Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Länger warten: Dann starten Disney-Blockbuster wie "Mulan", "Jungle Cruise" und "Indiana Jones 5" in Deutschland
    Von Tobias Mayer — 08.04.2020 um 09:55
    facebook Tweet

    Disney hat neben den kommenden Marvel-Filmen auch die neuen Kino-Startdaten für ihre anderen potentiellen Blockbuster verkündet. Die Verschiebungen sind teils massiv.

    2020 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved. / Frank Masi / Walt Disney Germany / Lucasfilm Ltd.

    Derzeit weiß niemand, wie lange die weltweiten Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus andauern werden. Wann die Kinos wieder öffnen und wie viele überleben werden, ist ebenfalls ungewiss. Die großen Studios aber müssen irgendwie planen. Schließlich müssen die Werbemaßnahmen für Kinostarts vorbereitet werden.

    Hier nun die neuen deutschen Starttermine der kommenden, größeren Filme von Disney (bereits vermeldet haben wir die Marvel-Starts, die Paramount-Starts von „Top Gun 2“, „A Quiet Place 2“ und „SpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung" sowie die Sony-Starts mit u. a. „Morbius“).

    "Mulan": 23. Juli 2020

    Die Live-Action-Verfilmung der berühmten chinesischen Geschichte über eine als Mann verkleidete Soldatin (Yifei Liu) wurde vergleichsweise harmlos verschoben. Ursprünglich sollte „Mulan“ am 26. März 2020 in den deutschen Kinos starten (wir haben den Film bereits gesehen, die Kritik geschrieben und den Leinwandliebe-Podcast aufgezeichnet).

    Wes Andersons "The French Dispatch": 15. Oktober 2020

    Der neue Film des für seine verschrobenen Werke bekannten Wes Anderson („Grand Budapest Hotel“) wird hierzulande von Disney in die Kinos gebracht. „The French Dispatch“, wieder mit Andersons Stammschauspielern Bill Murray und Tilda Swinton, war für Juli 2020 geplant. Darin es geht um den amerikanischen Zeitungsverleger Arthur Howitzer Jr. (Bill Murray), der eine Wochenzeitung gründet und dort interessante sowie mutmaßlich sehr spleenige Geschichten sammelt, die wir im Film sehen werden.

    "Jungle Cruise" mit Dwayne Johnson: 29. Juli 2021

    Mit „Jungle Cruise“ will Disney eine an „Fluch der Karibik“ angelehnte, neue Abenteuer-Reihe etablieren. Basierend auf Disney-Themenpark-Attraktionen und starbesetzt mit Dwayne Johnson sowie Emily Blunt ist die wilde Dschungelflussfahrt längst abgedreht, da sie ursprünglich auch am 23. Juli 2020 starten sollte. Nun soll ein Jahr später losgeschippert werden.

    "Indiana Jones 5": 28. Juli 2022

    Es gibt sehr berechtige Zweifel, ob der fünfte „Indiana Jones“ mit Harrison Ford überhaupt noch kommt. Ursprünglich für Sommer 2019 (!) angekündigt, wurde einfach keine Geschichte entwickelt, mit der alle Seiten zufrieden waren – bis sich Stamm-Regisseur Steven Spielberg Ende Februar 2020, nach mehreren Verschiebungen, vom Regiestuhl verabschiedete. Als Nachfolger ist „Logan“-Regisseur James Mangold im Blick, aber bisher nicht offiziell verkündet. Andererseits: Auch an „Indiana Jones 4“ wurde sehr lange herumgedoktert, bevor er in die Kinos kam.

    Im FILMSTARTS-Podcast Leinwandliebe sprachen wir in der Ausgabe vom 20. Februar übrigens auch über den fünften Indy-Film! Reinhören könnt ihr überall, wo ihr Podcasts findet:

    Leinwandliebe auf Spotify
    Leinwandliebe auf Deezer
    Leinwandliebe bei Apple
    Leinwandliebe zum Runterladen

    Wenn ihr Kommentare zu unserem Podcast habt, lasst sie gerne in der App eurer Wahl für uns da oder schreibt sie uns direkt an leinwandliebe@filmstarts.de. Wir freuen uns über Feedback!

