Mein FILMSTARTS
    Fritz Roth
    Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Fritz Roth
    •  Hedi Schneider steckt fest

      Hedi Schneider steckt fest

      7. Mai 2015 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Tragikomödie
      Von Sonja Heiss
      Mit Laura Tonke, Hans Löw, Simon Schwarz
      Uli (Hans Löw), seine Freundin Hedi (Laura Tonke) und Sohn Finn (Leander Nitsche) sind das, was man eine glückliche Familie nennen kann. Sie halten sich mit unterschiedlichen Gelegenheitsjobs über Wasser, doch sind sie über ihre daraus resultierende Freiheit mehr als zufrieden. Speziell Hedi versucht jegliche Art von negativer Energie von sich fernzuhalten. Doch plötzlich wird ihr Alltag von auftretenden Panikattacken getrübt, was mit dem Selbstmordversuch eines Kollegen zusammenhängt. Hedis Lebensfreunde scheint versiegt. Sie sucht Therapeuten, Freunde und andere Familienmitglieder auf, doch niemand kann ihr wirklich helfen. Nach und nach beginnt sie, ihr eigenes Leben zu reflektieren und denkt dabei immer wieder über Angst und Beeinflussbarkeit wahrer Liebe nach. Als Hedis Beziehung kurz vorm Scheitern ist, soll ein Urlaub in Norwegen die Rettung bringen…
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Kafkas Der Bau

      Kafkas Der Bau

      9. Juli 2015 / 1 Std. 54 Min. / Drama
      Von Jochen Alexander Freydank
      Mit Axel Prahl, Kristina Klebe, Josef Hader
      Franz (Axel Prahl), Ende 40, ist an einem Punkt in seinem Leben, an dem es ihm vor allem darum geht, das Erreichte zu bewahren. Zusammen mit seiner Familie lebt er in einer gut ausgestatteten Eigentumswohnung. Franz schätzt seine Unabhängigkeit, ist stolz darauf. Doch er glaubt, dass seine Frau (Kristina Klebe) und seine zwei Kinder in Gefahr sind und dass er seinen Besitz verlieren wird. Bald fühlt sich Franz draußen sicherer als drinnen. Er meidet seine Wohnung, behält den Eingang von außen im Auge – bis ihn jemand überfällt, ihm gekündigt wird, seine Familie verschwindet. Von nun an verbringt er seine Zeit zum großen Teil in seiner Wohnung, in seinem Bau. Eines Tages hört er ein Geräusch. Da weiß er, dass es einen Eindringling gibt. Er will den Fremden jagen, bekommt ihn aber nicht zu fassen… Basiert auf einer unvollendeten Geschichte von Frank Kafka.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Hänsel und Gretel: Hexenjäger

      Hänsel und Gretel: Hexenjäger

      28. Februar 2013 / 1 Std. 28 Min. / Action, Fantasy, Horror
      Von Tommy Wirkola
      Mit Jeremy Renner, Gemma Arterton, Famke Janssen
      15 Jahre nachdem Hänsel (Jeremy Renner) und Gretel (Gemma Arterton) aus dem Pfefferkuchenhaus fliehen konnten, haben sich die Geschwister zu rachsüchtigen und weit bekannten Kopfgeldjägern entwickelt, die es auf böse Hexen abgesehen haben. Eines Tages werden sie vom Bürgermeister von Augsburg angeheuert, um die finstere Muriel (Famke Janssen) zur Strecke zu bringen. Denn jene plant die blutige Opferung zahlreicher Kinder zur kommenden "Blutmond"-Nacht. Neben Hänsel und Gretel mischt sich jedoch auch der brutale Polizist Berringer (Peter Stormare) in die Hexenjagd ein. Je länger sie hinter der bösen Muriel her sind, desto eher glaubt das Geschwisterpaar, dass sie es nicht nur mit normalen Hexen zu tun haben und noch ein anderer Plan hinter der geplanten Kinder-Opferung steckt. Doch dann wird die Jagd zur Nebensache, denn Gretel wird von grausamen Hexen entführt; und es liegt nun an Hänsel, seine Schwester zu retten.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Einer wie Bruno

