Mein FILMSTARTS
"The Walking Dead" wird unsterblich: Zahlreiche Filme und Serien in Planung
Von Björn Becher — 20.09.2018 um 09:20
facebook Tweet

In „The Walking Dead“ kehren die Toten ins Leben zurück, das Universum selbst soll laut den Plänen der Macher nun überhaupt nicht sterben. Immer wieder neue Serien, aber auch Filme sollen Nachschub bis in alle Unendlichkeit garantieren...

AMC

Erst vor einer guten Woche stellten wir die Frage, ob es „The Walking Dead“ unendlich geben wird. Schließlich verriet Josh Sapan, CEO des produzierenden TV-Senders AMC, dass es bereits Pläne für die nächsten zehn Jahre gibt. In einem Hintergrundbericht der Nachrichtenseite Bloomberg werden nun neue Details bekannt.

So sollen zahlreiche „The Walking Dead“-Filme entwickelt werden, die bei entsprechendem Erfolg und Gefallen der Fans jeweils eine neue Serie anstoßen könnten. Das passt zu den Aussagen der neuen „The Walking Dead“-Chefautorin Angela Kang, dass uns in Zukunft noch mehr Spin-offs und Crossover erwarten werden. Darin werden wir auch nicht mehr nur die Auswirkungen der Zombie-Apokalypse in den USA sehen. Laut den Informationen von Bloomberg soll mindestens eine neue Serie in einem anderen Land spielen. Schließlich hat „The Walking Dead“ weltweit viele Fans.

Vorbilder "Star Trek" und "Star Wars"

Verantwortlich für den Ausbau des Franchise ist Scott M. Gimple, der vom Chefautor zuletzt zum Chief Content Officer befördert wurde, also nun die Gesamtverantwortung für das „Walking Dead“-Franchise trägt. Im Bloomberg-Artikel heißt es zudem, dass „The Walking Dead“ zu einem Franchise wie „Star Trek“ oder „Star Wars“ ausgebaut werden soll.

Statt sich also zu stark auf die Hauptserie zu fokussieren, die trotz immer noch starker Zahlen (in den USA aktuell rund elf Millionen Zuschauer) deutlich rückläufige Einschaltquoten (der Höhepunkt lag bei 19 Millionen) hat, wird es wohl vor allem darum gehen, immer neue verschiedene Serien herauszubringen und so auch immer neue Zuschauer zu begeistern.

Zusammenarbeit mit Netflix und Co.?

Um dies zu erreichen, soll der hinter „The Walking Dead“ steckende US-Fernsehsender AMC auch zur weiteren Öffnung für Partner bereit sein. Das Ziel soll es zwar grundsätzlich sein, dass jeder Film und jede Serie auf dem eigenen Sender oder dem sich gerade in Entstehung befindenden eigenen Streamingdienst AMC Premiere zuerst zu sehen ist, aber man ist wohl zu Zugeständnissen bereit. So wägen laut Bloomberg die Verantwortlichen ab, ob es sich nicht lohnen würde, im Einzelfall noch Partner an Bord zu holen.

So könnte zum Beispiel ein neuer „The Walking Dead“-Film und die sich daraus entwickelnde Serie auch in Zusammenarbeit mit Netflix oder einem anderen Streamingdienst entstehen und dann dort zuerst laufen. Die AMC-Verantwortlichen hätten potentielle Partner bereits informiert, dass über alles verhandelt werden könne. Mögliche Kinofilme werden in dem Artikel zwar nicht genannt, aber wenn über alles verhandelt werden kann, ist ein Kinofilm nicht gänzlich ausgeschlossen. Hier müsste nur definitiv ein Hollywood-Studio kommen und entsprechendes Interesse zeigen, ein solches Projekt zu finanzieren.

Es sieht also wirklich so aus, als würden wir neues „The Walking Dead“-Material noch für viele Jahrzehnte, vielleicht sogar bis in alle Unendlichkeit bekommen. Schließlich laufen die Vorbilder „Star Trek“ und „Star Wars“ bereits über 50 bzw. über 40 Jahre und es ist auch hier noch kein Ende in Sicht...

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Downton Abbey Trailer OV
Aquaman Trailer DF
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Bumblebee Trailer DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer (2) DF
Der Junge muss an die frische Luft Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Kommt nach "Venom" und "Morbius" ein "Sinister Six"-Film?
NEWS - In Produktion
Samstag, 15. Dezember 2018
Regisseur Colin Trevorrow verspricht, bei "Jurassic World 3" wieder mehr auf die Fans zu hören
NEWS - In Produktion
Freitag, 14. Dezember 2018
Regisseur Colin Trevorrow verspricht, bei "Jurassic World 3" wieder mehr auf die Fans zu hören
Hawkeye alias Ronin in "Avengers 4": Mentor für "Tote Mädchen lügen nicht"-Star?
NEWS - In Produktion
Freitag, 14. Dezember 2018
Hawkeye alias Ronin in "Avengers 4": Mentor für "Tote Mädchen lügen nicht"-Star?
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top