Mein Konto
    James Bond 007 - GoldenEye
    Durchschnitts-Wertung
    3,8
    750 Wertungen
    Deine Meinung zu James Bond 007 - GoldenEye ?

    6 User-Kritiken

    5
    1 Kritik
    4
    4 Kritiken
    3
    1 Kritik
    2
    0 Kritik
    1
    0 Kritik
    0
    0 Kritik
    Lorenz Rütter
    Lorenz Rütter

    User folgen 116 Follower Lies die 341 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 5. Januar 2015
    Das 17. Bondabenteuer und der erste Einsatz von Pierce Brosnan! Ein guter Agententhriller wieder einmal im klassischen Stil. Brosnan mimt Bond Selbstbewusst und ironisch. Eine gute Auswahl für den Bond des Milleniums! Auch die Story ist gut angelegt. Man merkt, es spielt nicht mehr in der Zeit des Kalten Krieges. Die Terroristen sind jetzt international. Auch die Action ist Bodenständig und unterhaltsam. Brosnan bringt wirklich frischen Wind in die Reihe!
    Fazit: Brosnans Einstand als James Bond 007 ist ein Muss!
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 13. Juli 2011
    Nun ja... Pierce Brosnan stehen diese maßgeschneiderten Anzüge wirklich wie keinem zweiten und der gelegentliche Witz macht auch Spaß. Allerdings ist das nun mal zu wenig, da die hanebüchene Story einfach zu abgedreht ist, zumal Sean Bean als Gegenspieler sehr blass bleibt.
    Cursha
    Cursha

    User folgen 3.660 Follower Lies die 999 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 23. Oktober 2021
    Eine fantastische Mixtur von allem was Bond brauch. Famke Jansen ist fantastisch, Sean Bean wieder mal ein gigantischer Bösewicht, die Handlung düster und spannend. Der Titelsong ist richtig gut und Pierce Brosnan macht als 007 einen tollen Job. Der beste Teil mit Brosnan.
    r-duke
    r-duke

    User folgen 4 Follower Lies die 29 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 8. Oktober 2011
    Gestatten: "James Bond. Steifärschiger Brite!" Ein besseres Comeback als ´Goldeneye`hätten sich Bond-Fans nicht wünschen können. Aufpoliert und ironisch angehaucht macht sich das Franchise auf in eine neue Ära, ohne dabei die klassischen Bond-Zutaten außer Acht zu lassen. Im Gegenteil, hier gibt es von Allem reichlich: Explosive, handgemachte Action (ein Highlight: die Panzerfahrt durch St. Petersburg), abwechslungsreiche Schauplätze (Highlight: Kuba), charismatische Schurken (General Ourumov), betörende Bond-Girls (Xenia Onatopp) und lockere Sprüche (Highlight: die ganze `Q`-Szene). Pierce Brosnan ist in meinen Augen der perfekte Bond-Darsteller; smart, elegant und gleichzeitig physisch auf der Höhe. Der Smoking stand Brosnan bereits zu `Remington Steele`-Zeiten ziemlich gut. Der Titelsong ist für mich einer der besten der gesamten Reihe, da er klassisch geschrieben und von Tina Turner im großen Stil interpretiert wird (fernab jeglicher Techno-Klänge). Über den Score lässt sich streiten. Ansonsten sehe ich keinen einzigen ernstzunehmenden Kritikpunkt an `Goldeneye`, mal abgesehen von den bond-typischen Übertreibungen, und den bond-eigenen Gesetzen der Schwerkraft; aber diese sollten bei der Bewertung eines Bond-Films nicht weiter negativ ins Gewicht fallen. Fazit: Für mich ist `Goldeneye der `perfekte Bond`, somit natürlich auch Brosnan`s Bester!
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5.657 Follower Lies die 4 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 9. September 2017
    Schichtwechsel! Pierce Brosnan übernimmt ab hie rund führt James Bond in die 90er. Und seien wir ehrlich, das ist Bond wie wir ihn sehen wollen: er legt die Frauen flach (wenn auch in Maßen), ballert sich den Wolf (aus der Lizenz zu töten wird hier geradezu eine Lizenz zum Ballern) und hat bei allem was ihm auch passieren mag war ein spitzbübisches Lächeln im Gesicht. Die Story ist groß angelegt und führt Bond bis hin zum Showdown durch allerlei Szenarien und auch die neuen Besetzungen von Judi Dench als M und Samantha Bond als Moneypenny bereichern die Serie ungemein. Da muß nicht viel gesagt werden – hier wird die mögliche High Tech Trickkiste mit dem Charme der Figur optimal verschmolzen und ergibt ein spannendes und vergnügliches Actionevent.

    Fazit: Großartiger Einstand von Pierce Brosnan in einem üppigem und unterhaltsamem Bond Abenteuer das in Punkto Action echte Maßstäbe setzt
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    ich finde GoldenEye der ALLERBESTE BOND-FILM! Vor alem die Eröffnungsequenz, der Jump ab dem Verzasca-Staudamm. Ah, und die Szene am Schluss. Und Xenia Onatopp, ("GRRRRR!")

    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme
    • Die besten Filme nach Presse-Wertungen
    Back to Top