      Einer wie Bruno

      12. April 2012 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Drama
      Von Anja Jacobs
      Mit Christian Ulmen, Lola Dockhorn, Lucas Reiber
      Die 13-jährige Radost (Laura Dockhorn) lebt allein mit ihrem Vater Bruno (Christian Ulmen) zusammen. Bruno ist jedoch kein Vater wie jeder andere, sondern hat eine angeborene Intelligenzschwäche und ist auf dem geistigen Niveau eines Zehnjährigen. Im Alltag ist er für Radost mehr Spielkamerad als Erziehungsberechtigter und kommen gut miteinander aus. Mit voranschreitendem Alter wird die geistige Überlegenheit Radosts immer deutlicher. Die traditionellen Rollen von Vater und Tochter sind mittlerweile vertauscht und Radost ist nun diejenige, die sich um das Leben ihres Vaters kümmern muss, was zu einer großen Belastung für beide führt. Auf der einen Seite verzweifelt Bruno zunehmend, da er immer schwerer Zugang zur Welt seiner Tochter findet. Auf der anderen Seite sehnt sich Radost danach, ein normales Teenagerleben zu führen und nicht ständig als Betreuungsperson für ihren Vater beschäftigt sein. Als sich Radost dann auch noch in den neuen Mitschüler Benny (Lucas Reiber) verliebt, scheint der leidvolle Bruch unausweichlich.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Mann tut was Mann kann

      Mann tut was Mann kann

      11. Oktober 2012 / 1 Std. 46 Min. / Komödie
      Von Marc Rothemund
      Mit Wotan Wilke Möhring, Friederike Kempter, Jasmin Gerat
      Paul (Wotan Wilke Möhring) ist mit seinen 42 Jahren überzeugter Single. Während er in einer Affäre mit Kathrin (Friederike Kempter) steckt, trifft er die Frau seines Lebens, Iris (Jasmin Gerat) - die in zwei Wochen schon heiraten will, aber einen anderen! Als ihn Kathrin verlässt, will Paul sich in seine Wohnung zurückziehen und über das Leben nachdenken. Die Rechnung hat er jedoch ohne die Liebesplagen seiner Freunde gemacht. Günther (Oliver Korittke) hat sich verliebt, ist aber zu schüchtern, um es der Glücklichen zu sagen, Schamski (Jan Josef Liefers) wurde wegen Weibergeschichten soeben von seiner Frau vor die Tür gesetzt und Bronko (Fahri Yardim) weint seit Jahren seiner Verflossenen hinterher. Die drei belagern plötzlich Pauls Wohnung und wollen Rat. Dabei merkt Paul, dass ihm genau die Liebe fehlt, die seine Freunde so dringend suchen. Aber seine Kumpel helfen ihm dabei, seine Traumfrau Iris zu erobern...
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Die letzte Lüge

      Die letzte Lüge

      31. März 2011 / 1 Std. 19 Min. / Komödie
      Von Jonas Grosch
      Mit Katharina Wackernagel, Sebastian Schwarz, Leander Lichti
      Für Lucy (Katharina Wackernagel) und Peter (Sebastian Schwarz) sollen es wunderschöne und vor allem gemütliche Ostertage werden. Und gemütlich meint zu zweit. Doch das können sie sich schnell abschminken, als ihre jeweiligen Ex-Partner vor der Tür stehen. Ole (Leander Lichti) träumt von der Versöhnung mit Lucy, von Peter ahnt er nichts. Und Ina (Marie Burchard) will mal wieder Sex mit Peter. Richtig wild wird es dann als auch noch Lucys taubstumme Schwester vor der Tür steht, die auch gleich ihre ganze Clique im Gepäck hat.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Kaddisch für einen Freund

      Kaddisch für einen Freund

      15. März 2012 / 1 Std. 35 Min. / Drama
      Von Léo Khashin
      Mit Ryszard Ronczewski, Neil Belakhdar, Neil Malik Abdullah
      Berlin. Der 14-jährige Ali (Neil Belakhdar) lebt mit seiner palästinenischen Familie in Deutschland, sie werden allerdings nur geduldet. Als Ali bei seinem 84 Jahre alten Nachbarn Alexander (Ryszard Ronczewski) einbricht und erwischt wird, steht die Katastrophe bevor: Eine Abschiebung. Um dem entgegen zu wirken, soll Ali sich bei dem Juden russischer Abstammung entschuldigen, indem er hilft die Wohnung des eigensinnigen alten Mannes zu renovieren. Mit der Zeit freunden die zwei ungleichen Nachbarn sich an, ohne sich von dem spannungsgeladenen Umfeld davon abhalten zu lassen. Eine Freundschaft über alle religiösen Dogmen und Kulturunterschiede hinweg, die das vorurteilsbelastete Denken vergegenwärtigt, mit dem sich Menschen tagtäglich begegnen.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  So glücklich war ich noch nie

