Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Batman war gestern: Erster Trailer zur DC-Serie "Batwoman"
    Von Daniel Fabian — 16.05.2019 um 20:10
    facebook Tweet

    Nachdem Batman Gotham City den Rücken gekehrt hat, ist nun seine Cousine Kate Kane an der Reihe, die Bewohner der Stadt vor finsteren Schurken zu beschützen. Hauptdarstellerin Ruby Rose zeigt im Trailer zu „Batwoman“ schon mal, wo der Hammer hängt.

    Batwoman Trailer OV

    Endlich ist es so weit: Nachdem es bereits im Vorfeld hitzige Diskussionen um „Batwoman“ gab – nicht zuletzt, weil die neue DC-Serie die erste Superhelden-Serie überhaupt mit einer homosexuellen Titelfigur ist –, wurde letzte Woche bereits mit einer klitzekleinen Vorschau Stimmung für das neue Format gemacht. Erwartungsgemäß hat The CW im Zuge des aktuellen Upfronts jetzt schließlich den offiziellen Trailer zu „Batwoman“ veröffentlicht, den ihr am Beginn dieses Artikels sehen könnt.

    Zuwachs für das Arrowverse

    Mit „Batwoman“ steht gleichzeitig auch die jüngste Serie aus dem sogenannten Arrowverse in den Startlöchern. Das zusammenhängende Comic-Universum bestehend aus „Arrow“, „The Flash“, „Supergirl“ sowie „Legends Of Tomorrow“ wird also einmal mehr erweitert, nachdem Batwoman bereits in der Vergangenheit eingeführt wurde. Um das Publikum schon mal an Ruby Rose zu gewöhnen, hatte die 2018 bereits im großen, dreiteiligen Crossover „Elseworlds“ ihren ersten Auftritt im DC-Serien-Universum. Demnächst wird es sie dann auch in ihrer eigenen Serie zu sehen geben, in der sie in die Fußstapfen ihres Cousins Bruce Wayne tritt, der drei Jahre zuvor Gotham City den Rücken gekehrt hat. 

