Mein FILMSTARTS
"To All The Boys I've Loved Before 2": Fortsetzung zum meistgeschauten Netflix-Film kommt!
Von Melanie Schöppe — 28.11.2018 um 09:58
facebook Tweet

Mit „To All The Boys I’ve Loved Before“ lieferte Netflix diesen Sommer einen Rom-Com-Hit, der Zuschauer und Kritiker weltweit begeisterte. Jetzt bekommt „TATBILB“ eine Fortsetzung als Teil der großen Kooperation zwischen Paramount und Netflix.

Netflix / Masha Weisberg

Im Grunde ist die Ankündigung einer Fortsetzung von „To All The Boys I’ve Loved Before“ keine große Überraschung, schließlich avancierte die Romanverfilmung quasi über Nacht zu Netflix‘ Rom-Com-Hit des Jahres und machte seine Hauptdarsteller, allen voran Mädchenschwarm Noah Centineo, ebenso schnell zu gefeierten Stars. Als im Oktober 2018 ankündigte wurde, dass „TATBILB“ sogar der meistgeschaute Netflix-Film überhaupt ist, war spätestens klar, dass die bereits im ersten Teil mittels einer Abspannszene geteaserte Fortsetzung irgendwann kommen würde. Doch eine offizielle Bestätigung stand bislang aus. Das hat sich nun geändert, denn The Hollywood Reporter berichtet: Die Arbeit an der Fortsetzung zu „TATBILB“ hat begonnen.

Das Sequel zur romantischen Komödie über Lara Jean Coveys (Lana Condor) herrlich ehrliche Liebesbriefe, die eigentlich nie ihre Empfänger erreichen sollten und dem schüchternen Mädchen dann in Peter Kavinsky (Noah Centineo) einen Traumprinzen bescherte, markiert die erste Produktion der neuen großen Kooperation des Streamingdienstes Netflix und des Filmstudios Paramount. Kern des Deals sind mehrere neue Filme, die Paramount exklusiv für Netflix produziert, „To All The Boys I’ve Loved Before 2“ ist also erst der Anfang.

Der Vorgänger wurde noch von der Firma Awesomeness realisiert, die wurde aber erst im August 2018 von Paramounts Muttergesellschaft Viacom aufgekauft wurde. „To All The Boys I’ve Loved Before“ wurde damals übrigens nicht für Netflix direkt produziert, sondern erst nach der Fertigstellung an den Streamingdienst verkauft.

Was können wir in „TATBILB 2“ erwarten?

To All The Boys I’ve Loved Before 2“ basiert wie der Vorgänger auf einer Romantrilogie von Autorin Jenny Han. Stoff für weitere Filme ist also grundsätzlich gegeben, allerdings deckt „TATBILB“ bereits mehr als nur das erste Buch, das unter dem gleichen Namen veröffentlicht wurde, ab. Auch bereits einige Szenen aus dem zweiten Roman „P.S. I Still Love You“ fanden ihren Weg in die filmische Adaption von Regisseurin Susan Johnson. Und dennoch, eine besondere Figur, die die Zuschauer nur für einen Moment erhaschen konnten, dürfte in „TATBILB 2“ nicht nur in den Mittelpunkt der Geschichte rücken, sondern vor allem für mächtig Unruhe zwischen den Frischverliebten sorgen: John Ambrose McClaren

John (Jordan Burtchett) ist einer der fünf Adressaten von Lara Jeans Liebesbriefen und übernimmt vor allem im zweiten Teil der Romantrilogie eine präsentere Rolle im Leben der hoffnungslosen Romantikerin. Während er in der Buchvorlage zunächst über eigene Briefe versucht, wieder mit Lara Jean in Kontakt zu treten, steht er in der Abspannszene der Netflix-Rom-Com einfach direkt vor der Haustür. Dass wir nun auch in der filmischen Fortsetzung mehr von John zu sehen bekommen, scheint genauso wahrscheinlich wie die Tatsache, dass sich Fans auch erneut auf Lana Condor und Noah Centineo in den Rollen des romantischen High-School-Paares freuen können.

Wann „TATBILB 2“ allerdings seinen Weg auf die Streamingplattform findet, ist noch nicht bekannt. Mit der jetzt gestarten Produktion erscheint uns aber eine Veröffentlichung im Laufe des Jahres 2019 wahrscheinlich.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Hard Powder Trailer DF
Gesponsert
Tolkien Trailer OV
Fighting With My Family Trailer OV
Avengers 4: Endgame Super-Bowl-Trailer DF
Leaving Neverland Trailer OV
Glam Girls – Hinreißend verdorben Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Netflix-Star stößt zum Cast von "Bad Boys 3"
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 21. Februar 2019
"Ghostbusters": Jason Reitman macht seinen Film für die "wahren Fans" und kassiert viel Kritik
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 21. Februar 2019
"Ghostbusters": Jason Reitman macht seinen Film für die "wahren Fans" und kassiert viel Kritik
Netflix schlägt wieder zu: Der vielleicht größte Sci-Fi-Hit des Jahres kommt nicht in unsere Kinos
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 21. Februar 2019
Netflix schlägt wieder zu: Der vielleicht größte Sci-Fi-Hit des Jahres kommt nicht in unsere Kinos
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top