Mein FILMSTARTS
    Coraline
     Coraline
    13. August 2009 Im Kino / 1 Std. 40 Min. / Animation, Fantasy, Familie
    Regie: Henry Selick
    Drehbuch: Henry Selick, Neil Gaiman
    Besetzung: Dakota Fanning, Teri Hatcher, Jennifer Saunders
    Pressekritiken
    4,1 5 Kritiken
    User-Wertung
    4,1 231 Wertungen - 24 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben
    Wie langweilig doch so ein altes Hause sein kann! Umso mehr freut sich die 11-jährige Coraline, als sie in ihrem neuen Zuhause, das sie zwangsweise mit ihren Eltern beziehen musste, eine Geheimtür findet. Abenteuerlustig schlüpft sie hindurch. Auf der anderen Seite erwartet sie die Welt, wie sie sein sollte: Eine "andere" Mutter, die das tollste Essen zubereitet, ein "anderer" Vater, der einen ganzen Garten zum gewaltigen Coraline-Porträt umgestaltet, und ein "anderer" Nachbarsjunge Wybie, der endlich mal ruhig ist. Dass diese "Anderen" Knöpfe anstelle der Augäpfel tragen, fällt da erstmal kaum ins Gewicht. Dann jedoch machen die "anderen" Eltern Coraline ein Geschenk. Der Inhalt? Nadel, Faden und zwei schwarze Knöpfe...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Coraline
    Von Jan Hamm
    Als Lewis Carroll 1865 „Alice im Wunderland“ schrieb, hatte er vor allem eine Kindergeschichte im Sinn. Und doch nahm er mit seiner Erzählung intuitiv vorweg, was zur Dämmerung der Psychoanalyse um die Jahrhundertwende eine neue Phase menschlicher Selbstwahrnehmung einläuten sollte: die These des Unbewussten. Seine Fantasie des kleinen Mädchens, das durch einen Kaninchenbau in die Urgründe der eigenen Seele eintaucht, reicht mit ihrem Spagat zwischen Märchen und LSD-Trip weit über die Kinderzimmer hinaus und gilt inzwischen als eigenes, nahezu mythisches Kunstmotiv. Carrolls Roman wurde seit dem gleichnamigen Stummfilm von 1903 nicht bloß gefühlt zahllose Male adaptiert, sondern ebenso frei interpretiert – so etwa in Guillermo Del Toros Pans Labyrinth oder Terry Gilliams Tideland. Mit „Coraline“ erliegt jetzt auch Henry Selick (Nightmare Before Christmas) der ungebrochenen Faszination de...
    Die ganze Kritik lesen
    Coraline Trailer DF 2:26
    Coraline Trailer DF
    14698 Wiedergaben
    Coraline Trailer (2) DF 2:15
    4574 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Coraline Videoclip DF 1:10
    Coraline Videoclip DF
    62 Wiedergaben
    Coraline Videoclip (2) DF 1:01
    Coraline Videoclip (2) DF
    15 Wiedergaben
    Coraline Videoclip (3) DF 4:09
    Coraline Videoclip (3) DF
    19 Wiedergaben
    Alle 8 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    User-Kritiken

    djfun
    djfun

    User folgen 10 Follower Lies die 9 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    So die ersten 20min finde ich gut aber dann verliert der Film an Niveau
    Pato18
    Pato18

    User folgen 889 Follower Lies die 984 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 24. Oktober 2012
    ich finde "Coraline" einfach zu kindisch...die story ist eher naja.das was ich sehr gut finde an dem film ist,dass er für ein kinderfilm doch manchmal ziemlich gruselig ist.die optik des films ist stellenweise ganz gut,aber die typischen animationsfilme wie ice age,megamind sind mir dann doch lieber.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 4679 Follower Lies die 4 469 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 2. September 2017
    Bei Filmen die diesen eigenen Look haben werden immer zwei Dinge als Referenz genannt: zum einen Tim Burton, ja „burtonesk“ ist schon ein gängiger und griffiger Ausspruch, und es wird immer wieder der Vergleich gezogen zu oder mit „Nightmare before Christmas“. Ich frage mich: wieso ist dieser steinalte Film den ich selber auch noch absolut grottenschlecht fand eine solche Referenz? Im Gegensatz zu der alten Kiste ist Coraline nämlich um ...
    Mehr erfahren
    Jenny V.
    Jenny V.

    User folgen 62 Follower Lies die 233 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 19. Januar 2018
    Ein Film der stark an die Tim Burton Filme wie Corpse Bride erinnert und von ähnlich guter Qualität und Aussagekraft ist. Allerdings würde ich ihn nicht mit einem 6jährigen Kind anschauen, denn die Figuren können schon erschreckend wirken. Leider dauert es etwas sehr lang bis sich eine wirklich gruslige, spannende und fesselnde Atmosphäre aufbaut, dann ist der Film aber wirklich gut gemacht. Auch nach dem zweiten Mal schauen, baut sich ...
    Mehr erfahren
    24 User-Kritiken

    Bilder

    64 Bilder

    Aktuelles

    Die besten Animationsfilme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 28. Mai 2021
    Die besten Fantasyfilme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 30. April 2021
    Fantasy, das klingt nach „Der Herr der Ringe“ und „Game Of Thrones“. Doch das Genre ist noch viel umfassender, wie unsere...
    Neu auf Netflix: Brutale Horrorschocker und starke Filme fürs Herz
    NEWS - TV-Tipps
    Donnerstag, 27. September 2018
    Mit neuer Horror- und Thrillerunterhaltung läutet Netflix schon jetzt allmählich die Halloween-Zeit ein. Wem das zu früh...
    10 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 60 000 000 $
    Sprachen Englisch, Russisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top