Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neuer Tom-Hanks-Film hat keinen Kinostart mehr: Dort könnt ihr "Greyhound" bald direkt streamen
    Von Markus Trutt — 20.05.2020 um 09:53
    facebook Tweet

    Der Kriegs-Thriller „Greyhound“ von und mit Oscarpreisträger Tom Hanks hat einfach kein Kino-Glück. Nach mehreren Verschiebungen steht nun fest: Statt in die Lichtspielhäuser kommt der Film direkt zum Streamingdienst Apple TV+.

    Sony Pictures

    Die Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ziehen auch im Filmgeschäft weiter Konsequenzen nach sich. Kino-Schließungen und Produktionsstopps hatten bereits zahlreiche Start-Verschiebungen zur Folge, in Einzel- oder nur kurz im Kino gelaufenen Fälle bekommen gar einen verfrühten Online-Release.

    Gerade die großen Hollywood-Studios halten zumindest bislang aber mehrheitlich an einer (späteren) Kino-Auswertung ihrer Filme fest – allerdings nicht so beim neuen Tom-Hanks-Film aus dem Hause Sony.

    Wie das Branchenblatt Deadline erfahren hat, wird „Greyhound“ nicht mehr in die Kinos kommen, sondern stattdessen direkt beim Streaminganbieter Apple TV+ landen – auch in Deutschland.

    Streamingrechte für 70 Millionen Dollar

    Zunächst hielt man bei Sony auch an „Greyhound“ noch fest. Nachdem der Kinostart des Films einst schon von März 2019 auf Mai 2020 verschoben wurde, sorgte die Corona-Krise dafür, dass der angepeilte Termin in den Juni wanderte und schließlich ganz gestrichen wurde.

    Als der Film hinter den Kulissen dann anderweitig an den Mann gebracht werden sollte, ist laut Deadline ein regelrechter Bieterkrieg zwischen den großen Streaminganbietern ausgebrochen, bei dem Apple – für angeblich 70 Millionen Dollar – schließlich das Rennen gemacht hat.

    Für den Konzern und seinen Ende 2019 gestarteten Streamingdienst ist es der bislang größte Vorstoß im Filmbereich, nachdem man bisher vor allem in aufwendige Serien mit viel prominenter Beteiligung (wie z.B. „See“, „The Morning Show“ oder jüngst „Verschwiegen“) investierte.

    Einer der größten abgesagten Kinostarts

    „Greyhound“ gehört zu den bislang größten Filmen, die statt im Kino direkt zum Online-Abruf bereitgestellt werden. Die Entscheidung fällt dabei aber noch etwas überraschender aus als zuletzt bei (dem u.a. auch in Autokinos gelaufenen) Animations-Abenteuer „Trolls 2 - Trolls World Tour“ und der kommenden Disney-Produktion „Artemis Fowl“, die demnächst statt im Kino bei Disney+ erscheint.

    Da diese nämlich auf ein jüngeres Publikum abzielen, kann fest damit gerechnet werden, dass zahlreiche Eltern bequem von zu Hause erst recht darauf zurückgreifen, um sie mit ihren Kindern zu schauen.

    Ob viele Tom-Hanks-Fans wegen „Greyhound“ nun aber ein Apple-TV-Plus-Abo abschließen, bleibt hingegen abzuwarten. Der Trailer zum Film, zu dem Hanks übrigens auch das Drehbuch beisteuerte, stieß im Netz aber zumindest auf großes Interesse.

    In dem Kriegsdrama soll der Oscarpreisträger als Kommandant des titelgebenden Navy-Zerstörers während des Zweiten Weltkrieges 37 Schiffe sicher über den gefährlichen Nordatlantik führen, wo bald eine Flotte deutscher U-Boote unerbittlich Jagd auf sie macht.

    Wann erscheint "Greyhound" bei Apple TV Plus?

    Wann „Greyhound“ genau bei Apple TV+ landen wird, ist noch nicht bekannt. Doch da man jetzt überhaupt diese Online-Alternative gewählt hat und der Film ohnehin schon fertig ist, dürfte es nicht mehr allzu lange dauern.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • stahlgewitter
      Hatte ihn danach in SD gesehen, kam nicht so gut. Das ist aber bei vielen Filmen so - derzeit. Und fehlt momentan das KInoerlebnis, daher können wir CGI Filme kaum noch bewerten.
    • WhiteNightFalcon
      Ne, nur auf Disc.
    • stahlgewitter
      Im Kino gesehen? In SD wirkt der Film nicht so perfekt.
    • FilmFan
      Den nächsten Tom Hanks auf den ich warte, Kinopflichttermin, das Elvis-Biopic. Da musste Hanks und seine Frau ja leider den Dreh aufgrund ihrer Corona Diagnose unterbrechen
    • WhiteNightFalcon
      Find ich garnicht. Ich hatte etwas Richtung Pearl Harbor erwartet und sah maue CGI und Szenen auf Schiffen, die all zu deutlich als Studiokulissen erkennbar waren.
    • stahlgewitter
      Wirklich schade, Midway war der letzte große Blockbuster mit sehr guter CGI im Kino. Der Film war großartig.
    • WhiteNightFalcon
      Nachdem Emmerich es mit Midway im Kino versaut hat, hätte ich mich auf Greyhound um so mehr gefreut.
    • Robbery
      jo, hat mich auch überrascht
    • Michae S.
      Ja, tatsächlich. Dann hat man für das Geld definitiv einen sehr guten Job gemacht. Der Film sieht deutlich teurer aus.
    • Robbery
      Habe gelesen das Budget liegt bloss bei 50,3 Mio Dollar, da machen die 70 Mio dann sehr viel Sinn. Stimme aber dem Statement bzgl. Kino-Bombast zu.
    • Dennis Beck
      Sehr enttäuschend. Vor allem, ausgerechnet beim unbeliebten Apple TV+. Tja, blöd.
    • Michae S.
      Völlig unverständlich. Dieser Film lebt vom Kino-Bombast und wird durch eine TV-Auswertung eine Menge seiner Wucht verlieren; egal wie gut das Heimkino ausgestattet ist. Auch werden die 70mio $ kaum die Produktionskosten einspielen. Entweder gibt es da noch einen zusätzlichen Deal mit Apple oder Sony nimmt ohne Grund einen riesigen Verlust in Kauf.
    • Sentenza93
      Sehr schade. Wobei Tom Hanks aber auch garantiert im Heimkino zieht. 😊
    • Larry Lapinsky
      Ja, sehr traurig. Das sind vielleicht Filme, die einem für immer entgehen. ich werde ganz gewiss nicht den 10., x-beliebigen Anbieter deswegen abonnieren ...
    • Phil
      Das ist enttäuschend.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Rettet den Zoo Trailer DF
    365 Days Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Gretel & Hänsel Trailer DF
    Legacy Of Lies Trailer
    Murder Manual Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Ryan Gosling wird zum "Wolfman": Neuauflage des Horror-Klassikers mit Anleihen an ein modernes Meisterwerk
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 30. Mai 2020
    Ryan Gosling wird zum "Wolfman": Neuauflage des Horror-Klassikers mit Anleihen an ein modernes Meisterwerk
    Christopher Nolans "Tenet": Hauptdarsteller sieht Verbindung zu "Inception"
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 29. Mai 2020
    Christopher Nolans "Tenet": Hauptdarsteller sieht Verbindung zu "Inception"
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top