Mein Konto
    Nick und Norah - Soundtrack einer Nacht
     Nick und Norah - Soundtrack einer Nacht
    19. Februar 2009 Im Kino / 1 Std. 29 Min. / Romanze, Drama, Komödie
    Regie: Peter Sollett
    Drehbuch: Rachel Cohn, Lorene Scafaria
    Besetzung: Michael Cera, Kat Dennings, Alexis Dziena
    Originaltitel: Nick and Norah's Infinite Playlist
    Pressekritiken
    3,3 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,4 34 Wertungen - 7 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben
    Nick (Michael Cera) ist mit seinem Sampler-Latein am Ende. Zwölf Scheiben mit sorgsam ausgewählten Lovesongs hat der Verlassene seiner Angehimmelten Tris (Alexis Dziena) bereits zukommen lassen, doch die wirft die musikalischen Liebeswerbungen achtlos weg. Schulkameradin Norah (Kat Dennings) sammelt die Kleinode auf und verliebt sich in den mysteriösen Mixer. Als sie ihm dann auf einer Party begegnet, fällt sie angesichts Nicks Unscheinbarkeit aus allen Wolken und sucht ihr Heil in der Flucht. Weit kommt sie allerdings nicht, denn seine extravertiert-schwulen Bandkollegen haben Norah längst auserwählt, Tris zu beerben und Nick aus seiner Post-Beziehungsdepression zu erretten. Und so beginnt eine wilde Nacht auf der Suche nach hochalkoholisierten Freunden, einem geheimen „Where’s Fluffy“-Gig und dem erfolgreichen Neuanfang in Sachen Liebe...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Nick und Norah - Soundtrack einer Nacht
    Von Jan Hamm
    „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“, hat Friedrich Nietzsche einmal gesagt. Musik schlägt Brücken, lässt Emotionen wallen und ist identitätsstiftend. Was wären große Klassiker ohne ihre kultigen Melodien, was ihre Figuren ohne die passenden Motive? Ohne Musik also wäre auch ein Film ein Irrtum, meint Peter Sollett, und präsentiert mit dem programmatisch betitelten „Nick & Norah – Soundtrack einer Nacht“ vor allem Begleitbilder zum hippem Indie-Rock-Score. „Nick & Norahs Infinite Playlist“ (so der Originaltitel) läuft zum Irren und Wirren eben dieser Zwei rauf und runter, bis Musik und Genre-Gesetze in dieser romantischen Komödie von der Stange nach dem obligatorischen Happy-End verlangen. Neben Vampire Weekend oder The Cure finden sich in Solletts Film allseits bekannte Comedy-Evergreens wie gründlich abgegraste Schwulenklischees und Toilettenspäßchen sowie bewährte Hitfigure
    Die ganze Kritik lesen
    Nick und Norah - Soundtrack einer Nacht Trailer DF 1:50
    Nick und Norah - Soundtrack einer Nacht Trailer DF
    9.492 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Nick und Norah - Soundtrack einer Nacht Videoclip DF 0:46
    Nick und Norah - Soundtrack einer Nacht Videoclip DF
    35 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Michael Cera
    Rolle: Nick
    Kat Dennings
    Rolle: Norah
    Alexis Dziena
    Rolle: Tris
    Aaron Yoo
    Rolle: Thom
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    peter01
    peter01

    User folgen 9 Follower Lies die 112 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    wer sich bei diesem film ein oder gar mehrere abrupte story-änderungen erwartet, liegt leider falsch. das ganze ändert aber nichts an der tatsache, dass der film trotzdem mehr als gelungen ist. eine einfach gestrickte liebescomedy mit ein paar herzhaften lachern, der mehr als nur mittelmäßiger zeitvertreib ist, kann man sich ohne bedenken anschauen!
    gen3sis
    gen3sis

    User folgen 3 Follower Lies die 17 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Bei meiner letzten "sneak" kam "Nick un Norah". Ein EXTREM vohersehbarer Film der JEDES Klischee bedient...und zudem nichtmal sonderlich witzig ist... Ein absoluter Flop! Einzig der Kaugummi-Running-Gag brachte ein paar Lacher. Die Musik warzudem auch recht gut.das rettet den Film vor dem Totalabsturz. Aber selbst die wirklich geniale Klo-Szene kann den Film nicht mehr retten...4 Punkte
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 6.826 Follower Lies die 4.642 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 20. August 2017
    Es ist wie Kesselauskratzen: alle Dinge die man so in den romantischen Teeniefilmchen kennt aber in jüngster Zeit nicht mehr gesehen hat werden einfach so zusammengetragen und in neuer Form rausgebracht. Seis drum, warum nicht: eine lange New Yorker Nacht ist schon oft ne gute Grundlage für einen Film gewesen, mit Chris Cera und Kat Dennis hat man unverbrauchte, frische Gesichter in den Hauptrollen dies richtig toll spielen können und jede ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Der Film lebt von seiner Liebe zur Musik, seinen bezaubernden, natürlichen Darstellern, seinen witzigen Momenten und hab ich schon die großartige Musik erwähnt?



    Wer etwas für gute, aktuelle Musik übrig hat, einen intelligenten, lustigen und vor allem herzerärmend unkitschigen Film sehen möchte, macht bei Nick und Norah alles richtig.



    Einer der Besten aus 2009!
    7 User-Kritiken

    Bilder

    23 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Sony Pictures Germany
    Produktionsjahr 2008
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget $ 9 000 000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top