Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Avengers 4: Endgame": Diese Szene wurde eingebaut, weil das Publikum den Film nicht verstanden hat
    Von Tobias Mayer — 15.05.2019 um 11:15
    facebook Tweet

    Das Zeitreise-Konzept von „Avengers 4“ sorgt für Verwirrung unter den Zuschauern – das war auch schon beim Testpublikum so. Die Macher bauten deswegen extra eine Szene ein, in der erklärt wird, dass „Endgame“ NICHT „Zurück in die Zukunft“ ist.

    Walt Disney

    Achtung, Spoiler zu „Avengers 4: Endgame“

    In einer lustigen Szene aus Rian Johnsons Zeitreise-Thriller „Looper“ sitzen Joe (Joseph Gordon-Levitt) und sein älteres Ich (Bruce Willis) im Diner. Der Alte sagt dem Jungen sinngemäß: Lass‘ uns jetzt bloß nicht zu lange über Zeitreisen nachdenken, sonst explodiert uns der Kopf. Aber genau das tun die Zuschauer und Fans von „Avengers 4: Endgame“ seit Wochen im Internet – und die Verwirrung ist groß, ganz wie Joe es in „Looper“ gesagt hat.

    Wir haben das Zeitreise-Konzept des mittlerweile zweiterfolgreichsten Films aller Zeiten bereits ausführlich erklärt, auch weil uns Fragen dazu erreichten. Das Wichtigste: Die Zeitreise, auf der die Helden die Infinity-Steine einsammeln, um die Weggeschnipsten zurückzuholen, funktioniert nicht wie im heute vielleicht berühmtesten Zeitreise-Film „Zurück in die Zukunft“. Dort gibt es nämlich nur eine Zeitlinie. Wenn Marty McFly etwas in der Vergangenheit ändert, hat das direkt eine Auswirkung auf die Zukunft.

    Bei „Endgame“ dagegen können sich durch den Sprung in die Vergangenheit alternative Zeitlinien öffnen und die Hauptlinie wird dadurch niemals verändert. Wie die Drehbuchautoren Christopher Markus und Stephen McFeely gegenüber den Kollegen von Yahoo! verrieten, wurde das von vielen Test-Zuschauern, die eine frühe „Avengers 4“-Fassung zu sehen bekamen, aber nicht verstanden.

    Deutlich wurde das in der Szene, in der Nebula (Karen Gillan) die aus der Vergangenheit angereiste Nebula erschießt. McFeely: „Viele im Publikum erwarteten, dass Nebula nun verschwindet. Und wir so: ‚Nein, wir haben euch doch gesagt, dass das so nicht läuft!‘ Also mussten wir unser Zeitreise-Konzept noch mal besser erklären.

    Professor Hulk erklärt Zeitreisen

    Es spricht für ‚Zurück in die Zukunft‘, dass jeder, der einen Zeitreise-Film guckt, denkt: ‚Nun, ich weiß, wie das funktioniert.‘“ Aber weil die Zeitreise in „Avengers 4: Endgame“ ja genau nicht wie in „Zurück in die Zukunft“ abläuft, wurde nach den Testvorführung entschieden, eine Szene einzubauen, in der sich explizit vom Sci-Fi-Klassiker abgegrenzt wird.

    Besagte Szene ist die, in der Professor Hulk (Mark Ruffalo) erklärt, dass die Zukunft nicht durch Zeitreisen verändert wird. Wenn man in die Vergangenheit reist, wird diese Vergangenheit zur Zukunft. Und das, was vorher die Gegenwart war, ist nun Vergangenheit – und kann nicht mehr verändert werden durch das, was du jetzt tust.

