Mein Konto
    Mord im Pfarrhaus
     Mord im Pfarrhaus
    6. April 2006 Im Kino / 1 Std. 42 Min. / Komödie
    Regie: Niall Johnson
    Drehbuch: Niall Johnson, Richard Russo
    Besetzung: Rowan Atkinson, Kristin Scott Thomas, Maggie Smith
    Originaltitel: Keeping Mum
    User-Wertung
    2,7 44 Wertungen - 6 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Jede Kleinstadt hat ihre Geheimnisse, auch das englische "Little Wallop" bildet da keine Ausnahme: Walter Goodfellow (Rowan Atkinson), der Pastor der kleinen Gemeinde, ist so in die Arbeit an der idealen Predigt vertieft, dass ihm sogar der Flirt zwischen seiner Frau Gloria (Kristin Scott Thomas) und deren Golflehrer (Patrick Swayze) entgeht. Auch seine Tochter Holly (Tamsin Egerton) bleibt das Desinteresse des Familienoberhaupts nicht verborgen und sie beginnt sich Woche für Woche neue Liebhaber ins Haus zuholen. Als die perfekte Fassade ihres Familienlebens zu bröckeln beginnt, betet Gloria eine Lösung herbei: Die neue Haushälterin Grace (Maggie Smith) fängt bei Familie Goodfellow und ihre Probleme beginnen sich in Luft aufzulösen...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Mord im Pfarrhaus
    Von Ulf Lepelmeier
    Bereits in der Erfolgskomödie „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ durfte Rowan Atkinson alias Mr. Bean einen Pfarrer mimen, nun gibt er in der schwarzen Komödie „Mord im Pfarrhaus“ erneut einen Geistlichen. Doch auch wenn der bekannte Komiker groß im Zentrum des Titelplakats abgebildet ist, sind es Kristin Scott Thomas und vor allem die grandiose Maggie Smith, die hier mit ihren Filmfiguren im Mittelpunkt des Filmgeschehens stehen. „Mord im Pfarrhaus“ präsentiert sich als Komödie mit minimalen Krimiversatzstücken, welche das Prädikat „very british“ mehr als verdient. Nicht nur, dass eine namenhafte Darstellerriege des Empires vor der Kamera steht, es wird zudem auch ständig irgendjemandem Tee angeboten, es gibt bissige Dialoge im Sitcom-Gewand und auch der berühmte trockene englische Humor kommt nicht zu kurz. Der etwas begriffsstutzige und schusselige Reverend Walter Goodfellow (Row...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Mord im Pfarrhaus Trailer OV 2:06
    Mord im Pfarrhaus Trailer OV
    2305 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Rowan Atkinson
    Rolle: Reverend Walter Goodfellow
    Kristin Scott Thomas
    Rolle: Gloria Goodfellow
    Maggie Smith
    Rolle: Grace
    Patrick Swayze
    Rolle: Lance
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    krätze
    krätze

    User folgen 4 Follower Lies die 49 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    ein sehr unterhaltsamer film mit feinem und schwarzem humor ohne schenkelklopfer. ganz im stil von grab- und grasgeflüster.



    tolle schauspieler, schöne bilder und gelungener score.



    hier und da kleinere mängel in der story, aber trotzdem mehr als sehenswert (für freunde dieses doch recht speziellen humors)!



    Nerventod
    Nerventod

    User folgen 12 Follower Lies die 104 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    "Mord im Pfarrhaus" ist very britisch. Ständig wird jemandem Tee angeboten. Auch der britische Humor kommt nicht zu kurz. Rowan Atkinson ist etwas ungewohnt mit so viel Text. Ist man schon ihm doch eigentlich "Mr. Bean" gewöhnt. Es kann somit für mich nicht überzeugen. Einzig und allein seine weltfremde Art ist für mich überzeugend. Die "Koffermörderin" bringt die Familie Goodfellow wieder in Ordnung. Walter Goodfellow ist mit seiner ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5444 Follower Lies die 4 527 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 30. August 2017
    Das es in britischen Komödien schon mal schwarzhumorig wird ist ja bekannt und auch so beliebt - nicht aber hier. Der recht dröge und lahme Film zeichnet das Portrait einer Familie und den recht zerrütteten Verhältnissen - dann kommt Maggie Smith und räumt brutal auf. Irgendwie scheinen die Macher zu denken dass das alles niedlich und putzig sei, aber irgendwie werden die Morde die hier passieren so beiläufig und nebensächlich behandelt ...
    Mehr erfahren
    AkatsukiFanTaraBlood
    AkatsukiFanTaraBlood

    User folgen 1 Follower Lies die 11 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Vorweg: Guter Film, angenehme Atmosphäre beim Ansehen. Länge: Gut, ist genau richtig eingeteilt - gibt es nichts auszusetzen, also die Länge ist vollkommen gut so wie sie ist. Darsteller: Darsteller, die gut in ihre Rolle passen und diese auch solide und überzeugend spielen - gibt es also auch nichts auszusetzen. Stärken: Angenehme Atmosphäre beim Ansehen, Länge, witzige Dialoge, englischer Humor - echt gut geworden - mit auch schwarzen ...
    Mehr erfahren
    6 User-Kritiken

    Bilder

    33 Bilder

    Aktuelles

    Johnny English: Sequel kommt erneut mit Rowan Atkinson
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 8. April 2010

    Weitere Details

    Produktionsland Großbritannien
    Verleiher Constantin Film Verleih
    Produktionsjahr 2005
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby SRD/DTS
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top