Mein FILMSTARTS
David Kross
Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von David Kross
  •  Halaleluja - Iren sind menschlich!

    Halaleluja - Iren sind menschlich!

    21. Juni 2018 / 1 Std. 34 Min. / Komödie
    Von Conor McDermottroe
    Mit Nikesh Patel, Colm Meaney, Art Malik
    Der junge Raghdan (Nikesh Patel) ist vor einigen Jahren aus Indien geflohen, um den Heiratsplänen seines traditionsbewussten Vaters Amir (Art Malik) zu entrinnen. Seine neue Heimat ist der kleine irische Küstenort Sligo, wo er bei seinem Onkel Jamal (Paul Tylak) und seiner Tante Doreen (Deirdre O'Kane) lebt und mit Maeve (Sarah Bolger) auch bereits die große Liebe gefunden hat. Doch dann kommt es ausgerechnet bei seiner Geburtstagsfeier zu einem Streit mit Maeve und außerdem steht plötzlich sein Vater vor der Tür, der seinem Sohn ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk machen möchte: einen Schlachthof, den die beiden in einen Halal-Betrieb verwandeln sollen. Raghdan muss also versuchen, seine Beziehung zu retten und zugleich den Frieden im Dorf zu bewahren, wo die Idee seines Vaters zwar für neue Arbeitsplätze, aber auch für einigen Aufruhr sorgt.
  •  Simpel

    Simpel

    9. November 2017 / 1 Std. 53 Min. / Drama, Komödie
    Von Markus Goller
    Mit David Kross, Frederick Lau, Emilia Schüle
    Seit Kindheitstagen sind Ben (Frederick Lau) und sein Bruder Barnabas (David Kross) ein Herz und eine Seele. Ein gewöhnliches Brüderpaar sind die beiden allerdings nicht, denn Barnabas ist mit seinen 22 Jahren geistig auf dem Stand eines Dreijährigen geblieben. Das hat ihm den Spitznamen „Simpel“ eingebracht, aber auch wenn Simpel hin und wieder eine fürchterliche Nervensäge ist, will Ben seinen Bruder nicht missen. Als ihre Mutter plötzlich stirbt und Simpel in ein Heim eingewiesen werden soll, lassen die Brüder das nicht zu! Zusammen flüchten sie und verbringen eine Nacht im Freien. Dann dämmert es Ben: Um Simpel zu helfen, brauchen sie die Unterschrift ihres Vaters David (Devid Striesow), den sie seit 15 Jahren nicht mehr gesehen haben. Eine Odyssee beginnt, auf der die Brüder die Medizinstudentin Aria (Emilia Schüle) und deren Kumpel Enzo (Axel Stein), einen Sanitäter, treffen. Eine Freundschaft entwickelt sich – und möglicherweise sogar mehr…
  •  Zeit für Legenden

    Zeit für Legenden

    28. Juli 2016 / 2 Std. 03 Min. / Drama, Biografie, Historie
    Von Stephen Hopkins
    Mit Stephan James, Jason Sudeikis, Eli Goree
    Ohio, 1934. Coach Larry Snyder (Jason Sudeikis) kann sein Glück kaum fassen: In dem schwarzen Leichtathleten Jesse Owens (Stephan James) scheint er das Ausnahmetalent gefunden zu haben, nach dem er sein Leben lang gesucht hat.
  •  Rico, Oskar und der Diebstahlstein

