Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neues Bild zu "Avatar 2": Blick ins Hightech-Labor
    Von Annemarie Havran — 13.10.2020 um 14:06
    facebook Tweet

    Es dauert noch ganze zwei Jahre, bis James Camerons „Avatar 2“ in die Kinos kommt. Um uns bis dahin bei Laune zu halten, präsentiert uns Produzent Jon Landau aber immerhin regelmäßig neue Bilder aus dem Sci-Fi-Spektakel!

    20th Century Fox

    Avatar 2“ ist abgedreht! Das heißt aber noch lange nicht, dass der Film fertig ist, denn große Teile des Sci-Fi-Films werden erst in der Postproduktion am Computer entstehen. Und sogar die Dreharbeiten zu „Avatar 3“ sind bereits zu 95 Prozent beendet, denn die Fortsetzung wurde gleich mitgedreht.

    Auf die fertigen Film müssen wir aber eben noch eine ganze Weile warten:

    „Avatar 2“ startet am 14. Dezember 2022 im Kino, „Avatar 3“ dann am 18. Dezember 2024.

    Ein kleines bisschen wissen wir aber bereits darüber, wie „Avatar 2“ aussehen wird, denn Regisseur James Cameron und Produzent Jon Landau geben regelmäßig Updates und teilen Bilder in den sozialen Medien.

    Labor der RDA

    Das neueste Bild zeigt uns ein Hightech-Labor, das wir auf einem früheren Bild schon einmal von außen gesehen haben. Nun gibt es einen beeindruckenden Blick ins Innere der Anlage:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    From New Zealand, a glimpse of a small part of the Science Lab set, a key facility at the RDA’s new Bridgehead installation.

    Ein Beitrag geteilt von Jon Landau (@jonplandau) am

    Was sehen wir auf dem Bild? Es ist ein kleiner Teil des Labor-Sets in Neuseeland. Das wissenschaftliche Labor ist dem Post zufolge ein wichtiger Teil der neuen Bridgehead-Anlage der RDA.

    Aber was ist denn überhaupt die RDA? Die Abkürzung steht für Resources Development Administration, die militärisch-industrielle Organisation, die fremde Welten ausbeutet, unter anderem auch Pandora. Dort lässt die RDA Rohstoffe wie Unobtanium abbauen. Bridgehead wiederum scheint einfach nur der Name der neuen Anlage zu sein.

    Die Leute vom RDA sind also ganz klar die Bösen in „Avatar 2“, so wie auch schon in „Avatar“. Die neue Chefin der RDA, General Ardmore, spielt Edie Falco („Sopranos“).

    "Avatar 2": Das erwartet euch

    Auch „Avatar 2“ spielt wieder auf Pandora, der Heimat der Na’vi, diesmal lernen wir aber auch die dortige Unterwasserwelt kennen. Für die Aufnahmen unter Wasser hat James Cameron spezielle Kameras entwickeln lassen und das Ergebnis dürfte nicht weniger als spektakulär werden, wenn man Camerons Obsession für technische Innovationen bedenkt.

    Mit dabei sind wieder Sam Worthington als Jake und Zoe Saldana als Neytiri, die inzwischen Kinder bekommen haben, auch Sigourney Weaver ist vom Original-Cast dabei. Neue Stars sind u.a. Kate Winslet, Vin DieselMichelle Yeoh und Cliff Curtis.

    Neue Bilder zu "Avatar 2" zeigen Bösewichte und Feuergefecht

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top