Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Fliegt Johnny Depp wegen neuer Vorwürfe aus "Phantastische Tierwesen 3"?
    Von Annemarie Havran — 16.04.2019 um 12:55
    facebook Tweet

    Wenn man sich fürs familienfreundliche Harry-Potter-Franchise eine so kontrovers diskutierte Person wie Johnny Depp anlacht, kann man sich schon mal die Haare raufen. Angeblich geschieht dies hinter den Kulissen von „Phantastische Tierwesen“ gerade.

    Warner Bros.

    In der „Phantastische Tierwesen“-Filmreihe wird der böse Zauberer Gellert Grindelwald von Johnny Depp gespielt. Doch vielen Fans gefällt es überhaupt nicht, dass Depp, gegen den seit geraumer Zeit wiederholt Misshandlungs-Vorwürfe von seiner Ex-Ehefrau Amber Heard vorgetragen werden, Teil der Welt von „Harry Potter“ ist. Während sich die Geschichte zunächst an Vorwürfen von Heard gegen Depp entzündete, die dann aber nach einer außergerichtlichen Einigung vom Tisch schienen, reichte Depp wiederum Klage gegen Heard wegen Verleumdung ein, worauf diese vor kurzem neue Vorwürfe der körperlichen Misshandlung gegen ihren Ex-Mann vorbrachte.

    Seit 2016 wird das Drama um die Ex-Eheleute in den Medien diskutiert, spätestens jetzt sollen laut Page Six bei Warner die Alarmglocken schrillen, ob das Engagement von Johnny Depp für die „Phantastische Wesen und wo sie zu finden sind“-Filme wirklich eine so gute Idee war. Page Six gehört zur New York Post und diese will von einem Insider erfahren haben, dass man derzeit bei Warner wegen dieses Themas „durchdrehe“ und nicht wisse, wie man mit den Auswirkungen der Depp-Affäre auf das Harry-Potter-Franchise umgehen solle.

    Rowling stellte sich hinter Depp

    „Hochrangige weibliche Verantwortliche beim Studio sind extrem darüber besorgt, mit Depp zusammenzuarbeiten und welche Botschaft das an die Öffentlichkeit sendet“, wird der Insider zitiert. Vor allem nach dem jüngsten Skandal um Warner-CEO Kevin Tsujihara und dessen Rücktritt sei dies ein noch größeres Thema als zuvor. Tsujihara soll einer Schauspielerin Arbeit im Gegenzug für sexuelle Gefälligkeiten angeboten haben.

    Dies sei nun ein weiterer Schlag für die Moral der weiblichen Angestellten des Studios, erklärte der Insider: „Wenn Warner Bros. an Depp festhält, würde das viel über die Werte enthüllen, die die Firma vertritt.“

    Als besonders problematisch werde es angesehen, dass sich Drehbuchautorin und Harry-Potter-Erfinderin J.K. Rowling zu einem früheren Zeitpunkt bereits sehr deutlich hinter Johnny Depp stellte. Bei Warner fühle man sich durch Rowlings Meinungsäußerung angeblich nun in die Ecke gedrängt. Sich nun einigermaßen elegant von Johnny Depp zu trennen, dürfte dadurch noch schwieriger werden.

