Mein FILMSTARTS
    Nach dem "Aladdin"-Trailer: So macht sich das Internet über Will Smith als Dschinni lustig
    Von Tobias Tißen — 12.02.2019 um 08:05
    facebook Tweet

    Im neuen Teaser zur „Aladdin“-Realverfilmung gab es den ersten Auftritt von Will Smith als blauer Dschinni. Doch beim Internet kommt das Aussehen des Flaschengeistes nicht wirklich gut an. Wir haben ein paar Reaktionen für euch gesammelt.

    Disney

    Heute erschien ein zweiter Trailer zu Disneys „Aladdin“ und darin war zum ersten Mal Will Smith als blauer Flaschengeist Dschinni zu sehen – von zuvor bereits veröffentlichen Promo-Bildern mal abgesehen, auf denen er jedoch noch nicht eingefärbt war. Und dieses Thema dominiert nun auch die Kommentarspalte unter unserer News zum Trailer. Zwar gibt es auch einige, denen der Look zusagt, die meisten stören sich jedoch am künstlichen Look des Sidekicks.

    So schreibt etwa FILMSTARTS-User Sentenza93: „Gott, von Smith bekommt man ja Alpträume“, und auch Fa B stimmt dem bei, indem er kommentiert: „Das ist irgendwie creepy“. „Mich würde es nicht wundern, wenn die Kinder verstört aus den Kinosälen flüchten“, setzt Bruce Wayne noch einen drauf. Wir haben uns daraufhin auch mal außerhalb unserer eigenen Seite umgeschaut und einen Blick in die sozialen Netzwerke geworfen, wo Will Smiths Dschinni ebenfalls ein heiß diskutiertes Thema ist. Dort spiegelt sich der Eindruck, den wir bereits bei uns gewonnen haben: Es gibt Befürworter des Looks, die meisten zerreißen sich jedoch das Maul darüber. Die amüsantesten Reaktionen haben wir für euch mal zusammengestellt.

    Arrested Development und schlechtes CGI

    Ein Vergleich, auf den man immer und immer wieder stößt, ist der mit Tobias Fünke (David Cross) aus der Sitcom „Arrested Development“, der sich in einer Folge blau angemalt hat, um Mitglied der Blue Man Group zu werden:

    Aber vor allem auch die Qualität der Animationen bekommt ihr Fett weg. So stellt @MsDBZbabe Will Smiths Dschinni und den ebenfalls von Smith gesprochenen Oscar aus dem Animationsfilm „Große Haie – Kleine Fische“ von 2004 gegenüber:

    @CaillouPettis erkennt vielmehr die blaue Version des grünen Ogers Shrek:

    Smith sorgt für Albträume

    Ebenso oft, wie sich über die Animation beschwert wird, prophezeien Twitter-Nutzer aber auch, dass der Smith-Dschinni sie in ihren Albträumen heimsuchen wird. Unter anderem Kyle Buchanan, Journalist bei Vulture und der New York Times. Er schreibt: „Sie haben das nachts veröffentlicht??? Wir sollen danach noch schlafen? Ich werde niemals Frieden finden“, und fügt in einem weiteren Tweet noch hinzu: „Beim Will-Smith-Dschinni fühle ich mich, wie beim Tod eines Prominenten: Mir wird schlecht, ich bin traurig und ich kann es nicht abwarten, jedem davon zu erzählen.“

    Ganz ähnlich fällt die Reaktion von @JennyENicholson aus: „Will Smiths Dschinni ist das, was in meinem Zimmer auftaucht, wenn ich eine Schlafparalyse erlebe.“ Anschließend fragt sie sich noch: „Wieso ist er animiert, wieso muss er überhaupt blau sein?“ Fragen, auf die wir leider auch keine Antworten haben…

    Und wie Matt Patches von Polygon visualisiert, würde Smiths Dschinni auch sehr gut als Stanley Kubricks „Shining“ machen. Zumindest ab dem Zeitpunkt, wo Jack Nicholson durchdreht...

    Falls ihr den Trailer zu Disneys „Aladdin“-Realverfilmung noch nicht gesehen habt, könnt ihr das hier nun noch nachholen. Und ab dem 23. Mai 2019 läuft der Film dann in den deutschen Kinos – und vielleicht wird bis dahin ja auch noch ein wenig an den Animationen gefeilt…

