Mein FILMSTARTS
    "To All The Boys I've Loved Before 2": Fortsetzung zum meistgeschauten Netflix-Film kommt!
    Von Melanie Schöppe — 28.11.2018 um 09:58
    facebook Tweet

    Mit „To All The Boys I’ve Loved Before“ lieferte Netflix diesen Sommer einen Rom-Com-Hit, der Zuschauer und Kritiker weltweit begeisterte. Jetzt bekommt „TATBILB“ eine Fortsetzung als Teil der großen Kooperation zwischen Paramount und Netflix.

    Netflix / Masha Weisberg

    Im Grunde ist die Ankündigung einer Fortsetzung von „To All The Boys I’ve Loved Before“ keine große Überraschung, schließlich avancierte die Romanverfilmung quasi über Nacht zu Netflix‘ Rom-Com-Hit des Jahres und machte seine Hauptdarsteller, allen voran Mädchenschwarm Noah Centineo, ebenso schnell zu gefeierten Stars. Als im Oktober 2018 ankündigte wurde, dass „TATBILB“ sogar der meistgeschaute Netflix-Film überhaupt ist, war spätestens klar, dass die bereits im ersten Teil mittels einer Abspannszene geteaserte Fortsetzung irgendwann kommen würde. Doch eine offizielle Bestätigung stand bislang aus. Das hat sich nun geändert, denn The Hollywood Reporter berichtet: Die Arbeit an der Fortsetzung zu „TATBILB“ hat begonnen.

    Das Sequel zur romantischen Komödie über Lara Jean Coveys (Lana Condor) herrlich ehrliche Liebesbriefe, die eigentlich nie ihre Empfänger erreichen sollten und dem schüchternen Mädchen dann in Peter Kavinsky (Noah Centineo) einen Traumprinzen bescherte, markiert die erste Produktion der neuen großen Kooperation des Streamingdienstes Netflix und des Filmstudios Paramount. Kern des Deals sind mehrere neue Filme, die Paramount exklusiv für Netflix produziert, „To All The Boys I’ve Loved Before 2“ ist also erst der Anfang.

    Der Vorgänger wurde noch von der Firma Awesomeness realisiert, die wurde aber erst im August 2018 von Paramounts Muttergesellschaft Viacom aufgekauft wurde. „To All The Boys I’ve Loved Before“ wurde damals übrigens nicht für Netflix direkt produziert, sondern erst nach der Fertigstellung an den Streamingdienst verkauft.

    Was können wir in „TATBILB 2“ erwarten?

    To All The Boys I’ve Loved Before 2“ basiert wie der Vorgänger auf einer Romantrilogie von Autorin Jenny Han. Stoff für weitere Filme ist also grundsätzlich gegeben, allerdings deckt „TATBILB“ bereits mehr als nur das erste Buch, das unter dem gleichen Namen veröffentlicht wurde, ab. Auch bereits einige Szenen aus dem zweiten Roman „P.S. I Still Love You“ fanden ihren Weg in die filmische Adaption von Regisseurin Susan Johnson. Und dennoch, eine besondere Figur, die die Zuschauer nur für einen Moment erhaschen konnten, dürfte in „TATBILB 2“ nicht nur in den Mittelpunkt der Geschichte rücken, sondern vor allem für mächtig Unruhe zwischen den Frischverliebten sorgen: John Ambrose McClaren

    John (Jordan Burtchett) ist einer der fünf Adressaten von Lara Jeans Liebesbriefen und übernimmt vor allem im zweiten Teil der Romantrilogie eine präsentere Rolle im Leben der hoffnungslosen Romantikerin. Während er in der Buchvorlage zunächst über eigene Briefe versucht, wieder mit Lara Jean in Kontakt zu treten, steht er in der Abspannszene der Netflix-Rom-Com einfach direkt vor der Haustür. Dass wir nun auch in der filmischen Fortsetzung mehr von John zu sehen bekommen, scheint genauso wahrscheinlich wie die Tatsache, dass sich Fans auch erneut auf Lana Condor und Noah Centineo in den Rollen des romantischen High-School-Paares freuen können.

    Wann „TATBILB 2“ allerdings seinen Weg auf die Streamingplattform findet, ist noch nicht bekannt. Mit der jetzt gestarten Produktion erscheint uns aber eine Veröffentlichung im Laufe des Jahres 2019 wahrscheinlich.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Darklight ..
      Ich auch... 😂🤣😅
    • Darklight ..
      Du hast vollkommen Recht.Nur ein Punkt unterscheidet uns:WENN die Figuren dabei komplex und glaubwürdig spielen, (z.B. Prtty Roberts) dann mag ich solche Filme. Bleiben Dialoge, Figuren und Wendungen flach, grob geschnitzt und unglaubwürdig dann mag ich die Filme net.For All The Boys war so ein flacher Film. Und die Darsteller waren einfach nur hübsch, aber nicht gut...
    • Kai Neck (Haehnchen)
      Eine utrakonservative, klassische RomCom, ohne überraschende Wendungen und gute Figuren.So sind 99% dieser Rom-Coms und nahezu jede einzelne davon funktionierte in Sachen Erfolg...Warum? Wat weiß ich... ich hasse diesen Kram... kann dem keine 5 Minuten was abgewinnen, auch den großen Filmen dieses Genres nicht, sei es Pretty Woman oder sonstwas in de Richtung... Es ist immer der gleiche Senf, unwahrscheinliche Kombination führt trotz Steinen im Weg zur Liebe, die dann zu zerbrechen droht aber doch am Ende zum großen Geschnulze wird. Mal mit mehr Drama, mal mit mehr Komödie... aber immer zu 100% vorhersehbar. Und immer recht langweilig.Hin und wieder gibt es mal ne Romcom wo man wirklich lachen kann abseits von dem Geschnulze... oder wo andere Handlungsstränge sogar für Spannung sorgen können... doch das ist eher selten der Fall.
    • Manowar
      Ich fand ihn auch ganz okay, aber im Kino wäre er wohl ziemlich untergegangen. So läuft das heute eben: Wenn man nicht mit Millionen-Besucherzahlen werben kann, dann müssen eben ein paar Tweets für einen Hype herhalten. Die Fortsetzung schaue ich mir trotzdem an. ^^
    • Darklight ..
      ...und...der Film ist bestenfalls nett.Eine utrakonservative, klassische RomCom, ohne überraschende Wendungen und gute Figuren. Einzig die Grundidee iss sehr cool. Die Umsetzung erbärmlich konventionell.Kommt nicht im geringsten an Vorlagen wie Pretty Woman ran. Dabei wäre das Potenzial da gewesen...
    • Manowar
      Ob die Behauptung von Netflix stimmt, der Film sei der meistgeschaute, kann leider niemand nachprüfen.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Bloodshot Trailer (2) OV
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Hustlers Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Vin Diesel bestätigt Mega-Star für "Fast & Furious 9"
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 22. Oktober 2019
    Darum hatte J.J. Abrams Angst vor "Star Wars 9"
    NEWS - In Produktion
    Montag, 21. Oktober 2019
    "Star Wars 9": Dann kommt der finale Trailer und dann startet der Vorverkauf
    NEWS - In Produktion
    Montag, 21. Oktober 2019
    "Star Wars 9": Dann kommt der finale Trailer und dann startet der Vorverkauf
    Kommt "Criminal Squad 2" noch oder nicht?
    NEWS - In Produktion
    Sonntag, 20. Oktober 2019
    Kommt "Criminal Squad 2" noch oder nicht?
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top