Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    The Crow - Die Krähe
     The Crow - Die Krähe
    28. Juli 1994 / 1 Std. 41 Min. / Action, Fantasy, Thriller
    Regie: Alex Proyas
    Drehbuch: David J. Schow, John Shirley
    Besetzung: Brandon Lee, Michael Wincott, Ernie Hudson
    Originaltitel: The Crow
    Im Stream
    Pressekritiken
    4,3 2 Kritiken
    User-Wertung
    4,1 343 Wertungen - 12 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    In Detroit herrscht in der Nacht vor Halloween der Ausnahmezustand. Bei der traditionellen Devil's Night ziehen die Banden der Stadt marodierend und brandschatzend durch die Straßen, um ihre Art des Spaßes auszuleben. Dabei vergreifen sie sich auch an dem Musiker Eric Draven (Brandon Lee) und seiner Verlobten Shelly Webster (Sofia Shinas). Da der Tod der beiden Menschen so grausam ist, wird eine alte Legende Wirklichkeit, nach der es in einem solchen Fall passieren kann, dass eine Krähe den Toten als unverwundbaren Rächer wieder in die Welt der Lebenden zurückholt. Ein Jahr ist seit der brutalen Tat vergangen und Eric Draven taucht als Racheengel wieder auf, um die Menschen heimzusuchen, die damals an den Morden beteiligt waren. Mit düsterer Gradlinigkeit vollzieht er seine ausgeklügelte Rache, muss aber feststellen, dass er in dem Anführer der Gang, Top Dollar (Michael Wincott) einen ebenbürtigen Gegner findet.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    • Amazon Prime Video Abonnement
    • Sky Ticket Abonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    The Crow - Die Krähe
    Von Christian Horn
    „The Crow“ von Alex Proyas (Dark City) wird von vielen Kinoliebhabern als Kultfilm gehandelt, was in erster Linie wohl an seiner stilistischen Umsetzung und der Tatsache liegt, dass Hauptdarsteller Brandon Lee während der Dreharbeiten versehentlich getötet wurde. Die auf einer Comicvorlage von James O’Barr basierende Rache-Story wird in einem apokalyptischen Detroit erzählt, das an Frank Millers Sin City erinnert: ein Moloch, in dem Verbrechen und Gewalt vorherrschen und das Schicksal des Einzelnen im allgemeinen Elend untergeht. In „The Crow“ ist es immer Nacht, nicht ein Sonnenstrahl durchbricht das düstere Setting. Selbst der Protagonist Eric Draven, gespielt von Brandon Lee (Bruce Lees Sohn), trägt eine Ledermontur, die düsterer kaum sein könnte, dazu ein weiß geschminktes Gesicht, lange Haare und einer Krähe als Begleitung. Wenn der Film dann allerdings in melodramatische Momente m...
    Die ganze Kritik lesen
    The Crow - Die Krähe Trailer DF 1:35
    The Crow - Die Krähe Trailer DF
    5078 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Brandon Lee
    Rolle: Eric Draven
    Michael Wincott
    Rolle: Top Dollar
    Ernie Hudson
    Rolle: Albrecht
    David Patrick Kelly
    Rolle: T-Bird
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    omaha83
    omaha83

    User folgen 26 Follower Lies die 202 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Sehr atmosphärischer, düsterer Film, der eine schwarze, immer verregnete Stadt zeigt in der auch wirklich keiner nett ist, außer ein paar wenigen, die noch nicht das Gute im Menschen vergessen haben. Teil 1 ist wirklich um Längen besser als Teil 2 und mir ist einfach nicht der Schauspielerwechsel aufgefallen, der nach dem Shoot-out stattgefunden haben muss. Das Finale ist wirklich genial gelungen und auch das 10-kleine-Negerlein-Spiel ...
    Mehr erfahren
    evil12
    evil12

    User folgen 2 Follower Lies die 37 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    11! :D Naja, mein Lieblingsfilm überhaupt. Geht nix drüber. Schön dunkel, einfache aber liebenswerte Story, grandiosester Soundtrack, nicht zu schlagen einfach.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 4440 Follower Lies die 4 457 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 31. Dezember 2017
    Den größten Teil seiner Popularität verdankte der Streifen damals den tragischen Begleitumständen: Brandon Lee kam bei den Dreharbeiten ums Leben. Mittels eines Bodydoubles und Computereffekten konnten dann fehlende Szenen ergänzt und der Film fertiggestellt werden. Ironie natürlich, dass Lee bei der Szene starb, wo er im Film erschossen wird und es ausgerechnet ein Streifen ist, wo der Hauptdarsteller von den Toten aufersteht…Ungeachtet ...
    Mehr erfahren
    schonwer
    schonwer

    User folgen 495 Follower Lies die 728 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 17. Februar 2016
    + Optik
    + Brandon Lee
    + originelle Idee
    + Umsetzung
    + Inszenierung
    + kurzweilig
    + Soundtrack
    + mal etwas anderes
    + düster und gothik aber...

    -... nicht jedermans Sache
    - Figuren nicht ganz ausgearbeitet
    12 User-Kritiken

    Bilder

    17 Bilder

    Aktuelles

    Neu im Heimkino: Thriller-Nachschub mit Liam Neeson – und düstere Comic-Action mit Kirsten Dunst im coolen Mediabook!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 1. April 2021
    Der größte Neustart der Woche ist „Honest Thief“ mit Action-Star Liam Neeson, der ohne geschlossenen Kinos erst mal auf der...
    Vin-Diesel-Kino-Bombast für zuhause: Wir diskutieren "Bloodshot" im Podcast
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 2. April 2020
    Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Wegen der Kinoschließungen infolge der Corona-Pandemie bieten Studios...
    41 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Buena Vista International Film Production
    Produktionsjahr 1994
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 15 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top