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • UngebetenerGast
      Finde ich auch. Habe mich nur gefragt ob es schon einen Fachbegriff gibt, um diejenigen zu verunglimpfen, die einen blauen Will Smith nicht so schön finden.
    • Bruce Wayne
      Wäre vernünftiger gewesen, ja.
    • Fa B
      Nimms mir nicht übel, aber ich würde behaupten, dass ich es auch immer los werde, wenn mir etwas taugt/gefällt/Lust auf mehr Macht.Dass Disney mit seiner Mikrowellen-Phase nicht dazu gehört, tja, die Meinung wirst du mir schon lassen müssen und wenn ich Smiths-Dschini Look als creepy bezeichne, dann frag ich mich, was das mit Hetze zu tun haben soll. Dann scheint dir richtige Hetze noch nicht untergekommen zu sein.
    • Jimmy Conway
      Meine Güte, unnötige Diskussion. Ich finde das sieht lustig aus und ganz nach Zeichentrick soll es eben nicht aussehen, sonst wäre die Neuverfilmung unnötig!Warum regt sich niemand über die absolute Fehlbesetzung von Djaffar auf?
    • Zup
      Das ist bestimmt eine der cleversten PR-Strategien der letzten Jahre. Jeder zerreißt sich das Maul über den Film und geht dann rein, um seine Neugier zu befriedigen ;)
    • Gravur51
      Wir alle haben die Möglichkeit, den Computer abzustellen und durch grüne Wiesen zu laufen. Wer mit dem Zynismus des Internets nicht zurechtkommt sollte vielleicht diese Option in Erwägung ziehen - oder einfach nicht mehr auf social media plattformen unterwegs sein :)
    • Gravur51
      Es geht weder um die Hautfarbe des Darstellers noch um alles andere das du hier schreibst. Die CGI = sh*t. Die Leute regen sich darüber auf. Du bist es der daraus eine Rassensache macht :)
    • Gravur51
      Redest du vom stil eines space jam? Wir sind nicht mehr in den 90ern, mein lieber blade runner.
    • Gravur51
      Die hätten angesichts des resultats smith so lassen sollen wie er ist, ihn in ne robe stecken und gut ist.
    • Gravur51
      Sieht erstaunlicherweise weniger creepy und „normaler“ aus ^^
    • Gravur51
      Ach, DESWEGEN kamen die Dinos raus!
    • Gravur51
      ...auf einem iPhone-Display vielleicht ;)
    • WhiteNightFalcon
      Das hat mit zu alt oder zu pingelig nix zu tun. CGI sollte schlicht nur ein Werkzeug sein, um starke Stories optisch fantasievoll zu erzählen - siehe Der Herr der Ringe zb - nicht, um ne Story fast obsolet zu machen und Showeffekte dominieren zu lassen - Transformers 5 zb.
    • WhiteNightFalcon
      Wo bleibt eigentlich der Shitstorm der SJW, dass man sich erdreistet hat, einen schwarzen Schauspieler mal eben blau einzufärben und ihn damit seiner Ethnie zu berauben?? 🤔Gerüchten zufolge wird im Film sogar gesungen. In der deutschen Synchro ist - zurück aus der Rente - Heino mit Blau glüht der Dschinnian zu hören. 😉
    • Ralf Maeder
      Wahrscheinlich bin ich einfach zu alt oder pingelig für solche super-duper CGI-lastigen Ergüsse, wo nicht einmal der Versuch gemacht wird, die CGI zu verbergen, aber ich find's einfach nur schlecht.
    • GamePrince
      Der war eher gut ^^
    • WhiteNightFalcon
      Abwarten. Bei Erfolg kriegt der Dschinn nen Spin-Off, das erklärt, dass er einst ein Naturgeist auf Pandora war, der versehentlich vor langer langer Zeit aus seiner weit entfernten Galaxis auf die Erde verbannt wurde. Die Gravitation der Erde hat ihm jedoch jegliche Erinnerung daran entzogen. 😂
    • WhiteNightFalcon
      Hast du nicht unrecht. Ging mir auch durch den Kopf.
    • WhiteNightFalcon
      Die Studiobosse haben gedacht:Der Will ist so lustig, da fällt das mangelhafte CGI nicht auf. 😉Aber erstmal den fertigen Film abwarten.
    • Modell-101
      Gut weiter gedacht ;-)
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    3 Engel für Charlie Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Seventh Son": So steht es um die lang geplante Fortsetzung
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 12. Oktober 2019
    "Suicide Squad 2": Absolut absurder Superheld soll dabei sein
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 11. Oktober 2019
    Das Ende des "Breaking Bad"-Films von Netflix erklärt: Der Brief in "El Camino"
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 11. Oktober 2019
    Das Ende des "Breaking Bad"-Films von Netflix erklärt: Der Brief in "El Camino"
    Nach "Ein ganzes halbes Jahr": Diese Stars spielen die Hauptrollen in "Eine Handvoll Worte“
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 11. Oktober 2019
    Nach "Ein ganzes halbes Jahr": Diese Stars spielen die Hauptrollen in "Eine Handvoll Worte“
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top