    Alle deutschen MCU-Starttermine bis 2022

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Das ist richtig.
    • Ortrun
      Mulan ist nach Dune und Bond mein am meisten erwarteter Film des Jahres. Und ich kenne viele Leute, die den Film auch unbedingt im Kino sehen wollten bzw. sehen wollen.
    • Ortrun
      Also ich werde reingehen, sobald die Kinos wieder auf sind (aber ich behaupte nicht, dass ich mit meinem Kinoverhalten representativ für die große Masse bin).
    • Mr. no oNe
      Hatte mal hier gelesen, dass Lucas die Romane nicht verfilmen wollte.
    • WhiteNightFalcon
      Ich kanns nur wiederholen. In den 90ern kamen einige tolle Indy-Romane raus, u.a. vom Deutschen Fantasy-Meister Wolfgang Hohlbein, damit hättest du ZWEI perfekte Trilogien machen können.
    • Bond, James Bond
      Lol, Eber :-D
    • Gravur51
      Klingt wie n Zombie Slasher ^^
    • Doom
      Aber es werden nicht viele ins Kino gehen. Aus wirtschaftlichen Gründen, aber viele werden sich auch nicht trauen so schnell in einen Sal zu setzen, wo Infizierte mitsitzen könnten, oder wo Infizierte saßen.
    • Doom
      Hä, wofür der Downvote?Du siehst schon in den Kommentarspalten hier, das sie viele den Film sehen wollen, weil er - anders als andere Disney-Remakes - kein 1:1 Remake des Animationsfilms ist und viel verändert wurde. Dann kommt noch derr normale Disney-Hype, China-Setting und Frauenpower dazu. Den Film wollen bestimmt viele sehen.
    • Mr. no oNe
      Eigentlich schade, man hätte damals echt noch ein paar Filme drehen können. Also in den 90er. Wenn man Ford mit fast 80 über Leinwand schwingen sieht, dann tut das einfach nur weh. Entweder ist deren Story ein Meisterwerk oder ganz üble Sequel Grütze. Man kann nur hoffen, dass die irgendwann wach werden und es selber einsehen oder man wird in den nächsten 10 Jahre mit den nächsten Indy Film News bombardiert. Beim nächsten Indy 6 wird alles besser etc. Genau wie beim Terminator. Man redet vom nächsten WAHREN Terminator Film und dann kommt ein Film zum fremdschämen × 3000. Genau so kann es Indy passieren (hoffentlich nicht).
    • DarrenArrowNo5 .
      Wenn sie noch weitere 5 Jahre warten müsste man es als Prequel aufziehen. Ein neuer Junger Indy und der alte der im Schaukelstuhl auf der Veranda sitzt und zurückblickt. Immerhin ist er dann noch dabei.Andererseits mit der heutigen Tech. siehe Gemini Man könnte man Ford auch um Jahre Verjüngen was auf seinen schluck aus dem Kelch zurück zu führen ist. *Grusel*
    • DarrenArrowNo5 .
      Sie hatten soviel Zeit nach dem dritten teil, gut 10-12 Jahre und jetzt soll Ford sich nochmal bemühen. Einen Archäologen, auch einen Lehrer nehme ich ihn mit einem zugedrückten Auge noch ab aber einen Peitschenschwingenden und springenden Abenteuerer der jetzt zudem Hundert Stunt Doubles braucht nicht mehr.Aber was zählt das schon, machen werden sie es ja doch. Dann aber bitte die Atlantis Geschichte und S.Connery, nicht als Nebenrolle das macht nach dem 4ten Teil keinen sinn aber meinetwegen als rückblende. Und bitte, nie wieder Sheabutter LaBeef.
    • Felix H
      Indiana Jones und die Jagd nach dem Corona-Impfstoff oder Indiana Jones und auf der Suche nach dem letzten Klopapier. Jetzt sollte es für die Story jedenfalls genug Ideen geben.
    • Felix H
      Das halte ich nicht für unrealistisch. Man wird nicht die Kinos den ganzen Sommer lang zulassen können.
    • Phil
      Ich als Eber wäre reingegangen. Sehr gern sogar.
    • TresChic
      Nein, sie wird nicht kommen, es ist nur Marketing, um die alten Filme zu verkaufen.
    • TresChic
      ES IST VORBEI
    • Sentenza93
      Genau das: WENN.
    • TresChic
      Wieso, wenn sie nächstes Jahr anfangen zu drehen, ist er erst 79 und das Geilste daran ist: er sieht auch so aus. Yeah man, I5 wird kommen.
    • TresChic
      Mulan? Keine Sau hätte sich den im Kino angesehen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top