    Rico, Oskar und der Diebstahlstein

    28. April 2016 / 1 Std. 34 Min. / Familie, Komödie, Krimi
    Von Neele Leana Vollmar
    Mit Anton Petzold, Juri Winkler, Karoline Herfurth
    Die Freunde und Hobbydetektive Rico (Anton Petzold) und Oskar (Juri Winkler) erleben ihr letztes gemeinsames Abenteuer. Dabei ist eigentlich alles erst einmal bestens, denn mittlerweile wohnen sie Tür an Tür. Ricos Mutter Tanja (Karoline Herfurth) und der Bühl (Ronald Zehrfeld) sind zusammen, Oskar ist mit seinem Vater Lars (Detlev Buck) zu Rico ins Haus gezogen. Doch als der grummelige Fitzke (Milan Peschel) stirbt, beginnt der Ärger. Der Steinzüchter vererbt Rico seine geliebte Stein-Sammlung, über die sich der Junge auch sehr freut – aber dann stellen er und sein Kumpel fest, dass Ricos Lieblingsstein, der Kalbstein, gestohlen wurde. Nun geht es darum, die Diebe dingfest zu machen. Und weil die sich auf dem Weg zur Ostsee befinden, müssen Rico und Oskar so schnell wie möglich hinterher. Gut, dass Tanja mit dem Bühl in den „Knutsch-Urlaub“ geflogen ist…
  •  Die Akte General

    Die Akte General

    24. Februar 2016 / 1 Std. 32 Min. / Historie, Drama
    Von Stephan Wagner
    Mit Ulrich Noethen, David Kross, Dieter Schaad
    Deutschland in den 1950er Jahren: In der jungen Bundesrepublik sind ehemalige Nazis immer noch in wichtigen Positionen in Politik und Justiz aktiv. Der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer (Ulrich Noethen) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vertuschung nationalsozialistischer Verbrechen zu beenden und Täter zur Anklage zu bringen. Doch er führt einen einsamen Kampf, für den er immer wieder angegriffen wird. Der Geheimdienst arbeitet offensiv gegen ihn. Doch trotzdem plant Bauer seinen Coup: Er will dafür sorgen, dass der in Argentinien aufgetauchte Adolf Eichmann (Vilmar Bieri) verhaftet wird, und arbeitet dafür mit dem israelischen Geheimdienst zusammen. Doch mit Eichmann ist die Sache für Bauer noch nicht zu Ende. Gemeinsam mit dem jungen Staatsanwalt Joachim Hell (David Kross) nimmt er einen der einflussreichsten deutschen Politiker aufs Korn: Er will nachweisen, dass Kanzleramtschef Hans Globke (Bernhard Schütz) während des Krieges in die Deportation von Juden verstrickt war und geht damit in den Kampf gegen den engsten Vertrauten von Bundeskanzler Konrad Adenauer (Dieter Schaad).
  •  Boy7

    Boy7

    20. August 2015 / 1 Std. 44 Min. / Thriller, Sci-Fi, Drama
    Von Özgür Yıldırım
    Mit David Kross, Emilia Schüle, Ben Münchow
    Ein junger Mann (David Kross) kommt ohne Gedächtnis in einem U-Bahn-Tunnel zu sich. Weder weiß er, wie er dort gelandet ist, noch kann er sich an seinen eigenen Namen erinnern. Doch noch während er orientierungslos und voller Fragen in der U-Bahn-Station umherirrt, versucht ein Polizist, ihn festzunehmen. Der Junge schafft es jedoch zu entkommen und begibt sich daraufhin zu einem Restaurant, dessen Namen er von einer Visitenkarte in seiner Hosentasche hat. Dort findet er schließlich ein Notizbuch, das ganz offensichtlich von ihm selbst stammt und Warnungen sowie Hinweise auf eine groß angelegte Verschwörung beinhaltet. Wenig später taucht im selben Lokal eine junge Frau (Emilia Schüle) auf, die sein Schicksal zu teilen scheint und sich mit ihm zusammentut. In ständiger Gefahr, versuchen die beiden, ihre finstere Vergangenheit zu entschlüsseln und herauszufinden, was mit ihnen geschehen ist.
  •  Rico, Oskar und die Tieferschatten

