Mein Konto
    New York für Anfänger
     New York für Anfänger
    27. November 2008 Im Kino / 1 Std. 50 Min. / Komödie
    Regie: Robert B. Weide
    Drehbuch: Peter Straughan, Toby Young
    Besetzung: Simon Pegg, Kirsten Dunst, Jeff Bridges
    Originaltitel: How to Lose Friends & Alienate People
    Pressekritiken
    3,0 4 Kritiken
    User-Wertung
    2,8 59 Wertungen - 8 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben
    Sidney Young (Simon Pegg) hat es nicht unbedingt leicht im Leben. Er arbeitet zwar als Journalist und Herausgeber eines Promi-Magazins, wird aber nie zu Veranstaltungen eingeladen, wo er Prominente antreffen könnte. Das liegt vor allem an einigen ganz und gar unpassende Charakterzüge, die Sidney auszeichnen, als da wären: Sarkasmus, Flegelhaftigkeit und eine verblüffende Unfähigkeit, seine vorlaute Zunge zu zügeln. Alles in allem läuft es nicht gut für ihn, und als Sidney sich gerade einmal wieder fragt, was in seinem Leben falsch läuft, erreicht ihn ein Anruf aus New York. Das berühmte „Sharps-Magazine“ bietet ihm die Chance seines Lebens. Leider stellt sich sehr bald heraus, dass sich Sidneys Auffassung von Journalismus und die Realität seiner Arbeit bei „Sharps“ in etwa so zueinander verhalten, wie Paris Hilton und U2 – sie passen nicht zusammen. Und deshalb dauert es ungefähr eine Zigarettenlänge, bis er es sich mit ein paar der wichtigsten Personen des Promi-Zirkus verscherzt und – quasi im Vorbeigehen – seine neue Kollegin Alison (Kirsten Dunst, Spider-Man) verärgert. Allerdings hat er auch ein neues Ziel; die junge Schauspielerin Sophie Maes (Megan Fox, Transformers). Die Sache hat nur einen Haken: Um der vermeintlichen Traumfrau näher zu kommen, müsste Sydney nach den Regeln der Glamour-Welt spielen....

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    New York für Anfänger
    Von Patrick Becker
    „New York für Anfänger“ ist die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte eines scharfzüngigen aber erfolglosen Journalisten, der von London nach New York kommt, um dort für ein Glamour-Magazin zu schreiben. Die mehr – oder in diesem Fall eher: weniger – romantische Komödie von Regisseur Robert Weide („Lass es, Larry!") ist jedoch leider nicht viel mehr, als es der lahme deutsche Titel vermuten lässt. Sidney Young (Simon Pegg, Run, Fatboy, Run) hat es nicht leicht. Der arme Mann ist Journalist. Diese Tatsache allein ist ja schon Grund genug, sich morgens nicht mit einem fröhlichen Trällern auf den Lippen zu erheben. Erschwerend hinzu kommt jedoch die Tatsache, dass er Herausgeber eines kleinen Promi-Magazins ist und partout nicht auf die Veranstaltungen eingeladen wird, bei denen man Prominente antrifft. Was wiederum damit zu tun haben könnte, dass sich Sidney durch ein paar gan
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    New York für Anfänger Trailer (2) DF 2:30
    New York für Anfänger Trailer (2) DF
    4.350 Wiedergaben
    New York für Anfänger Trailer (3) DF 0:53
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Simon Pegg
    Rolle: Sidney Young
    Kirsten Dunst
    Rolle: Allison
    Jeff Bridges
    Rolle: Graydon Carter
    Gillian Anderson
    Rolle: New York PR
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    MastahOne
    MastahOne

    User folgen 41 Follower Lies die 216 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 16. August 2013
    Grottenschlecht. Ich mag Simon Pegg aber das hier ist ist alles so mieserabel das mir dafür fast die Worte fehlen. Total unkomisch, ein wahnsinnig langweiliges und einfach so dermaßen unnötiges Stückchen filmischer Dreck
    peter01
    peter01

    User folgen 9 Follower Lies die 112 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    obwohl ich nicht wirklich ein fan von simon pegg bin, hat er mich in diesem film total überzeugt, er spielt seine rolle äußerst fein und auch die anderen schauspieler überzeugen auf einer linie.

    leider blieb der erfolg für diesen film aus, hätte er sich verdient..
    Tetsuo
    Tetsuo

    User folgen 5 Follower Lies die 32 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 1. März 2011
    Meiner Meinung nach eine lahme Komödie. Ich brauchte zwei Anläufe um den Film komplett zu gucken.. Beim ersten mal habe ich nach ca. 50-60 min ausgeschaltet und lieber etwas anderes geguckt, da ich weder lachen noch irgendwas anderes konnte. Ausgeliehen hatte ich mir den Film wegen dem Plot auf der Rückseite der DVD und Schauspielern wie Simon Pegg, Kirsten Dunst, Megan Fox und dem "Dude", aber letztendlich waren die nur hohl. Der Inhalt ist ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5.662 Follower Lies die 4 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 3. September 2017
    Keine neue große Sache, aber das altbekannte macht doch oft auch besonders viel Spaß: Simon Pegg spielt den unverschämten aber irgendwie liebenswerten Tölpel der die High Society New Yorks „infiltriert“ und deren Falschheit und Hochnäsigkeit entlarvt. Klar daß er am Ende geläutert da steht, klar daß er die Dame seines Herzens gewinnt und auch klar daß die ganzen eitlen Schnösel eins auf den Deckel kriegen. Aber was solls, auch wenn ...
    Mehr erfahren
    8 User-Kritiken

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 27 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top