Mein FILMSTARTS
    "Creed 3": So könnte es in einer Fortsetzung von "Creed II" weitergehen
    Von Tobias Tißen — 08.02.2019 um 16:00
    facebook Tweet

    Noch ist ein dritter „Creed“-Film noch nicht angekündigt. Wir rechnen aber fest damit, dass Michael B. Jordan noch einmal in die Rolle von Box-Weltmeister Adonis Creed schlüpft und spekulieren daher schon mal, was in „Creed 3“ passieren könnte.

    Warner Bros.

    Achtung: Spoiler zu „Creed II“!

    Seit dem 24. Januar 2019 läuft mit „Creed II“ der bereits achte Film der „Rocky“-Reihe in den deutschen Kinos. Ein dritter Teil der Reihe mit Michael B. Jordan in der Titelrolle wurde bisher zwar noch nicht angekündigt, dürfte uns jedoch in den kommenden Jahren erwarten: Immerhin hat das Boxer-Drama weltweit mittlerweile über 200 Millionen Dollar eingespielt, womit sogar der Vorgänger von 2015 noch einmal deutlich überflügelt wurde, der es schlussendlich auf 173 Millionen Dollar brachte. Doch was könnte uns erwarten, wenn Adonis Creed tatsächlich ein drittes Mal auf der großen Leinwand in den Ring steigt?

    Davon könnte "Creed 3" handeln

    Im Grunde fällt es nicht schwer, sich eine Fortsetzung vorzustellen: Adonis Creed, der nach seinem Sieg gegen Viktor Drago (Florian Munteanu) weiter Weltmeister im Schwergewicht ist, bekommt es mit einem neuen brutalen Gegner zu tun, der ihn an seine Grenzen bringt. Er trainiert und dann kommt es zu einem spektakulären Finalkampf. So wollen es schließlich die Boxfilm-Gesetze. Doch es gibt einige Indizien, anhand derer wir uns ein genaueres Bild von „Creed III“ machen können:

    Rückkampf gegen Drago?

    So ist es wohl durchaus im Bereich des Möglichen, dass wir in einem dritten „Creed"-Film gar keinen neuen Gegner sehen, sondern ein Rückkampf gegen Viktor Drago ins Haus steht. Das deutete Ivan-Drago-Darsteller Dolph Lundgren an, als wir ihn im vergangenen Jahr zum Interview trafen:

    „Eine Idee, die zirkuliert, ist ein Rückkampf zwischen Adonis Creed und Viktor Drago“, verrät der schwedische Hüne. Es könnte jedoch auch genauso gut sein, dass stattdessen eine Versöhnung zwischen den Dragos und Adonis und Rocky (Sylvester Stallone) stattfindet und sie in einem dritten Teil auf derselben Seite stehen. Es wurde nämlich eine Szene für „Creed II“ gedreht, in der sich die vier Männer treffen und das Kriegsbeil begraben wird, die es jedoch nicht in die finale Schnittfassung geschafft hat. Lundgren spekuliert jedoch, dass wir sie in „Creed III“ sehen könnten: „Vielleicht hat sie den Erzählfluss gebremst oder sie haben sie sich für den nächsten Teil aufgehoben, wo Rocky und Drago womöglich zu Freunden werden könnten.“

    Unser Interview mit Dolph Lundgren

    "Creed 3" ohne Rocky?

    Eine Freundschaft zwischen den beiden großen Rivalen könnte es jedoch nur geben, wenn Sylvester Stallone noch einmal als Rocky vor die Kamera tritt. Und das hat er eigentlich bereits ausgeschlossen. In einem Instagram-Post verabschiedete er sich nämlich bereits 2018 von der Rolle, die seine große Karriere begründete und übergab den Staffelstab endgültig an Michael B. Jordan: „Ich könnte nicht glücklicher damit sein, zurückzutreten, weil meine Geschichte auserzählt ist […] Nun ist es an dir, den Mantel zu tragen!“

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    I am reposting this because there was a technical difficulty. I just want to thank everyone around the whole wide World for taking the Rocky family into their hearts for over 40 years. It’s been my Ultimate privilege to have been able to create and play this meaningful character. Though it breaks my heart, Sadly all things must pass... and end. I love you Kind and generous people , and The most wonderful thing of all , is that ROCKY will never die because he lives on in you ....

    Ein Beitrag geteilt von Sly Stallone (@officialslystallone) am

    Und auch die finalen Szenen des Films, in denen Rocky Adonis nach seinem Sieg den Ring überlässt und sich nicht feiern lassen will und er sich schließlich noch durchringen kann, seinen Sohn (Milo Ventimiglia) und seinen Enkel zu besuchen, wären eigentlich der perfekte Abschied von seiner über 40-jährigen Leinwand-Rolle. Allerdings dachte Stallone schon einmal, dass er nie wieder in die Rolle des italienischen Hengstes schlüpfen wird: „Ich dachte 2006, dass es mit Rocky vorbei sei. Und ich war sehr glücklich damit. Aber dann präsentiert sich mir plötzlich dieser junge Mann und alles hat sich geändert“, schreibt er in seinem Abschieds-Post bei Instagram.