    Rico, Oskar und die Tieferschatten

    10. Juli 2014 / 1 Std. 36 Min. / Familie, Krimi
    Von Neele Leana Vollmar
    Mit Anton Petzold, Juri Winkler, Karoline Herfurth
    Rico (Anton Petzold) ist ein wenig begabter, zehnjähriger Junge aus Berlin, der bei seiner alleinerziehenden Mutter Tanja (Karoline Herfurth) wohnt. Er freundet sich mit dem hochbegabten, zwei Jahre jüngeren Oskar (Juri Winkler) an – und gemeinsam verbringen sie fortan ihre Freizeit damit, auf Verbrecherjagd zu gehen. Besonders abgesehen haben sie es dabei auf den berüchtigten Entführer "Mister 2000". Doch eines Tages erscheint Oskar nicht am verabredeten Treffpunkt. Also fragt Rico sich, ob Mister 2000 herausgefunden hat, dass die Jungs ihn suchen. Wenn ja, dann könnte Oskar in ernsthafter Gefahr sein! Rico muss allen Mut zusammenkratzen und alle Kräfte mobilisieren, um Mister 2000 zu finden, vor allem aber seinen verschollenen Freund."Rico, Oskar und die Tieferschatten" basiert auf der "RICO"-Bücherreihe von Andreas Steinhöfel.
  •  Michael Kohlhaas

    Michael Kohlhaas

    12. September 2013 / 2 Std. 02 Min. / Drama, Historie
    Von Arnaud des Pallières
    Mit Mads Mikkelsen, Mélusine Mayance, Delphine Chuillot
    Michael Kohlhaas (Mads Mikkelsen) ist ein ehrlicher und angesehener Rosshändler im 16. Jahrhundert. Zusammen mit seiner Frau Judith (Delphine Chuillot) und seiner Tochter Lisbeth (Mélusine Mayance) führt er ein glückliches Leben auf dem familieneigenen Bauernhof. Auf dem Weg zum nächsten Markt wird Kohlhaas eines Tages an der Grenze aufgehalten. Ohne rechtliche Grundlage wird ein Passierschein von ihm gefordert, den der ahnungslose Händler natürlich nicht mit sich hat. Um die Grenze dennoch passieren zu können, hinterlässt Kohlhaas zwei gesunde und stattliche Rappen als Pfand. Doch als er Tage nach Ende des Markts seine Tiere wieder abholen möchte, befinden die sich in einem fürchterlichen und kränklichen Zustand. Kohlhaas verlangt es nach Wiedergutmachung und als seine Klage bei Gericht keinen Erfolg zeigt und seine Frau bei einem Gerechtigkeitsgesuch bei der Prinzessin tödlich verletzt wird, schwört Michael Kohlhaas blutige Rache. Mit wenigen Getreuen begibt er sich auf einen unerbittlichen Feldzug gegen die ungerechte Obrigkeit.
  •  Angélique

    Angélique

    12. Juni 2014 / 1 Std. 53 Min. / Historie, Abenteuer
    Von Ariel Zeitoun
    Mit Nora Arnezeder, Gérard Lanvin, Tomer Sisley
    Frankreich, 1656. Angélique de Sancé (Nora Arnezeder) ist die Tochter eines bankrotten französischen Barons. Um das Auskommen der Familie zu sichern, soll die selbstbewusste junge Frau gegen eine großzügige Geldzahlung mit dem reichen, aber sehr viel älteren Grafen Joffrey de Peyrac von Toulouse (Gérard Lanvin) verheiratet werden. Angélique ist empört über dieses ohne ihr Einverständnis vorgenommene Arrangement. Als sich ihr Cousin Philippe de Plessis-Bellière (Tomer Sisley) weigert, ihr zu helfen, platzt Angéliques letzte Hoffnung, den Deal abzuwenden. Die Hochzeit findet statt. Wider Erwarten ist der schneidige und aufgeklärte Graf seiner unfreiwilligen Braut jedoch sympathisch und mit der Zeit entsteht echte Zuneigung zwischen den Eheleuten. Aus der Vergangenheit droht jedoch eine Gefahr, die das Glück zerstören könnte: Als Kind wurde Angélique Zeugin einer Verschwörung gegen König Ludwig XIV. (David Kross). Nun erfahren die Verschwörer verspätet von der Mitwisserin und trachten ihrem Mann und ihr selbst nach dem Leben. Der Graf wird unter dem Vorwand der Hexerei verhaftet...
  •  Anleitung zum Unglücklichsein

