Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Bestätigt: Diese Netflix-Serie wird zum Film
    Von Tobias Mayer — 19.12.2018 um 20:45
    facebook Tweet

    Zur grandiosen Sci-Fi-Serie „Black Mirror“ wird Netflix wahrscheinlich noch dieses Jahr eine besondere Folge namens „Bandersnatch“ veröffentlichen – das war bisher der Stand. Nun ist klar: „Bandersnatch“ wird ein Film.

    Netflix

    Die dystopischen Tech-Horror-Geschichten aus „Black Mirror“, die thematisch verbunden sind, aber stets andere Figuren und kranke Gadgets im Mittelpunkt haben, waren in Deutschland ein Geheimtipp, als die Serie noch auf dem britischen Sender Channel 4 lief. 2015 stieg dann Netflix ein, veröffentlichte inzwischen zwei weitere (jeweils deutlich längere) Staffeln – und bestätigte längst auch die Produktion von Season fünf. Noch vor dieser aber kommt der Film „Black Mirror: Bandersnatch“. Wer auf netflix.com nach „Black Mirror“ sucht, findet nun den entsprechenden Eintrag (Stand: 19.12.2018, 19:30 Uhr).

    In einem Tweet, der wieder gelöscht wurde, kündigte Netflix das mysteriöse Projekt „Bandersnatch“ vor Wochen bereits für den 28. Dezember 2018 an. So wurde die Vermutung geweckt, dass es sich hierbei um ein Special in der Tradition der Weihnachtsfolge aus Staffel zwei („Weiße Weihnachten“ mit „Mad Men“-Star Jon Hamm) handeln könnte. Das war mit 73 Minuten Laufzeit deutlich länger als alle bis dahin veröffentlichten Episoden.

    Inzwischen ist „Black Mirror“ in den einzelnen Folgen ohnehin länger geworden, sie dauern seit der dritten Staffel zwischen 50 und 60 Minuten– und mit „Von allen gehasst“ (Staffel drei, 89 Minuten) sowie „USS Callister“ (76 Minuten) und „Black Museum“ (69 Minuten) aus Staffel vier sind schon andere Folgen in Filmlänge im Programm. Dass „Bandersnatch“ nun aber in einem Extra-Eintrag explizit als „Netflix Film“ ausgewiesen und hervorgehoben wird, deutet auf eine Besonderheit hin.

    Was ist "Bandersnatch"?

    Bandersnatch, so heißt eine Figur des Unsinn-Gedichts „Jabberwocky“, das voller neu erfundener Wörter steckt und in Lewis Carrolls Buch „Alice hinter den Spiegeln“ steht. Möglich, dass der „Black Mirror“-Film eine Kaninchenbau-Geschichte wird, wo jemand in einer irren Digitalwelt verschwindet. Außerdem ist „Bandersnatch“ der Titel eines 1984 entwickelten Videospiels, das aber nie veröffentlicht wurde. In der Folge „Playtest“ aus Staffel drei gibt es eine Anspielung darauf. Apropos „spielen“: Es wurde angekündigt, dass die Netflix-User in einer Episode aus Staffel fünf über den Ausgang werden entscheiden können – vielleicht ist ja bereits „Bandersnatch“ das lange in Aussicht gestellte, interaktive Erlebnis: ein „Black Mirror“-Spiel sozusagen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top