Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Blade Runner 2049": So könnte es weitergehen mit Denis Villeneuves Sci-Fi-Universum
    Von Nina Becker — 01.10.2020 um 14:00
    facebook Tweet

    Drei Jahre ist es her, dass Denis Villeneuves Sci-Fi-Meisterwerk „Blade Runner 2049“ in den Kinos lief. Ob es eine Fortsetzung geben wird und wie diese aussieht, ist nicht sicher. Ambitionen gibt es aber durchaus!

    Sony Pictures

    An den Kinokassen war Ridley Scotts „Blade Runner“ 1982 kein besonders großer Erfolg. Erst im Laufe von mehreren Jahren wurde der Film, der auf dem Sci-Fi-Klassiker „Träumen Androiden von elektrischen Schafen?“ von US-Schriftsteller Philip K. Dick beruht, zu einem echten Kult-Klassiker – und ist es bis heute.

    Ähnlich scheint das Schicksal von Denis Villeneuves Fortsetzung „Blade Runner 2049“ aus dem Jahr 2017 auszusehen. An den Kassen ein Flop, bei den Kritikern und zahlreichen Zuschauern ein voller Erfolg. Und auch Villeneuve kann sich nicht endgültig von seinen geliebten Replikanten trennen. Ist „Blade Runner 3“ also nur eine Frage der Zeit?

    Villeneuve träumt vom „Blade Runner“-Universum

    Tatsächlich träumt Villeneuve nach wie vor von der „Blade Runner“-Welt – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, wie er Anfang 2020 im Interview mit Empire verriet. So wache er manchmal in der Nacht auf und erinnert sich an Träume, die in der düsteren Atmosphäre der Filme gespielt haben.

    Trotzdem will Villeneuve auf keinen Fall „Blade Runner 3“ machen. Er hat aber eine andere Idee: „Wenn du mich fragst, ob ich das ‚Blade Runner‘-Universum noch einmal auf eine ganz neue Art besuchen will, dann kann ich mit ‚Ja‘ antworten.“ Falls es also Nachschub gibt, dann nicht in Form von einer einfachen Fortsetzung, sondern eher als Art Spin-off, eine ganz neue „Detective-Noir-Story“.

    Was wird aus „Black Lotus“?

    Bereits angekündigt wurde eine animierte Serie, die im Universum von „Blade Runner“ spielen soll und zwischen „Blade Runner“ und „Blade Runner 2049“ spielt. Im Fokus von „Black Lotus“, so der Name der Serie, sollen Rick Deckard und seine Tocher Ana stehen.

    Wie weit die Produktion von „Black Lotus“ vorrangeschritten ist und ob und wann sie ausgestrahlt wird, ist nicht bekannt.

    Alle Welt wartet auf „Dune“

    Bevor sich Denis Villeneuve in sein nächstes Projekt stürzt, hat er aktuell mit einem ganz anderen Großprojekt ziemlich viel zu tun. Am 17. Dezember 2020 soll seine „Dune“-Neuverfilmung in die Kinos kommen und bis dahin ist sicher noch einiges zu tun.

    Besonders schwer dürfte den „Dune“-Machern aktuell die Entscheidung fallen, ob der Blockbuster trotz Corona tatsächlich noch 2020 auf den Leinwänden laufen soll oder verschoben werden muss...

     

    Wer „Blade Runner 2049“ noch nicht gesehen hat, sollte das unbedingt nachholen. Am 1. Oktober 2020 läuft Villeneuves Meisterwerk um 20.15 Uhr auf Vox. Ridley Scotts „Blade Runner“ von 1982 findet ihr bei Amazon Prime Video*.

    FILMSTARTS-Kritik zu „Blade Runner 2049“

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top