Mein FILMSTARTS
    Die ersten Kritiken zu "Friedhof der Kuscheltiere": Eine der besten King-Verfilmungen aller Zeiten
    Von Daniel Fabian — 18.03.2019 um 09:10
    facebook Tweet

    Bevor Horror-Fans „Es 2“ erwartet, startet mit „Friedhof der Kuscheltiere“ bereits in Kürze eine andere Stephen-King-Adaption. Und die ersten Reaktionen versprechen einen Streifen, der trotz Änderungen ähnlich furchteinflößend wie die Vorlage wird.

    2018 Paramount Pictures. All Rights Reserved. / Kerry Hayes

    Nach dem Riesenerfolg von Andy Muschiettis „Es“ warten Horror-Fans nun gespannt auf die Fortsetzung, die am 5. September in die Kinos kommt. Wenn es nach den ersten Kritikerstimmen geht, erwartet uns davor - und zwar bereits in wenigen Wochen - aber erst einmal ein anderes King-Highlight auf der großen Leinwand: „Friedhof der Kuscheltiere“.

    Verrückt, blutig und furchteinflößend

    Die US-Presse kam auf dem SXSW (South by Southwest Film Festival) an diesem Wochenende bereits in den Genuss, den Film zu sehen, der augenscheinlich auch genau das zu sein scheint – ein Genuss. Laut Peter Debruge von Variety nämlich „wird jeder auf seine Kosten kommen, der mal wieder Angst haben will.“ Für Perri Nemiroff von Collider ist der Film jedoch kein „Crowdpleaser“ für die Masse, sondern ein „markerschütternder Film, der einen auch noch lange nach dem Abspann beschäftigt.“ Lindsey Romain von Nerdist spricht aber nicht bloß von einem „verrückten, blutigen Vergnügen“, sondern erwähnt außerdem auch die gelungenen Änderungen verglichen mit der Vorlage, deren Ton die Neuauflage dennoch zu treffen scheint. So war auch Jonathan Barkan von Dread Central angetan von dem Film, den sich Horror-Fans nicht entgehen lassen sollten – nicht zuletzt, weil dieser dem Original atmosphärisch treu bleibt.

    Der Hollywood Reporter spricht zwar von „keinem Horrorfilm, der die Welt verändern wird“, aber immer noch von einer unheimlichen Neuverfilmung, die von ihren guten Darstellern lebt (u. a. Jason ClarkeJohn Lithgow, Amy Seimetz und Jeté Laurence). Während an anderen Stellen auch der Humor im Film gelobt wird, der den schieren Horror laut Meagan Navarro von Bloody Disgusting etwas erträglicher macht, sprechen vereinzelte Kritiker wie Bryan Rollo von The Daily Dot von einer klischeehaften Verfälschung der Vorlage. Dennoch sind die negativen Stimmen in der klaren Unterzahl. So steht der Film auf der Kritiker-Plattform Rotten Tomatoes (bei 12 positiven und 2 negativen Stimmen) bei 86 Prozent positiven Kritiken und Metacritic bei einer Durchschnittswertung von 70 von 100 möglichen Punkten.

    Auf Augenhöhe mit "Shining"

    Auch auf Twitter äußerten sich bereits einige Leute über „Friedhof der Kuscheltiere“, die den Film auf der Weltpremiere auf dem SXSW Festival sehen konnten. Rafael Motamayor lobt beispielsweise, dass der Film zwar „sehr düster, abgedreht und blutig“, gleichzeitig aber auch „überraschend lustig“ sei:

    Caleb Masters bestätigt zudem, dass es sich zwar um „spaßigen Popcorn-Horror“ handle, der Film den Kern des Originals aber trotz einigen Neuerungen gut trifft:

    Chris Evangelista geht sogar noch einen Schritt weiter und nennt „Friedhof der Kuscheltiere“ „eine der besten King-Adaptionen aller Zeiten“. Ebenso angetan von der Horror-Neuverfilmung war Preston Barta, der dem Film sogar nachsagt, das Level von Stanley Kubricks „Shining“ zu erreichen:

    Ob „Pet Semetary“, wie der Film im englischen Original heißt, jenen Lobeshymnen letztlich auch gerecht wird, könnt ihr ab 4. April 2019 selbst feststellen – dann gibt es den Film nämlich deutschlandweit im Kino zu sehen. Zur Einstimmung haben wir nachfolgend den Trailer zum Film für euch. Außerdem könnt ihr hier nochmal nachlesen, was uns am Set von „Friedhof der Kuscheltiere“ versprochen wurde:

    "Friedhof der Kuscheltiere": Hart, kompromisslos und ganz sicher kein Happy-End

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Tyrantino
      Also im Endeffekt damit ihr mehr Klicks bekommt und von euren Partnern dafür ähm verdammt wie hieß das Wort nochmal ich Habs gleich, ach ja bezahlt werdet. Ihr solltest weniger so tun als ob ihr die einzigen seid die das nicht machen denn ich sag ja nicht mal dass das schlimm ist. Aber vom Prinzip ist es so ihr wählt Themen weil es mehr Geld gibt. Ich bin ein Verteidiger des Kapitalismus deswegen würde ich sowas nicht verteufeln nur wie ihr damit umgeht ist manchmal echt fragwürdig.
    • Kein_Gast
      The Game fand ich mies.. Hab ihn nicht bis zum Schluss gepackt. Genauso das Buch. Das einzige King Buch das ich ab der Hälfte beiseite gelegt habe und nie mehr in die Hand genommen haben
    • Kein_Gast
      Stimmt. Gehört natürlich auch dazu
    • Kein_Gast
      Shining ist überbewertet. Mehr als durchschnittlich ist der nicht
    • Walter de Meijer
      Oooops ... da hasst du natürlich recht: Der gehört auch auf die Liste der besten.
    • Species8472
      und was ist mit '' Misery'' ??? den hat hier irgendwie keine auf'm Plan !!:))
    • Species8472
      ''Misery'' schon vergessen ?????
    • Species8472
      Für mich eher Misery aber gleich danach Green Mile !
    • happybob 6.
      Wenn man eine Romanverfilmung erwartet, dann JA, eine Riesenenttäuschung. Leider.
    • Auerswald Sebastian
      ES eine Enttäuschung ? Also der Film war großes Kino, fernab vom üblichen Jump-Scare Müll
    • Walter de Meijer
      Sei nicht so absolut ;-) ... und lass mir bitte meine Meinung. Außer natürlich, es ist deine Meinung, dass man anderen nicht ihre Meinung lässt - wenn das so wäre, akzeptiere ich natürlich deine Meinung.
    • FILMSTARTS
      Wie schon wiederholt und wiederholt erklärt, sind bezahlte redaktionelle Inhalte gekennzeichnet. Avengers 4, Captain Marvel, Netflix und Game Of Thrones sind nunmal die derzeit größten Themen im Netz. Deswegen wird - neben vielen, vielen anderen News - sehr ausführlich darüber berichtet, weil die Leser es stark nachfragen.Deinen persönlichen Filmgeschmack müssen wir weder treffen, noch bedienen. Filmkritik ist kein Veranstaltungstipp. Da darf sich gern jeder rausziehen, was er mag.
    • Tyrantino
      Naja bei fs muss man dazu davon ausgehen dass das bezahlte Werbekampagnen sind. Ist schon zu oft passiert dass ich genau wegen sowas enttäuscht im Kino saß.
    • happybob 6.
      Und wieder der nächste Hype. Heutzutage wird jeder 2 Film als großartig, genial usw. angekündigt. Wenn man dann im Kino sitzt, ist die Enttäuschung oft groß (siehe ES). Ausserdem kann ich mich nicht daran erinnern, dass es im Buch besonders humorvolle Szenen gab. Aber es wird ja auch immer alles neu interpretiert ;). Wenn man sich nicht an die Vorlage halten möchte, warum verfilmt man die dann überhaupt? Man könnte sich ja zur Abwechslung auch mal selbst was einfallen lassen. Wünsche allen, die sowas nicht stört viel Spass. Für mich stand schon nach dem Trailer fest, dass kein Kinobesuch folgt. In diesem Sinne Herzlichen Dank an die Macher, wieder Geld gespart. ;)
    • Tyrantino
      Musst du immer mit absoluten Begriffen um dich schmeißen? Hardcore und Avatar widerlegen deine Aussage dass es immer so ist ;-)
    • Simon Missbach
      Da ist schon was dran. Akzente setzen scheint aber in dem Fall zu bedeuten, Humor in eine Handlung zu packen wo er (in meinen Augen) nicht hingehört. Nun habe ich den Film natürlich noch nicht gesehen, aber ich drücke dennoch meine Skepsis vorab aus.
    • Walter de Meijer
      Ein gutes Drehbuch ist immer der eigentliche Star eines jeden Films.
    • Walter de Meijer
      Green Mile und Die Verurteilten - stimmt zu 100 Prozent. Needful Things mit Max von Sydow hast vergessen - der hat mir auch noch sehr gut gefallen. Und Dolores ... und The Game. Der Rest ... na ja. Shining ist total, total, total überbewertet - was vor allem dem schlechten Schauspiel der Hauptdarstellerin Shelley Duvall geschuldet ist. Das Ende mit dem vielen Kunstschnee war auch ziemlich lächerlich.By the way: Ich hasse Jump-Scares wirklich, wirklich arg.
    • TheBladeRunner
      The green mile ist der beste Film!
    • Joe H
      2/5 Sterne
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Hustlers Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Bombshell Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Zu gierig? Jonah Hill spielt doch keinen Bösewicht in "The Batman"
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 17. Oktober 2019
    Zu gierig? Jonah Hill spielt doch keinen Bösewicht in "The Batman"
    Darum verzögert sich "Edge Of Tomorrow 2" mit Tom Cruise ein weiteres Mal
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 17. Oktober 2019
    Darum verzögert sich "Edge Of Tomorrow 2" mit Tom Cruise ein weiteres Mal
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top