    Anleitung zum Unglücklichsein

    29. November 2012 / 1 Std. 25 Min. / Komödie, Romanze
    Von Sherry Hormann
    Mit Johanna Wokalek, Iris Berben, Richy Müller
    Neurotisch? Verträumt? Abergläubisch? Widersprüchlich? Single? Das ist Tiffany Blechschmid (Johanna Wokalek). Sie betreibt in Berlin ein Feinkostgeschäft und wartet auf das große Glück. Aber in Tiffanys Leben folgt auf Glücksgefühle in der Regel die Katastrophe. Sie, die zuversichtlich Glückskekse in ihrem Laden verkauft, muss sich da Watzlawicksche Fragen stellen. Was heißt schon Glück? Und wieso steht man sich immer selbst im Weg? Würde sie es sehen, wenn plötzlich der Mann ihrer Träume auftaucht? Als dann ihr ehemaliger Klavierlehrer Hans Luboschinski (Richy Müller) in die Nachbarschaft zieht, sie sich zum draufgängerischen Polizisten Frank (Benjamin Sadler) hingezogen fühlt und auch noch der Fotograf Thomas (Itay Tiran) ihr Interesse weckt, ist die junge Frau ratlos. Die Tatsache, dass immer in den unpassendsten Momenten ihre tote Mutter (Iris Berben) erscheint und ungefragt Lebensweisheiten von sich gibt, macht die Sache für Tiffany auch nicht gerade einfacher.
  •  Into the White

    Into the White

    31. Januar 2013 / 1 Std. 40 Min. / Action, Drama, Historie
    Von Petter Naess
    Mit Florian Lukas, Rupert Grint, David Kross
    Zweiter Weltkrieg, 1940: In der Luftschlacht über Norwegen schießen sich englische und deutsche Piloten gegenseitig ab. Nach einer harten Notlandung in der Einöde Norwegens suchen die Überlebenden beider Parteien- Leutnant Horst Schopis (Florian Lukas), Unteroffizier Josef Schwarz (David Kross) und Feldwebel Wolfgang Strunk (Stig Henrik Hoff) auf Seiten der Deutschen, sowie Gunner Robert Smith (Rupert Grint) und Captain Charles P. Davenport (Lachlan Nieboer) auf Seiten der Briten- Schutz gegen die Kälte und finden diesen in einer verlassenen Berghütte. Leider flüchten sie zufällig in dieselbe Hütte und so müssen die Kriegsgegner miteinander auskommen, um den harten norwegischen Winter zu überleben. Das stürmische Wetter macht ein Umherirren draußen unmöglich, zu groß sind die zu überwindenden Entfernungen, um wieder zurück in die Zivilisation zu gelangen. Voneinander abhängig müssen sich die Feinde auf eine lange und ungewollte Freundschaft einlassen.
  •  Die Vermessung der Welt

    Die Vermessung der Welt

    25. Oktober 2012 / 2 Std. 02 Min. / Drama
    Von Detlev Buck
    Mit Albrecht Abraham Schuch, Florian David Fitz, Vicky Krieps
    Als Kinder treffen sich die beiden später in die Geschichte eingehenden Alexander von Humboldt (Aaron Denkel) und Carl Friedrich Gauß (Lennart Hänsel) das erste Mal. Sie könnten nicht unterschiedlicher sein. Von Humboldt ist ein Adliger, verwandt mit dem Herzog (Michael Maertens), und Dauergast am Hofe. Er will raus in die Welt, doch seine reiche Mutter (Sunnyi Melles) lässt ihn nicht. Gauß kommt aus ärmsten Verhältnissen, doch er ist ein mathematisches Genie und bekommt so ein Stipendium des Herzogs.Viele Jahre später machen sich beide auf eigene, wieder ganz unterschiedliche Weise auf, die Welt zu entdecken, sie zu vermessen. Von Humboldt (nun Albrecht Abraham Schuch) bereist nach dem Tod seiner Mutter die Welt, schlägt sich durch den dichten Urwald Südamerikas, trifft indigene Völker und erklettert Gletscher. Gauß (nun Florian David Fitz) bleibt lieber in heimischen Gefilden und bastelt dort an mathematischen Formeln, die die Wissenschaft verändern. Doch die beiden so unterschiedlichen Charaktere sind durch ihre unbändige Neugier und ihren unstillbaren Forschergeist auf eine gewisse Art und Weise miteinander verbunden. Doch erst deutlich in die Jahre gekommen, treffen die beiden Geistesfürsten eines Tages in Berlin noch einmal aufeinander.
  •  Gefährten

