Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neu auf Netflix: Der irrste Killer-Film des Jahres!
    Von Martin Ramm — 11.10.2019 um 09:51
    facebook Tweet

    Der abgefahrene Netflix-Film eines der besten Regisseure Japans ist da, mit „El Camino“ gibt‘s endlich das heiß erwartete Film-Sequel zu „Breaking Bad“ und die skandalumwitterte Serie „Insatiable“ geht in die zweite Runde.

    Tomojiro Kamiya

    Ein guter Zeitpunkt für den übrigen Resturlaub, denn Netflix nimmt schon wieder ein paar echte Highlights ins Streaming-Programm auf.

    "The Forest Of Love" von Sion Sono exklusiv bei Netflix

    Im Zuge von Netflix‘ Plan, diversen Regisseuren verschiedener Länder bei ihren Filmen völlig freie Hand zu lassen, ist für Japan nun Sion Sono am Zug – der Mann hinter Meisterwerken des Sonderbaren wie „Love Exposure“, „Himizu“ oder „Antiporno“. Was für ein wunderbar bizarrer Killer-Film sein neues Werk geworden ist, könnt ihr direkt in unserer FILMSTARTS-Kritik zu „The Forest Of Love“ nachlesen.

    Tomojiro Kamiya
    Kyôko Hinami als Taeko in "The Forest Of Love"

    El Camino: Der "Breaking Bad"-Film von Netflix

    Sechs Jahre nach Ende der 5. Staffel und viel Geheimniskrämerei später ist es so weit: Mit „El Camino“ wird eine der einflussreichsten und besten Serien der Gegenwart mit einem Film abgerundet. Serienschöpfer Vince Gilligan verfilmt als Regisseur sein eigenes Drehbuch und viele Schauspieler aus „Breaking Bad“ kehren in ihren alten Rollen zurück – allen voran natürlich Aaron Paul als Jesse Pinkman.

     

    Weil fast allen Beteiligten das Kunststück gelang, viele relevante Handlungsinfos bis zum Start unter Verschluss zu halten und sogar die Dreharbeiten weitestgehend unbemerkt vonstattengingen, tappen Fans bis jetzt nahezu vollends im Dunkeln. Die gewaltige Neugierde auf den Abschluss des gefeierten Serien-Epos kann ab heute endlich befriedigt werden

    Trotz Aufregung: "Insatiable" Staffel 2

    Insatiable“ hatte es nicht leicht: Lauren Gussis Dramedy-Serie wurde vorgeworfen, Fat-Shaming zu begünstigen. Das führte schon vor Start der ersten Staffel zu einer viel beachteten Petition: Die Serie dürfe nicht kommen, hieß es!

    Dennoch veröffentlichte Netflix die bitterböse Serie über die durchtriebene Patty (Debby Ryan), die als Mädchen wegen ihres Gewichts schikaniert wurde und nun mit der Hilfe des Anwalts Bob (Dallas Roberts) ein perfides Spiel treibt. Und nun wird „Insatiable“ sogar mit einer zweiten Staffel fortgeführt, die ab heute abrufbar ist.

    Außerdem bei Netflix: Thriller, Slapstick und Kömdie

    Außerdem gibt es noch eine bunte Mischung quer durch die Genres: Das wenig geliebte Eddie-Murphy-Vehikel „Der verrückte Professor“, die Buchverfilmung „Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse“ von Michael Steiner („Sennentuntschi“) und der Thriller „Fractured“ mit Sam Worthington als Familienvater, der Frau und Tochter ins Krankenhaus bringt, nur um wenig später herauszufinden, dass beide verschwunden sind und sich auch niemand an sie erinnern kann.

    Netflix umsonst und ohne Abo schauen: Darum könnte das bald tatsächlich gehen!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top