Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Netflix verpasst "Conan - Der Barbar" eine Frischzellenkur: Neue Serie und potenzielles Universum geplant!
    Von Annemarie Havran — 30.09.2020 um 19:15
    facebook Tweet

    „Conan – Der Barbar“ mit Arnold Schwarzenegger ist ein echter Klassiker unter den Fantasy-Abenteuern. Nun hat Netflix eine „Conan“-Serie angekündigt – und hat außerdem auch die Option auf Spielfilme und weitere Serien über den Muskelprotz.

    Universal Pictures

    Im Kino war es lange still um die Figur Conan. 2011 gab es mit Markus Nispels „Conan“ ein misslungenes Remake, der geplante „The Legend Of Conan“ mit Arnold Schwarzenegger als Fortsetzung des Originals Conan - Der Barbar erblickte nie das Licht der Welt.

    Doch seit einiger Zeit interessieren sich Streamingdienste für die Marke. „Conan – Der Barbar“ bietet mit seiner Sword-and-Sorcery-Geschichte schließlich Aussicht auf Erfolg bei der spätestens seit „Game Of Thrones“ recht groß (und hungrig) gewordenen Fantasy-Anhängerschaft. Zunächst warf Amazon seinen Hut in den Ring, nun ist laut Deadline Netflix an dem Stoff dran:

    Netflix plant eine „Conan“-Serie und hat sich außerdem die Option gesichert, das Franchise weiter auszubauen.

    "Conan"-Universum: Das sind die Möglichkeiten

    An der Entwicklung der Live-Action-Serie basierend auf der von Robert E. Howard erfundenen Figur Conan wird bei Netflix bereits gearbeitet. Aktuell sucht man nach Drehbuchautor*innen, Showrunner*innen und Regisseur*innen für das Projekt.

    Aber damit muss nicht Schluss sein. Denn das Projekt soll Teil eines Deals zwischen Netflix und Conan Properties International sein, der noch weitere Möglichkeiten eröffnet:

    So soll Netflix die exklusive Option haben, sich an der „Conan“-Bibliothek zu bedienen und daraus Filme und Serien zu entwickeln, sowohl animiert als auch als Realfilm.

    Fredrik Malmberg, dessen Firma Cabinet Entertainment die Besitzerin von Conan Properties International ist, wird die Serie als Ausführender Produzent mitbetreuen, sollte sie denn nach der Entwicklungsphase grünes Licht bekommen.

    Und was ist mit Amazon?

    Von der „Conan“-Serie, die Amazon vor über zwei Jahren mit „Game Of Thrones“-Regisseur Miguel Sapochnik in Entwicklung hatte, war schon sehr lange nichts mehr zu hören.

    Da nun Netflix einen Exklusiv-Deal über die Rechte an den „Conan“-Büchern von Robert E. Howard abgeschlossen haben soll, deutet alles darauf hin, dass das Projekt bei Amazon eingestampft wurde.

    Die besten Filme auf Netflix 2020: Listen für alle Genres

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top