    Gefährten

    16. Februar 2012 / 2 Std. 27 Min. / Drama, Historie, Kriegsfilm
    Von Steven Spielberg
    Mit Jeremy Irvine, Emily Watson, Peter Mullan
    Farmersjunge Albert (Jeremy Irvine) hat in seinem jungen Pferd Joey einen wahren Freund gefunden. Als jedoch der Erste Weltkrieg ausbricht, werden die beiden voneinander getrennt. Joey wird an die Armee verkauft und soll an der Front die grausamen Auswüchse des Krieges miterleben. Schnell wird das Fohlen zum Liebling der Soldaten, die jede noch so kleine Ablenkung von den blutigen Kämpfen nur allzu gut vertragen können. Doch Joey sehnt sich nur nach einem - zurück zu seinem Hof in England und seinem geliebten Albert. Welch Glück, dass auch Albert sein Pferd um jeden Preis wiederhaben will: Obwohl er für den Dienst an der Waffe zu jung ist, macht er sich auf nach Frankreich, um seinen Freund zu retten.
    VoD DVD
  •  Das Blaue vom Himmel

    Das Blaue vom Himmel

    2. Juni 2011 / 1 Std. 40 Min. / Drama
    Von Hans Steinbichler
    Mit Juliane Köhler, Hannelore Elsner, Karoline Herfurth
    Im Alter ist die harsche Marga (Hannelore Elsner) nähebedürftig geworden. Was ihre Tochter Sofia (Juliane Köhler) damit anfangen soll, weiss sie noch lange nicht. Trotzdem kümmert sie sich um ihre Mutter, die immer regressiver wird und unter rapiden Stimmungsschwankungen leiden. In ihren hellen Augenblicken hat Marga dabei durchaus interessante Geschichten auf Lager, Geschichten, die lange zurückliegen und für die sich Sofia zunehmend interessiert. So bricht das Mutter-Tochter-Gespann eines Tages nach Riga auf, der einstigen Heimat Margas, dem Ort, an dem sie ihren längst verstorbenen Mann Juris geheiratet hat. Doch im Zuge des gemeinsamen Selbstfindungstrips müssen die beiden Frauen sich auch mit ihren jeweiligen Lebenslügen auseinandersetzen...
  •  Same Same But Different

    Same Same But Different

    21. Januar 2010 / Drama
    Von Detlev Buck
    Mit David Kross, Apinya Sakuljaroensuk, Stefan Konarske
    Er hat keine Ahnung, wohin sich sein Leben entwickeln soll. Darum geht Ben (David Kross) zusammen mit seinem besten Freund Ed (Stefan Konarske) auf Backpacktour durch Asien. Auf den Putz wollen sie hauen, LSD-Trip inklusive. Mit anderen Rucksacktouristen wie Alex (Michael Ostrowski), Regula (Marie Jung) und Marie (Lucile Charlemagne) vergnügt man sich bei Joints, Alkohol und in den Discos von Phnom Penh. Bei einem dieser nächtlichen Ausflüge wird Ben von der schönen Sreykeo (Apinya Sakuljaroensuk) angesprochen. Ein sprachliches Missverständnis führt schließlich zum Sex. Am nächsten Morgen bittet Sreykeo überraschend um Geld, denn das Mädchen ist eine Bardame. Wenige Stunden später steht sie wieder bei Ben vor der Tür, sucht seine Nähe und er verguckt sich. Eine dramatische Liebesgeschichte beginnt...
  •  Der Vorleser

