Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Trotz Superstar: Netflix setzt nächste Serie nach nur einer Staffel ab
    Von Markus Trutt — 28.04.2020 um 14:00
    facebook Tweet

    Die Liste der frühzeitig von Netflix abgesetzten Serien wird immer länger. Diesmal hat es die Comedyserie „Turn Up Charlie“ erwischt, die nun keine 2. Staffel bekommen wird – und das trotz eines zugkräftigen Hollywood-Stars wie Idris Elba.

    Nick Wall / Netflix

    Bei der riesigen Masse an Eigenproduktionen, die Netflix inzwischen auf seine Kunden loslässt, lässt es sich wohl nicht vermeiden, dass dabei auch einige Serien auf der Strecke bleiben, weil sie ihr Publikum nicht finden. Auch in diesem Jahr hat der Streamingdienst wieder allerlei Formate schon nach der ersten Staffel vorzeitig beendet, darunter etwa „V Wars“, „October Faction“, „Messiah“ und „Marianne“.

    Und nun gesellt sich eine weitere Serie dazu, deren frühes Aus vor allem auch deswegen überrascht, weil sie von einem so beliebten Star angeführt wird:

    Wie Netflix bekannt gab, hat man nun auch die britische Comedyserie „Turn Up Charlie“ mit Idris Elba etwas mehr als ein Jahr nach ihrem Erscheinen nach nur einer Staffel abgesetzt.

    "Turn Up Charlie": Von und mit Idris Elba

    Für Idris Elba, der nicht nur in Kino-Hit-Franchises wie dem MCU und „Fast & Furious“ unterwegs ist, sondern mit tragenden Rollen in „The Wire“ und „Luther“ auch große Serien-Erfolge vorzuweisen hat, ist das „Turn Up Charlie“-Aus gleich ein doppelter Schlag.

    So hatte der Golden-Globe-Preisträger in der Serie nicht nur die Hauptrolle inne, sondern sie zusammen mit Gary Reich auch kreiert und produziert. In den acht Folgen der ersten und nun einzigen Staffel spielt der selbst auch als DJ tätige Elba einen abgehalfterten Discjockey, der auf das Problemkind eines Pop-Stars aufpassen soll und damit bald auch eine neue Chance zur Wiederbelebung seiner Karriere bekommt.

    Dass „Turn Up Charlie“ wiederbelebt wird, ist hingegen ziemlich ausgeschlossen. Netflix stellte jedoch in Aussicht, dass man bei anderen Projekten künftig gerne wieder mit Idris Elba zusammenarbeiten würde. Der Brite übernahm bereits im gefeierten Netflix-Film „Beasts Of No Nation“ aus dem Jahr 2015 eine Hauptrolle.

    Fans von Ian Somerhalder müssen jetzt stark sein: Netflix setzt seine neue Serie nach nur einer Staffel ab

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top