Mein Konto
    Die letzte Verführung
     Die letzte Verführung
    19. Januar 1995 Im Kino | 1 Std. 50 Min. | Krimi
    Regie: John Dahl
    |
    Drehbuch: Steve Barancik
    Besetzung: Linda Fiorentino, Peter Berg, Bill Pullman
    Originaltitel: Last Seduction
    User-Wertung
    3,0 2 Wertungen, 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Bridget Gregory (Linda Fiorentino) ist eine äußerst verführerische, intelligente Schönheit, die mit Clay (Bill Pullman) – einem Doktor – verheiratet ist. Doch sie bekommt einfach nie genug, wie ihr Ehemann mit der Zeit feststellen muss. Nachdem sie ihn dazu überreden konnte, Kokain, welches ursprünglich medizinischen Zwecken diente, an Drogendealer zu verkaufen, brennt sie kurz darauf mit dem eingenommenen Geld (beinahe eine Million Dollar) durch und taucht in einer amerikanischen Kleinstadt unter. Clay braucht die Million allerdings dringend, da er damit einen Kredithai abbezahlen möchte, der schnell ungemütlich wird. Also lässt er Detektive nach seiner verschwundenen Frau suchen, um so an das verlorengegangene Vermögen heranzukommen. Bridget überlegt indes, wie sie ihren Mann ein für allemal loswerden kann...

    Trailer

    Die letzte Verführung Trailer OV 1:36
    Die letzte Verführung Trailer OV
    2.316 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Zum Entdecken: 50 vergessene Filme der 90er Jahre
    News - Bestenlisten
    Freitag, 22. Juli 2016

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Linda Fiorentino
    Rolle: Bridget Gregory
    Peter Berg
    Rolle: Mike Swale
    Bill Pullman
    Rolle: Clay Gregory
    Bill Nunn
    Rolle: Harlan

    User-Kritik

    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 14. September 2015
    Nach zwei einander ähnlichen Noir-Exempeln versucht sich John Dahl abermals an einer Geschichte einander hintergehender Ehepaare, Privatdetektive und Auftragsmörder. Zwar würfelt der Film diese Elemente mit dramaturgischer Rafinesse zusammen, wirkliches Gefühl will aber nicht aufkommen, da der Film seine Story bei weitem zu rasant vorträgt und für die durchaus spannenden Charaktere wenig Raum lässt.

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Großbritannien, USA
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1994
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 2 500 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 1994, Die besten Filme Krimi, Beste Filme im Bereich Krimi auf 1994.

    Back to Top