    „Avengers 4: Endgame“ läuft seit dem 24. April 2019 in den deutschen Kinos. Wenn ihr in die Vergangenheit springt und dort sämtliche Kopien des Films vernichtet, wird das immer noch so sein.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Kerstin Schütte
      Doch manche Filme für mich schon...... Für mich gehört avengers dazu aber ich liebe manchmal fast Food. Ich lese auch keine Comics. Siehst du so unterschiedlich sind unsere Ansichten.
    • Deliah C. Darhk
      Ich schaffe beides. Filme sind ja kein Fast Food. ;)Zurück.
    • Kerstin Schütte
      Nichts ich wollte nur sagen dass ich nun andere Dinge mache als mich mit einem Film zu beschäftigen der nun über drei Wochen alt ist Liebe Grüße
    • Deliah C. Darhk
      Du sagst doch, Du liest meine Texte. Da stehen einige Alternativen drin.
    • Deliah C. Darhk
      ? ? ?Ich wüsste jetzt nicht, was von meinem Text auf eine Antwort abgezielt hätte.Dir auch.
    • Kerstin Schütte
      Was den Schnipp angibt gebe ich dir recht aber ich habe ihm auch nicht als Held gesehen Er hat oft zu falschen Mitteln gegriffen wie auch hier. Aber was wäre die Alternative gewesen ? Von daher ist das sogar ein guter Denkansatz. Aber wie gesagt das Thema ist durch der Film ist nun drei Wochen alt und nun kommen neue Themen für mich Beste Grüße
    • Kerstin Schütte
      Sorry ich habe morgen wieder Wahlkampf. Dann Meisterschaftsfinale.Für mich ist das Thema durchDir ein schönes Wochenende
    • Deliah C. Darhk
      Wenn ich Recht haben wollte würde ich ein Statement abgeben und keinerlei Widerspruch zulassen.Diskussion bedeutet ja hingegen den Meinungsaustausch.Wenn ich nicht diskutieren wollte, würde ich es nicht tun.Ja, ich denke auch es liegt daran, dass Du es nicht Ernst nimmst, denn das inhaltliche Potential ist vorhanden.Ich sagte schon, dass es mich nicht stört. Das ist aber etwas Anderes, als mir nicht aufzufallen.
    • Deliah C. Darhk
      Na ja, in AoU geht es u. A. um KI und die Definition von Leben, in IW und Endgame um ethnische Säuberungen, Resourcenknappheit und Massenvernichtungswaffen.Ist nicht so, dass die Ensemblefilme keine Subtexte hätten.Nein, Zeitreisen sind ein Thema der theoretischen Physik. Die kann man darin schon logisch umsetzen. Muss man halt nur richtig durchdenken.Ich hatte die notwendigen Korrekturen, um Endgame komplett schlüssig zu machen schon vor dem Ende der Credits im Kopf. Ist an sich nicht schwer.Für dich ist es unwichtig, weil Du nach dem Etikett 'Comic' urteilst, wenn ich aber bemängele, dass bei Tonys Schnipp eine Massenvernichtungswaffe zum Einsatz kommt und der Zweck nicht die Mittel heiligen darf, dann spreche ich ebenfalls über Politik und Ethik.Der Comic ist das Medium und nicht die Botschaft, und er ermöglicht mir, mich auch mit weniger belesen Menschen über wesentliche und wichtige Thematiken zu unterhalten, weil sie über das Medium Comic einem viel breiteren Publikum verständlich vermittelt werden.Drin ist, was man rausholt.Ich habe Endgame übrigens nur einmal gesehen. Während der Zeit für die Zweitsichtung habe ich dann wahrscheinlich die meisten meiner Kommentare zu dem Film geschrieben, in Summe gerechnet natürlich und nicht am Stück.
    • Kerstin Schütte
      Ich glaube du willst einfach diskutieren und recht haben. Das hast du ja auch. Für mich bedeutet Hirn ausschalten Hirn ausschalten. Bin froh dass ich das kann ich hinterfrage sonst alles. Die Anspielungen fand ich gut dafür mag ich die Filme unter anderem auch. Aber es bleiben für mich Märchen für erwachsene. Märchen haben ja auch manchmal ernste Themen. Vielleicht liegt es auch daran dass ich das Superhelden Genre nicht so ganz ernst nehme. Bei Matrix habe ich mich über Logik Löcher viel mehr aufgeregt. Es gibt schlimmere Dinge für mich wie ein Logikloch in einem Superhelden Film. Ich fand dieses Loch für mich auch nicht so störend wie du.Also lassen wir es gut sein.Liebe Grüße
    • Kerstin Schütte
      Das galt aber nicht für die avengers Filme das waren eher die Einzel Filme und ich mochte auch die Anspielungen. Aber ich habe da nicht viel rein interpretiert. Ich unterscheide zwischen einen avengers und Stanley kubrick Film sehr Stark. Wenn das Thema Zeitreise kommt kann es nur unlogisch werden. Ich merke wir haben unterschiedliche heransgehensweisen. Du diskutierst heute noch über den Film und machst dir Gedanken. Ich hatte zwei mal drei schöne Stunden im Kino und gut ist es. Ich habe gelernt nicht alles unwichtige zu sehr in frage zu stellen. Ich diskutiere viel über Politik Kultur und soziales aber Superhelden Filme gehören für mich nicht dazu. Durch eine schwere Lebensphase haben mich die Filme begleitet. Eben auch weil man sich in einige Charaktere rein versetzen kann. Das war der Zauber für mich einfach die verschiedenen Charaktere die Handlung war mich nicht so wichtig. Ehrlich könnte ich auch nicht mehr sagen was in jedem Film war. Wir können stundenlang diskutieren wir haben einfach andere Ansichtssachen das ist auch gut so. Ich will hier auch nicht recht haben. Film ist was subjektives zum größten Teil und das kann jeder anders empfinden.
