Mein FILMSTARTS
    Mit nur 51 Jahren: "Boyz N The Hood"-Regisseur John Singleton verstorben
    Von Annemarie Havran — 30.04.2019 um 09:17
    facebook Tweet

    Neben dem Milieu-Drama inszenierte Singleton unter anderen noch „Shaft“ und „2 Fast 2 Furious“. Nun ist der Regisseur an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben.

    Metropolitan FilmExport

    1991 brachte der damals erst 23-jährige John Singleton seinen Debütfilm „Boyz N The Hood“ mit unter anderem Laurence Fishburn und Ice Cube in die Kinos. Dafür wurde er bei der darauffolgenden Oscarverleihung für die Beste Regie nominiert – womit er Orson Welles als jüngster jemals in dieser Kategorie nominierter Filmemacher ablöste, der diesen Rekord zuvor 50 Jahre lang für „Citizen Kane“ gehalten hatte. Darüber hinaus war er der erste Afroamerikaner, der ins Rennen um die Auszeichnung als Bester Regisseur ging, und auch für sein Drehbuch zum gefeierten Milieu-Drama erhielt Singleton eine Oscar-Nominierung.

    In seiner weiteren Hollywood-Karriere inszenierte der Filmemacher dann unter anderem auch noch „Poetic Justice“, „Shaft“, „Vier Brüder“ und „Atemlos – Gefährliche Wahrheit“. Mit „2 Fast 2 Furious“ führte er bei einem Teil des „Fast & Furious“-Franchise Regie. Zuletzt betreute er die Serie „Snowfall“ über die Crack- und Kokain-Epidemie im Los Angeles der frühen 80er-Jahre als Produzent und Autor, inszenierte auch selbst drei Episoden der Serie.

    Hollywood trauert

    Die Nachricht von seinem Tod kommt nur wenige Tage nachdem US-Medien übereinstimmend berichteten, dass Singleton nach einem schweren Schlaganfall ins Koma gefallen war. Am Montag, den 29. April 2019 entschied sich Singletons Familie, die lebenserhaltenden Maßnahmen zu stoppen. Viele Hollywood-Stars und Wegbegleiter Singletons drückten daraufhin in den Sozialen Medien ihr Mitgefühl und ihre Trauer aus.

    Dazu gehören unter anderem Halle Berry, Taraji P. HensonJordan Peele und Janet Jackson. Samuel L. Jackson, der für Singleton als cooler Cop John Shaft vor der Kamera gestanden hatte, schreibt: „Ich betrauere den Verlust meines Kollegen und echten Freundes John Singleton. Er hat den Weg für viele junge Filmemacher bereitet und ist immer sich selbst und seiner Herkunft treu geblieben!!! RIP Bruder. Du bist viel zu früh gegangen.“

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    You gave me my first movie role, my first Oscar nomination and so much more. Thank you for all you have given to the world through your work and all you have done for Black culture, women and young filmmakers. I will miss you John. Keeping your family in my prayers. 💜

    Ein Beitrag geteilt von Janet Jackson (@janetjackson) am Apr 29, 2019 um 4:15 PDT

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    YOU saw in me what I did not see in myself!!! YOU taught me about the power of my eyes!!! MY GOD MY GOD!!! I will FOREVER miss you my dear sweet John Singleton. I can NOT believe it. GOD BLESS YOUR MOTHER AND BABIES AND FAMILY!!! PRAYING FOR ALL OF US!!! You touched and changed so many lives!!!! #RIHJOHNSINGLETON 🙏🏾🙏🏾🙏🏾😢😢😢

    Ein Beitrag geteilt von taraji p henson (@tarajiphenson) am Apr 29, 2019 um 6:37 PDT

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Rest In Power, my friend. One of the greatest to ever do it. Thank you GOD for blessing us with this gift better known as John Singleton. Having trouble finding enough words to share just what you mean to me. Will always love you John! Your spirit will forever shine bright💜

    Ein Beitrag geteilt von Regina King (@iamreginaking) am Apr 29, 2019 um 10:37 PDT

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Good Boys Trailer DF
    Gesponsert
    Jojo Rabbit Teaser DF
    Rambo 5: Last Blood Teaser (2) OV
    Ad Astra - Zu den Sternen Trailer OV
    Bombshell Trailer OV
    Underwater - Es ist erwacht Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Stars
    "Once Upon A Time… In Hollywood": Bruce Lees Tochter fordert, dass Tarantino seinen Mund halten soll
    NEWS - Stars
    Donnerstag, 15. August 2019
    "Once Upon A Time… In Hollywood": Bruce Lees Tochter fordert, dass Tarantino seinen Mund halten soll
    Amanda Seyfried hat Rolle im MCU abgelehnt: Ihre Begründung verrät sofort, um welche Superheldin es geht!
    NEWS - Stars
    Dienstag, 13. August 2019
    Amanda Seyfried hat Rolle im MCU abgelehnt: Ihre Begründung verrät sofort, um welche Superheldin es geht!
    Alle Kino-Nachrichten Stars
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top