      So glücklich war ich noch nie

      9. April 2009 / Drama
      Von Alexander Adolph
      Mit Devid Striesow, Nadja Uhl, Thorsten Merten
      Sein Flirt mit der Kundin einer Boutique wird dem Betrüger Frank (Devid Striesow) zum Verhängnis: Er landet hinter Gittern. Nach seiner Entlassung kommt er bei seinem Bruder (Jörg Schüttauf) unter. Durch dessen rechtschaffene Art wird er angespornt, sein Geld zur Abwechslung auf ehrliche Weise zu verdienen. Doch dann trifft er Tanja (Nadja Uhl) wieder, die Frau aus der Boutique. Für sie würde er alles tun. Dass sie als Prostituierte arbeitet, hält ihn nicht davon ab, sich in sie zu verlieben. Um sie aus dem Rotlichtmilieu zu befreien, verfällt er wieder seiner Sucht, mit wechselnden Identitäten zu spielen – doch je mehr er retten will, desto mehr verstrickt er sich in allerlei Betrügereien...
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Der Vorleser

      Der Vorleser

      26. Februar 2009 / 2 Std. 03 Min. / Drama
      Von Stephen Daldry
      Mit Kate Winslet, Ralph Fiennes, David Kross
      Die Geschichte von "Der Vorleser" spielt Ende der 1950er Jahre in Neustadt. Der 15-jährige Michael (David Kross) hat auf dem Heimweg von der Schule plötzlich einen Gelbsuchtsanfall und flüchtet sich in einen Häusereingang. Dort wird er von einer ihm unbekannten Frau (Kate Winslet) gefunden. Die Frau kümmert sich um den Jungen und bringt ihn nach Hause. Als Michael Monate später von der Krankheit genesen ist, bringt er seiner Helferin einen Blumenstrauß vorbei. Dabei stellt er fest, dass Hanna Schmitz, so der Name der Mitdreißigerin, eine fast magische Anziehung auf ihn ausübt. Die beiden beginnen eine Affäre, die einen Sommer lang andauert.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Sommer vorm Balkon

      Sommer vorm Balkon

      5. Januar 2006 / 1 Std. 45 Min. / Tragikomödie, Drama
      Von Andreas Dresen
      Mit Inka Friedrich, Andreas Schmidt, Vincent Redetzki
      Im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg brodelt das Leben, aber auch die Alltagstristesse hat in den wuchtigen Häusern ihr Revier. Die beiden Freundinnen Nike (Nadja Uhl) und Katrin (Inka Friedrich) wissen genau, wie sich der Blues der Einsamkeit anhört, und sie spielen ihn immer wieder auf Nikes Balkon. Hier kann Katrin dem Alkohol frönen, der ihr schwieriges Leben als arbeitslose und alleinerziehende Mutter erträglicher machen soll. Nike arbeitet als Altenpflegerin und neigt eher zu einer fröhlichen Sicht auf das Leben, aber ihr Singledasein macht ihr so stark zu schaffen, dass ihr Naturell umzukippen droht. In das festgefahrene Ritual der Balkonzusammenkünfte kommt Bewegung, als der einfach gestrickte Truckfahrer Ronald (Andreas Schmidt) in das Leben der beiden Frauen einbricht. Nike fängt mit Ronald eine Beziehung an, die ihre Freundschaft zu Katrin gefährdet. Denn die fühlt sich plötzlich aufs Abstellgleis geschoben.
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Verbrechen nach Ferdinand von Schirach

      Verbrechen nach Ferdinand von Schirach

      läuft seit 2013 / 45min / Drama, Gericht
      Mit Josef Bierbichler, Christoph Jungmann, Peter Trabner
      Neben dem Kinofilm "Glück" von Doris Dörrie verfilmt das ZDF sechs weitere Geschichten aus der Kurzgeschichtensammlung "Verbrechen" des Berliner Strafverteidigers Ferdinand von Schirach als ...
      DVD
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top