Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    So habt ihr "Zurück in die Zukunft" noch nie gesehen: Aufs Kino-Comeback folgt ein Heimkino-Upgrade – jetzt vorbestellbar!
    Von Daniel Fabian — 28.07.2020 um 17:55
    Aktualisiert am 07.08.2020 um 11:02
    facebook Tweet

    Ab 30. Juli laufen die „Zurück in die Zukunft“-Filme noch einmal in zahlreichen Kinos deutschlandweit. Fans der Kult-Trilogie dürfen sich zudem über die kommende 4K-Auswertung und neue, teils wieder ausgefallene Sondereditionen fürs Heimkino freuen!

    Universal Pictures

    Während aktuelle Blockbuster derzeit noch in der Warteschleife festhängen („Tenet“ soll nun wirklich Ende August anlaufen), gibt es vielerorts Gelegenheit, legendäre Klassiker noch einmal oder gar zum ersten Mal auf der Leinwand zu erleben – so auch Robert Zemeckis' „Zurück in die Zukunft“-Reihe.

    „Zurück in die Zukunft“ ab 30. Juli nochmal im Kino!

    Damit aber nicht genug: Zum 35. Jubiläum des ersten Films spendiert Universal Pictures der Kultfilmreihe außerdem eine Neuauflage fürs Heimkino – und mit der könnt ihr die Abenteuer von Marty McFly (Michael J. Fox) und Doc Brown (Christopher Lloyd) ab Herbst wie noch nie zuvor erleben. 

    "Zurück in die Zukunft" erstmals auf 4K-Blu-ray

    Während einige Klassiker noch auf ihre Erstauswertung in 4K-Qualität warten, folgt auf „Star Wars“ nun eine weitere der beliebtesten Filmreihen aller Zeiten. Und das Erscheinungsdatum ist wohl nicht ganz zufällig gewählt:

    „Zurück in die Zukunft I-III“ erscheinen am 22. Oktober 2020 auf 4K-Blu-ray – also fast auf den Tag genau fünf Jahre nachdem Marty in „Zurück in die Zukunft II“ im Jahr 2015 ankam, um seine heile Welt mal wieder vor dem Einsturz zu bewahren.

    Ihr bekommt die Filme also erstmals in gestochen scharfem Ultra-HD zu sehen, inklusive Dolby Vision und HDR10+ – außerdem soll zumindest der englische Originalton in Dolby Atmos vorliegen. Und natürlich werden Fans mal wieder vor die Qual der Wahl gestellt…

    Mehrere Editionen zur Auswahl

    Auch wenn Fans „Zurück in die Zukunft“, „Zurück in die Zukunft II“ und „Zurück in die Zukunft III“ wohl ohnehin längst im Regal stehen haben, will man die UHD-Premiere selbstverständlich auch gleich nutzen, um das Jubiläum von Teil 1 zu feiern – und zwar mit einer großen Auswahl aus Neuauflagen, von denen die meisten nun auch schon vorbestellt werden können:

    4K Steelbook Collection*: Die Edition für alle, denen es auch tatsächlich um die beste Bild- und Tonqualität geht. Die drei Filme sind jeweils auf Blu-ray und 4K-Blu-ray enthalten und sind in einzelnen Steelbooks untergebracht, deren Cover nebeneinander ein schmuckes DeLorean-Motiv ergeben.

    Limited Edition* (exklusiv bei Amazon erhältlich): Ausschließlich beim Online-Händler Amazon wird es die drei Filme auf Blu-ray inklusive neuem Master auch im Mediabook samt ganz besonderem Extra geben: Mit dabei im Set ist eine rote Steppweste im „Marty-McFly-Look“.

    Mediabook*: Wenn ihr für die Weste von der „Küstenwache“ keine Verwendung habt, auf eine schöne Verpackung aber nicht verzichten wollt, lohnt sich eher die Limited Edition im Mediabook (ohne zusätzlichen Krimskrams).

    Remastered Neuauflage auf Blu-ray: Und wer auf Sondereditionen überhaupt keinen Wert legt, die Filme aber noch nicht in seinem Regal stehen hat, bekommt sie ab Oktober außerdem auch als simple Blu-ray-Neuauflage samt neuem Master.

    Universal Pictures
    So sieht die 4K-Steelbook-Kollektion zu „Zurück in die Zukunft“ aus.

    Noch mehr Alternativen im Ausland

    Schon auf Blu-ray kam „Zurück in die Zukunft“ in verschiedensten Editionen auf den Markt – von der Edition samt DeLorean-Modell über die Tape Edition im VHS-Look und die Fluxkompensator-Edition bis hin zu diversen Steelbook-Auflagen. Dabei bescherte Universal den Fans auch gerne mal je nach Land exklusive Veröffentlichungen.

    Dieser Trend setzt sich nun auf 4K fort: In den USA wird es die Reihe ebenfalls in der Steelbook-Kollektion, darüber hinaus aber auch in einer Limited Edition inklusive Hoverboard-Modell geben.

    Vorbestellungen sind derzeit noch nicht möglich. Die Katze im Sack will aber ohnehin niemand kaufen – erst einmal gilt es die deutschen Produktbilder der neuen  „Zurück in die Zukunft“-Editionen abzuwarten.

    Wer jetzt aber erstmal wieder Lust auf die Filme bekommen hat, bekommt die nicht nur ab 30. Juli im Kino zu sehen, sondern derzeit auch im Abo bei Amazon Prime Video*.

    Universal Pictures
    USA: „Zurück in die Zukunft“ in der Limited Edition – inklusive 4K und Mini-Hoverboard

    "Zurück in die Zukunft": Auch nach 35 Jahren kann diese Fan-Theorie immer noch nicht geklärt werden

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Klaus S aus S
      Und die Besucher nehmen das scheinbar auch dankend an.Was sagt mir das ? Die großen Studios sollten mal ihren Größenwahn etwas runterschrauben mit den ganzen Reboots, Remakes, Sequels ect. und weniger Output pro Jahr produzieren, dafür hochwertiger und den ein oder anderen Klassiker im Kino wiederaufführen
    • HalJordan
      Ja, das ist durchaus nachvollziehbar. Ich benötige auch nicht JEDEN Film als 4K-Version. Übrigens gibt es von Zurück in die Zukunft bereits eine tolle VÖ mit hervorragenden Bild- und Tonqualitäten. Die kann sich bereits sehen lassen.Dennoch werde ich mir - wohl oder übel - die Mediabooks anschaffen MÜSSEN. 😫 Ich liebe MBs und diese Filmreihe hat eine solche Edition verdient. 🎬😎
    • isom
      Ich hab mal gelesen, dass das beim Hobbit dazu geführt hat, dass man die Maskenansätze bei einigen Schauspielern gesehen hat.
    • André McFly
      Hmmmmmm schon wieder ne neue Box kaufen? ;)
    • WhiteNightFalcon
      Das ist wirklich eine der ganz wenigen positiven Seiten von Corona, dass manche Klassiker nochmal nen Kinocomeback erleben.
    • Rockatansky
      Ich finde die Effekte des Films auch nach heutigen Maßstäben noch großartig, aber ich weiß nicht ob 4K dem Film so gut tut. Bin aber auch davon ab kein großer Fan von UHD. Zumindest was Kinofilme angeht.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top