    • Sentenza93
      Sogar die Anspielungen auf die anderen Zeitreisefilme.Ja, Du bist ein absolutes Genie. ;D
    • Deliah C. Darhk
      Die innere Logik, das heisst nach den Regeln des Franchise, muss in jedem Film stimmen. Da spielt das Genre keine Rolle, und gerade Marvel war in der Vorlage schon traditionell sehr viel erwachsener und tiefgründiger als andere Comics. Da wurden Storys und ganze Storylines auf direktes Bitten der US-Regierung konzipiert, z. B. um Jugendliche und junge Erwachsene über die Gefahr von Alkohol - und BTM-Missbrauch aufzuklären (Tony Stark wurde deswegen zum Alkoholiker umgeschrieben.).An anderer Stelle wurde eine ganze Ausgabe der Diskussion über das amerikanische Waffenrecht gewidmet, wieder eine andere (sehr starke) Ausgabe prangert fossile Brennstoffe und Umweltmord an (ohne ein einziges gesprochenes Wort, allein über die Intensität der Bilder) usw.Und das ist der Anspruch, den ich auch an die Filme stelle.Man kann natürlich das Hirn ausschalten, aber das bedeutet nicht, dass es nicht viel zu tun haben könnte, wenn man es eingeschaltet lässt.
    • Simon Missbach
      Vielleicht sollte Hollywood nicht immer Amerikaner als Testpublikum nehmen. Ist ja nicht der erste Film, wo noch Erklärbären eingebaut wurden die für den normalgebildeten Mitteleuropäer wunderlich erscheinen. Klingt hochnäsig ich weiß, erweckt aber nun mal stark diesen Eindruck. Und das nicht erst seit gestern.
    • HalJordan
      OMG. Das hat ja mittlerweile groteske Züge angenommen. ;-D
    • Heavy-User
      Ich erwarte nun nach jedem Film bitte, dass ein Erklärvideo gezeigt wird.In diesem Erklär-Film werden dann jeder Person im Kino die Fantasie, Vorstellungskraft etc.genommen und mit reiner Logik gefüllt, in dem Fakten aufgezählt werden, die mit wissenschaftlichen Studien belegt sind.Hierzu werden dann direkt auch noch renommierte Wissenschaftler eingeladen. Die Personen, die dann zuerst aufschreien ich hab es doch gewusst erhalten dann noch einen Preis........
    • icon_dc_comics
      *Hust Hust*The Watchmen? V v Wendetta ? BvS snyder cut ? Road to Predition ? Neiiiin. Die Filme haben keine IQ 😏😏😏 *hust*
    • Women of MCU
      Welch Wahrnehmungsstörung. Erschütternd. ;)
    • Women of MCU
      Zu lustig wie sich Leute über nen Comic/Sci-Fi-Film den Kopf über Logik zerbrechen. Ehrlich. Ich verfolge seit ich Avengers: Endgame (5 Sterne mit Sternchen ;)) im KIno sah amüsiert bis erstaunt all die Analysen und Kommentare. Die es gar nicht bedarf, da im Film alles schlüssig erklärt wurde.Ich habe den Film jede Sekunde genossen und verstanden. Sogar die Anspielungen auf die anderen Zeitreisefilme. Sehr lustig.
    • Kerstin Schütte
      Leute es ist ein Comic Film. Wer da nach Logik sucht macht für mich was falsch.Es sollte ein wenig schlüssig sein aber es bleibt eben ein Superhelden Comic Film. Da heißt für für mich Hirn abschalten und einfach in eine andere Welt träumen das gleiche gilt zb für Star Wars.Anders sehe ich das bei Science Fiction Filmen da sollte es schon logisch sein. Das diskutiere ich dann gerne auch über Logik Löcher.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Battle Star Wars Trailer OV
    Die Hochzeit Trailer DF
    Morbius Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Das geheime Leben der Bäume Trailer DF
    Enkel für Anfänger Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    J.J. Abrams macht "Justice League Dark" – als Film und Serie
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 22. Januar 2020
    "Kung Fu": "John Wick"-Regisseur macht aus der Kultserie einen Kinofilm
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 21. Januar 2020
    "Kung Fu": "John Wick"-Regisseur macht aus der Kultserie einen Kinofilm
    Von Scorsese, Spielberg und dem "Joker"-Regisseur: Netflix schnappt sich den nächsten Oscar-Kandidaten
    NEWS - In Produktion
    Dienstag, 21. Januar 2020
    Von Scorsese, Spielberg und dem "Joker"-Regisseur: Netflix schnappt sich den nächsten Oscar-Kandidaten
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 16.01.2020
    Bad Boys For Life
    Bad Boys For Life
    Von Adil El Arbi, Bilall Fallah
    Mit Will Smith, Martin Lawrence, Vanessa Hudgens
    Trailer
    1917
    1917
    Von Sam Mendes
    Mit George MacKay, Dean-Charles Chapman, Mark Strong
    Trailer
    Lindenberg! Mach dein Ding!
    Lindenberg! Mach dein Ding!
    Von Hermine Huntgeburth
    Mit Jan Bülow, Detlev Buck, Max von der Groeben
    Trailer
    Weathering With You - Das Mädchen, das die Sonne berührte
    Weathering With You - Das Mädchen, das die Sonne berührte
    Von Makoto Shinkai
    Trailer
    Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film
    Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film
    Von Allan Hardy
    Trailer
    Vom Gießen des Zitronenbaums
    Vom Gießen des Zitronenbaums
    Von Elia Suleiman
    Mit Elia Suleiman, Gael García Bernal, Tarik Kopty
    Trailer
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top