    Ein wenig Zeit, die Problematik zu lösen und vielleicht über eine Umbesetzung nachzudenken, hat man bei Warner noch. Der Start von „Phantastische Tierwesen 3“ wurde wegen Terminproblemen verschoben, das Sequel dürfte nun statt im Herbst 2020 wohl frühestens Anfang 2021 ins Kino kommen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Sentenza93
      Ihr fehlt ein Penis. Das ist ihr Vorteil. Leider. So hart es klingt.
    • Elias Erasmi
      Daran erinnere ich mich. Und wie viele wurden in Uhaft genommen? Höchstens 12. Wie viele davon wurden verurteilt? 0.
    • WhiteNightFalcon
      Wenn ich mich Recht entsinne, hat Heard in nem Interview kurz bevor es zu diesen Handgreiflichkeiten mit ihrer Freundin kam, sogar noch behauptet, sie wäre lesbisch und Männer würden sie nicht interessieren. Offenbar hatte Depps Konto wirklich die nötige Größe, diese Aussage zu revidieren.
    • WhiteNightFalcon
      Im Leben nicht. Dieser Name hat AOL überlebt, er hat WerKenntWen überlebt und wird auch hier überleben. Ich bin mir gegenüber da recht treu. 😊
    • WhiteNightFalcon
      Hm ne. Erinner dich mal an die Vorfälle ausländischer Männer zu Sylvester in Köln mit der sexuellen Belästigung von Frauen.
    • WhiteNightFalcon
      Naja aber Amber schafft es ja auch, die Vorwürfe gegen sie aus der Presse zu halten.
    • Deliah C. Darhk
      Wäre aber doch total cool wenn da so ein BlackDayHawk und ein GreyDawnEagle auftauchen würden. ;D
    • WhiteNightFalcon
      Äh NOOOOOOOO...😉
    • Deliah C. Darhk
      Reiner Egoismus.Ich will nicht, dass mein Sohn in einer Welt leben muss, die ihn wg seines Geschlechtes diffamiert.;)
    • Deliah C. Darhk
      Erkundige dich mal bei F*lmF*n wie das mit dem Rudel Fake-Accounts geht .... ;)Danke. :)
    • Doomsman
      An Depps Stelle würde ich langsam mal ganz hart durchgreifen. Ne absolute Nachrichtensperre gegen jeden verhängen, was mein Privatleben angeht. Geldbußen gegen jeden, der dagegen verstößt! Denn irgendwann ist auch mal genug.Das wäre keine gute Idee. Einige würden das als Bestätigung gegen die Vorwürfe sehen und meinen, er hätte noch mehr Katzen im Sack. Depp ist leider am Arsch.
    • Slevinho
      Ganz genau :). Die Doppeldeutigkeit ist mir beim Schreiben nicht aufgefallen.
    • Elias Erasmi
      Kurze Ergänzung zu deinem Anfang: sei ein WEIẞER Mann, sei bloß vorsichtig.
    • All About L.
      Gegen Depp gibt es lediglich unbewiesene Vorwürfe, und das von einer Frau, die 2009 wegen gewalttätiger Übergriffe gegen ihre damalige Lebensgefährtin Tasya van Ree verhaftet wurde. Wieso wird das von den Medien ständig unter den Teppich gekehrt? Wer in einem Artikel wissentlich relevante Fakten unterschlägt, der betreibt schlichtweg Meinungsmache.
    • WhiteNightFalcon
      Manchmal sollte Filmstarts einem erlauben, 10 Likes zu geben. Die hättest du dir mit dieser vielschichtigen Sichtweise grade verdient. 👍🏼
    • WhiteNightFalcon
      Eben eine Lady, die die Dinge von mehreren Seiten betrachtet. 😊
    • Deliah C. Darhk
      Deswegen setze ich mich mit gelegentlichen Klartext für euch ein.
    • Deliah C. Darhk
      Ist ja auch eine Schweinerei, das Küken in meiner Küche zu amseln. ;)
    • Deliah C. Darhk
      Ich bin auch eine Frau, und ich sage, ein Mann, der freiwillig seiner Ex-Freundin eine Abfindung in gesteigerter Millionenhöhe zahlt, ist kein Mann, der häusliche Gewalt anwendet, denn häusliche Gewalt stellt immer einen Ausdruck von gewollter Machtausübung dar, und ein solcher Macht-Charakter verschenkt nicht sein effektivste Machtmittel (Reichtum) an seine Ex, denn die könnte diese so gewonnene Unabhängigkeit und eigene Macht (mit all ihrer intimen Kenntnis über ihn) ja gegen ihn verwenden.In jedem Fall entlässt er sie so aber seiner Kontrolle, und das ist dann das, was ich einen innerpsychischen Widerspruch nenne.Da passt was ganz erheblich nicht, und jede(r) mit klarem Verstand sollte das sehen können.Unabhängig davon wie ich AH sehr, sehe ich in JD niemanden, der häusliche Gewalt anwendet.Metoo schadet mE mit einem völlig verdrehten Welt- und Frauenbild auch Frauen mehr, als ihnen zu nutzen oder gar zu helfen.Wer Frauen in Alltagssituationen als Opfer kommuniziert macht sie nicht stärker, sondern spricht ihnen die Fähigkeit zur Eigenverantwortung ab.Fühle ich mich von einem Mann belästigt, unterbinden ich das sofort .Kann ich das nicht, hole ich mir schnellstmöglich Hilfe ggflls von staatlicher Seite.Tue ich nichts, war es meine Entscheidung das zu dulden.Mir diese Entscheidung dann mit Hilfe von Metro schön zu reden, weil ich sie bereue, das bedeutet nichts Anderes, als mein eigenes Versagen auf den vermeintlichen Täter zu projizieren, womit ich mich selbst zum Opfer erniedrige.Wird Zeit, sich davon nicht länger ins Bockshorn jagen zu lassen. ^^Gilt für beide Geschlechter.
    • slowfinger
      Danke für die beste Metapher des Tages xD
    Kommentare anzeigen
    Back to Top