    Der Vorleser

    26. Februar 2009 / 2 Std. 03 Min. / Drama
    Von Stephen Daldry
    Mit Kate Winslet, Ralph Fiennes, David Kross
    Die Geschichte von "Der Vorleser" spielt Ende der 1950er Jahre in Neustadt. Der 15-jährige Michael (David Kross) hat auf dem Heimweg von der Schule plötzlich einen Gelbsuchtsanfall und flüchtet sich in einen Häusereingang. Dort wird er von einer ihm unbekannten Frau (Kate Winslet) gefunden. Die Frau kümmert sich um den Jungen und bringt ihn nach Hause. Als Michael Monate später von der Krankheit genesen ist, bringt er seiner Helferin einen Blumenstrauß vorbei. Dabei stellt er fest, dass Hanna Schmitz, so der Name der Mitdreißigerin, eine fast magische Anziehung auf ihn ausübt. Die beiden beginnen eine Affäre, die einen Sommer lang andauert.
  • Knallhart

    Knallhart

    9. März 2006 / 1 Std. 38 Min. / Drama
    Von Detlev Buck
    Mit David Kross, Jenny Elvers-Elbertzhagen, Erhan Emre
    Michael Polischka (David Kross) und seine Mutter Miriam (Jenny Elvers-Elbertzhagen) trifft fast der Schlag, als beide von Dr. Klaus Peters (Jan Henrik Stahlberg) auf die Straße gesetzt werden. Dem gelackten Peters ist seine Geliebte Miriam nicht mehr attraktiv genug. Ohne finanzielle Mittel folgt der soziale Abstieg in den Berliner Bezirk Neukölln, wo raue Sitten herrschen. Während Miriam damit beschäftigt ist, sich wieder einen Liebhaber aus gutem Hause anzulachen, um Neukölln schleunigst verlassen zu können, muss Michael mit der alltäglichen Gewalt zurechtkommen. Er und seine neuen Freunde Crille (Arnel Taci) und Matze (Kai Michael Müller) werden von Erol (Oktay Özdemir) und seiner Bande drangsaliert. Doch dann lernt Michael den Drogendealer Hamal (Erhan Emre) kennen, der einen Kurier braucht. Der Junge glaubt, auf diese Weise den Demütigungen entkommen zu können. Dabei bemerkt er nicht, dass er in einen Strudel der Gewalt gerät.
  • Hände weg von Mississippi

    Hände weg von Mississippi

    22. März 2007 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Familie
    Von Detlev Buck
    Mit Katharina Thalbach, Christoph Maria Herbst, Hans Löw
    Endlich Sommerferien: die 10-jährige Emma (Zoe Charlotte Mannhardt) kann es kaum erwarten, wieder bei Großmutter Dolly (Katharina Thalbach) auf dem Land zu sein. Bei ihrer Ankunft stellt sie zufrieden fest, dass alles wie immer zu sein scheint. Aber das stimmt nicht ganz: Der alte Klipperbusch ist gestorben und sein Neffe Albert Gansmann (Christoph Maria Herbst), von Emmas Freunden nur der "Alligator" genannt, verplant das zukünftige Erbe auf seine Art. Mit dem Anwesen hat er Großes vor, für Klipperbuschs Stute Mississippi ist da kein Platz mehr. Deshalb bestellt er kurzerhand den Pferdeschlachter. Emma kann ihre Großmutter in letzter Minute überreden, ihm das Pferd abzukaufen. Doch schon kurze Zeit später möchte Gansmann die Stute gern wieder haben- und dafür ist ihm jedes Mittel recht.
Kommentare
Kommentare anzeigen
Back to Top