Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Hellraiser: Revelations - Die Offenbarung
     Hellraiser: Revelations - Die Offenbarung
    4. Oktober 2012 auf DVD / 1 Std. 15 Min. / Horror
    Regie: Victor Garcia (VI)
    Drehbuch: Gary J. Tunnicliffe
    Besetzung: Nick Eversman, Steven Brand, Fred Tatasciore
    Originaltitel: Hellraiser: Revelations
    User-Wertung
    2,2 13 Wertungen - 3 Kritiken
    Filmstarts
    0,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 18
    Die Freunde Nico (Jay Gillespie) und Steven (Nick Eversman) begeben sich auf einen Trip nach Mexiko, um dort so richtig einen drauf zu machen. Die beiden Teenager müssen jedoch schnell einsehen, dass ihr Party-Urlaub bald ein jähes Ende finden wird, denn sie entdecken den Höllenwürfel. Daraufhin werden sie in ihrem Hotelzimmer von einem seltsamen Mann mit Nägeln im Kopf, bekennat als "Pinhead" (Stephan Smith Collins), attackiert - und verschwinden scheinbar spurlos. Die mexikanischen Behörden schicken Nicos und Stevens Eigentum an deren Familie zurück. Darunter ist auch ein seltsamer „Puzzlewürfel", der außerdem in dem Video zu sehen ist, das Steven kurz vor ihrem mysteriösen Verschwinden gedreht hat. Die Eltern der Jungs kommen nach einem Jahr in Gedenken an ihre verlorengegangenen Söhne zu einem Abendessen zusammen. Stevens Schwester Emma (Tracey Fairaway) spielt mit dem eigenartigen Würfel herum und plötzlich taucht Steven auf, völlig außer sich und mit Blut bedeckt. Ebenso erscheint Pinhead und will nun allen Anwesenden den Garaus machen...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    0,5
    katastrophal
    Hellraiser: Revelations - Die Offenbarung
    Von Robert Cherkowski
    „Wir werden deine Seele zerfetzen!" - Diese Punchline des nagelbestickten Pinhead aus dem Horror-Klassiker „Hellraiser" von 1987 gilt als eines der schaurigsten Zitate der Filmgeschichte. Der für den Film ins Regiefach gewechselte Horror-Autor Clive Barker frönte mit seiner Mär um die jenseitigen Zenobiden, die ihre Spielchen mit rücksichtslosen Hedonisten und armen Sündern treiben, der für ihn typischen, herrlich zügellosen Splatterpunk-Ästhetik. Die ein Jahr später erschienene Fortsetzung „Hellbound: Hellraiser II" von Tony Randel, die Barker noch selbst produzierte, wartete mit einer ähnlich dichten Atmosphäre auf. Aber dann verkam das Franchise über die Jahre mehr und mehr zur harmlosen Funsplatter-Grütze, womit sie ein Schicksal mit der „Nightmare on Elm Street"- und „Freitag der 13."-Reihe teilt. Nach dem vierten Teil sattelte „Hellraiser" völlig auf den Heimkino-Markt um und versa...
    Die ganze Kritik lesen
    Hellraiser: Revelations - Die Offenbarung Trailer OV 1:58
    Hellraiser: Revelations - Die Offenbarung Trailer OV
    6664 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Nick Eversman
    Rolle: Steven Craven
    Steven Brand
    Rolle: Dr. Ross Craven
    Fred Tatasciore
    Rolle: Faceless Steven
    Tracey Fairaway
    Rolle: Emma Craven
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    I watch at night
    I watch at night

    User folgen 13 Follower Lies die 185 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 16. März 2020
    Zwei Teenager finden in ihrem Party-Urlaub in New Mexico den Höllenwürfel und befreien durch Zufall Pinhead aus der Verdammnis. Seitdem waren sie nie wieder gesehen. Ein Jahr später treffen sich die Eltern der verschollenen Teenager zu einem gemeinsamen Abendessen in Gedenken ihrer Kinder, als einer der Verschwunden auf einmal total verängstigt und verstört vor der Türe steht. Doch bevor sie herausfinden können, was los ist, erscheinen ...
    Mehr erfahren
    007Asma
    007Asma

    User folgen 12 Follower Lies die 86 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 7. Oktober 2012
    Nichts für schwache Nerven, aber die Story muss man erstmal kapieren, das dauert ein bisschen.
    Gina L
    Gina L

    User folgen Lies die Kritik

    0,5
    Veröffentlicht am 29. Dezember 2018
    Einfach nur Grotte.. ist fast wie in schlechter Horror auf Tele 5. Es ist einfach nur Splatter mit etwas Handlung. Schaurrig schlechte Schauspieler.
    3 User-Kritiken

    Bilder

    Aktuelles

    Die 30 größten Film-Franchises aller Zeiten!
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 13. November 2014
    Sequels, Prequels, Reboots, Remakes und Spin-Offs... Welches Franchise hat die meisten Filme vorzuweisen? Wir haben recherchiert...
    Trotz möglichem Produktions-Aus: Neues "Hellraiser"-Concept-Art
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 10. September 2011
    Wie die Zenobiten im geplanten, aber derzeit auf Eis gelegten "Hellraiser"-Reboot aussehen könnten, ist aktuell im Internet...
    6 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Sunfilm Entertainment
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 300.000 $
    Sprachen Englisch, Spanisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top