    In den USA wird „Batwoman“ ab Herbst 2019 immer Sonntags auf The CW laufen. Wann und vor allem wo es die Serie in Deutschland zu sehen geben wird, ist noch nicht bekannt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • KirKanos
      Vielversprechender Trailer, freue mich.P.S. Amüsant wie sich einige aufgrund ihrer politischen eigenen Agenda auf den Schlipps getreten fühlen weil die Serie eigene Wege geht.
    • Bruce Wayne
      CW ist der Sender, welcher für das gesamte Arrowverse verantwortlich ist. Also auch für Batwoman. Eine Schande, denn früher galten die CW-Shows noch als mehr oder weniger kompetente Superheldenunterhaltung. Die ersten 2 Flash Staffeln, die eine Staffel Constantine und (unter Vorbehalt) auch die Anfangs Seasons von Arrow sind allesamt solide (oder zumindest anschaubar). Dann kam natürlich Netflix mit Daredevil und Co. und dominierte den Markt ganz klar. Seitdem werden die CW-Shows immer schlechter, auch weil sie kein Ende finden und versuchen so viele Zielgruppen wir möglich anzusprechen (bloß ist keiner der Gruppen erwachsen, so wie es scheint). Das ist ist er Gipfel an Inkompetenz, so wie es scheint.
    • Gravur51
      Weiss zwar nicht was cw ist, aber ansonsten zustimm. Es ist als hätten sie ein sjw lexikon aufgeschlagen und alles ins drehbuch gebaut was dort drinsteht.
    • Bruce Wayne
      Doch tut es. Die ersten 2 Flash Staffeln waren legitim ordentlich. Arrow war nie mein Fall, aber zumindest die Kampf-Choreos waren anfangs relativ ausgefeilt. Das hier sieht nach dem übelsten Billig-Schund überhaupt aus.
    • Bruce Wayne
      *würg* Es ist echt eine Schande, wie man eine dermaßen interessante Figur wie Batwoman zu so einer klischeereichen, peinlichen, Agenda-getriebenen Karikatur umwandeln kann. Das ist Fremdscham pur, und dabei sind die Comics wirklich gut. CW ist echt die Krätze der Comicverfilmungen, momentan.
    • Klaus S aus S
      o.k. und weil Batman seiner Hood den Rücken kehrt gibt´s jetzt auch nur noch oberböse Schurkinnen, verstanden !Das Thema LGBT wird doch schon in dieser anderen Soap behandelt wie heisst die noch, ach ja Supergirl XD cringy, cringy, popingy
    • Rockatansky
      Hab ich mir auch gedacht. Kann die nicht normal reden? Und hat die auch noch einen anderen Gesichtsausdruck als ständig diese Fuckoff-attitude? Vielschichtigkeit geht anders. Sieht super verkrampft aus. Sogar bei den romantischen Szenen.Dazu sehen die Kampfszenen furchtbar aus. Man kann auch ohne Zeitlupe sehen, wie die Fäuste ins leere gehen.
    • Howard Philips
      Irgendwie ist das alles vorhersehbar, kalkuliert und super-öde. Noch ein paar Minuten mehr und es ist zudem kein Trailer mehr, sondern die komplette Folge in Kurzfassung. Zudem ist die Dame ja auch superhart, tough und hat immer einen Onliner am Start. Kann ihr normales Dasein nicht etwas wayneiger sein?
    • isom
      Batman würde nie seiner Stadt den Rücken zukehren ,nicht einmal aus persönlichen Gründen ,ansonsten siehts wenigstens nicht mehr ganz so nach ,,Pseudobatman halt nur mit einer Frau aus .
    • Bobby L.
      lol, was hat denn der weiße Hetero da zu suchen?
    • Women of MCU
      Allein wegen Ruby Rose gucke ich da mal rein.
    • greekfreak
      Der ganze SJW-Fremdschäm Kram,ist ja nur das i-Tüpfelchen auf diesem Trauerspiel.Wir sind nicht mehr im Jahre 2011,wo du mit so cheesigen TDK-Rip Offs wie damals Arrow noch punkten kannst.Wir hatten 3 herausragende Staffeln Daredevil oder aktuell Doom Patrol (hab ich grad angefangen ist echt cool) und dann kommt CW mit sowas und Supergirl um die Ecke?!Alleine diese Fightszene,da war Arrow anno 2011 um Längen besser,von den Performances und Dialogen oder wie billig Gotham ausschaut,fange ich gar nicht an.Dazu der schon erwähnte Identity Politics Rotz der mit dem Holzhammer propagiert wird.Eine Elektra in DD/S2 musste uns nicht mit jedem 2ten Satz sagen, das sie eine strong female lead war,wir haben das auch so verstanden.
    • Sentenza93
      Ich habe eigentlich nur noch auf den obligatorischen Trump-Spruch/Trump-Witz gewartet. :D
    • Gravur51
      Lass dir lieber nen Metallkiefer verpassen, wenn das die richtung ist in die unsere gesellschaft geht kommst du aus dem cringen nicht mehr raus.
    • Gravur51
      😂😂Das sieht wie ne Parodie der SJW Gesellschaft aus. Mir tut jeder leid der gefallen an dem schund findet. Criiiiinge.
    • Sentenza93
      Der Trailer war ja mal Cringe pur.Den hat definitiv ein sehr großer SJW zusammengeschustert. Die ganze Serie schreit wohl danach.Songauswahl, einige der Sprüche...Weiß nicht ob ich kotzen oder weinen will/soll.Dabei hätte das so ein Potential. Aber nein, es muss die Holzhammermethode sein.
    • Kein_Gast
      Schlechter als alles andere des Arrow Verse sieht das jetzt auch nicht aus. Geht ja auch kaum...
    • greekfreak
      Nur die Kampfszenen?
    • greekfreak
      Ich musste so hart cringen,wie das die jungen Leute so sagen,das ich morgen einen Zahnarzt Termin angesezt habe.Im Vergleich dazu,war die erste Staffel von Arrow wie The Wire.
    • Micro_Cuts
      Hyped mich jetzt nicht wie es der Flash Trailer oder Arrow getan hat. Aber ne Chance geb ich ihr auf jedenfall. Dafür is das Interesse dann doch groß genug :)
    Kommentare anzeigen
    Back to Top