    Eines steht aber auf jeden Fall fest: Die vielen „Rocky“-Fans weltweit würden sich auf jeden Fall freuen, wenn Stallone doch noch ein weiteres Mal als Rocky vor die Kamera tritt. Und wenn nicht, werden sie ihm seinen verdienten Ruhestand wohl gönnen.

    Wie geht es mit Adonis‘ Familie weiter?

    Doch in einem möglichen „Creed III“ würde es natürlich nicht nur um Adonis' weitere Ring-Karriere gehen. Immerhin nahm seine Beziehung zu Bianca (Tessa Thompson), die er im ersten Teil kennen und lieben lernte, in beiden Filmen eine große Rolle ein. In „Creed II“ machte Adonis ihr einen Heiratsantrag und beide bekamen eine Tochter. In einer Fortsetzung würden wir also wahrscheinlich sehen, wie der noch immer amtierende Box-Weltmeister mit der Verantwortung, ein Vater zu sein, klarkommt.

    Aber vor allem ein Handlungselement dürfte dann eine noch größere Rolle als bisher spielen: Die immer weiter fortschreitenden Hörprobleme von Bianca, die irgendwann in einer kompletten Taubheit enden werden. Damit wird die kleine Familie sicher schwer zu kämpfen haben, genauso aber auch damit, dass Tochter Amara gehörlos zur Welt kam. Am Ende von „Creed II“ sehen wir zwar, dass auch sie, wie ihre Mutter, ein Hörgerät trägt, aber erst die Zukunft wird zeigen, wie sehr sie das wirklich einschränkt. Es ist also durchaus vorstellbar, dass die Reihe in Teil 3 noch mehr in Richtung Familiendrama abdriftet – was auch überhaupt nicht schlimm wäre, denn Teil 2 glänzt auf diesem Terrain, wie ihr in unserer Filmkritik nachlesen könnt:

    FILMSTARTS-Kritik zu "Creed II"

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Kalle_11
      Wie wäre es damit? Adonis wird zum Förderer und Trainer von Rocky´s Enkel!
    • Gerald Herrmann
      hahahahaha ... creed 3 ohne stallone? das kann ja nur ein schwachsinniger glauben. haha.
    • Deliah C. Darhk
      Er könnte dann in Creed 4 noch gegen Rocks Sohn antreten. ;)
    • TresChic
      Wenn es Creed 3 geben sollte, dann nur ohne Stallone und direct to Blue Ray. Im Kino ohne Stallone ein Flop mit Ansage. Creed 3 wird es nicht geben.
    • WhiteNightFalcon
      Und schmeißt vorher noch im Rahmen einer Wohltätigkeitsveranstaltung den Sohn von Thunderlipps aus dem Wrestling-Ring. Dann müssten wir alle Söhne durch haben. 😉😂
    • Captain Schleckerhöschen
      Also bei Creed III muss Rocky nochmal mit von der Partie sein. Nur so würde es sich meiner Meinung nach auch nach einem runden Abschluß anfühlen und nicht nach einer lauwarmen Hühnersuppe. Sylvester Stallone ist einfach eine zu große Hausnummer für das ganze Franchise als das er ausgerechnet beim Finale fehlen dürfte.
    • GoodGuyGoneWrong
      Von mir aus können Adonis und Rocky sich gegenseitig verprügeln und die Reihe damit beenden. Creed 2 ist eine einzige Enttäuschung.
    • WhiteNightFalcon
      Hoffe mal, die gehen Sly solange auf den Sack, bis er nochmal mitmacht.Dann ein tolles Drehbuch und die Saga mit Creed 3 endgültig abschließen, das wäre mein Wunsch. ------@Filmstarts an der Stelle ne Frage:Gibts schon Infos, wie es Thomas Dannenberg inzwischen geht??
    • Deliah C. Darhk
      Oder er vermöbelt den Sohn von Clubber Lang.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer (2) OV
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    Neu bei Netflix bzw. Prime Video: Grandioser Geheimtipp vs. Sadomaso-Schmarrn!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Neu bei Netflix bzw. Prime Video: Grandioser Geheimtipp vs. Sadomaso-Schmarrn!
    "El Camino" auf Netflix: Jesses Geschichte wäre fast ganz anders ausgegangen
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    "El Camino" auf Netflix: Jesses Geschichte wäre fast ganz anders ausgegangen
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 10.10.2019
    Joker
    Joker
    Von Todd Phillips
    Mit Joaquin Phoenix, Robert De Niro, Zazie Beetz
    Trailer
    Dem Horizont so nah
    Dem Horizont so nah
    Von Tim Trachte
    Mit Luna Wedler, Jannik Schümann, Luise Befort
    Trailer
    Dora und die goldene Stadt
    Dora und die goldene Stadt
    Von James Bobin
    Mit Isabela Moner, Michael Peña, Eva Longoria
    Trailer
    47 Meters Down: Uncaged
    47 Meters Down: Uncaged
    Von Johannes Roberts
    Mit Sophie Nélisse, Corinne Foxx, Brianne Tju
    Trailer
    Der Glanz der Unsichtbaren
    Der Glanz der Unsichtbaren
    Von Louis-Julien Petit
    Mit Audrey Lamy, Corinne Masiero, Noémie Lvovsky
    Trailer
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top