Mein Konto
    The Cold Light of Day
     The Cold Light of Day
    3. Mai 2012 Im Kino / 1 Std. 33 Min. / Action, Thriller
    Regie: Mabrouk el Mechri
    Drehbuch: Scott Wiper, John Petro
    Besetzung: Henry Cavill, Bruce Willis, Sigourney Weaver
    Im Stream
    Pressekritiken
    1,5 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,5 105 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Die Familie Shaw macht nach längerer Zeit endlich wieder einen gemeinsamen Urlaub in Spanien. Als der älteste Sohn Will (Henry Cavill) von einem kurzen Ausflug in die Innenstadt auf das gemietete Boot zurückkommt, ist seine Familie verschwunden. Alles was er findet, sind Spuren eines Kampfes und Blut. Er wendet sich an die Polizei und muss feststellen, dass diese am Verschwinden seiner Familie scheinbar nicht ganz unschuldig ist. Bevor die Polizei auch ihn in ihre Gewalt bringen kann, taucht Henrys Vater Martin (Bruce Willis) auf und kann Will mittels schlagkräftiger Argumente befreien. Zusammen müssen sie die Entführung ihrer Familie aufklären und decken dabei eine Verschwörung auf, in die auch eine mysteriöse Frau von der CIA (Sigourney Weaver) verwickelt zu sein scheint…

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      NetflixAbonnement
      Amazon Prime VideoAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    The Cold Light of Day
    Von Björn Becher
    Die clevere Mischung aus Komödie und Drama in „JCVD" bewies nicht nur, dass mehr in Action-B-Movie-Recke Jean-Claude Van Damme steckt als der Karate-Akrobat aus „Bloodsport" und ähnlichen Kloppereien, sondern sie machte auch auf ihren jungen Regisseur aufmerksam. Der Franzose Mabrouk el Mechri, der auch das Drehbuch von „JCVD" schrieb, katapultierte sich mit seinem dritten Spielfilm in die Riege jener Regisseure, denen eine große Zukunft in Hollywood prophezeit wird. Mit seinem neuesten Film „The Cold Light of Day" nähert er sich nun sachte der Karriere in der Traumfabrik an. Mit Bruce Willis („Stirb langsam") und Sigourney Weaver („Alien") stehen ihm für seinen Action-Thriller gleich zwei Genre-Legenden zur Verfügung, dazu kommt mit dem künftigen „Superman" Henry Cavill („Krieg der Götter 3D") ein aufstrebender Hauptdarsteller. Diese prominente Besetzung zeugt von El Mechris neuem Statu
    Die ganze Kritik lesen
    The Cold Light of Day Trailer DF 1:57
    The Cold Light of Day Trailer DF
    94.546 Wiedergaben
    The Cold Light of Day Trailer OV 2:08
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Henry Cavill
    Rolle: Will Shaw
    Bruce Willis
    Rolle: Martin Shaw
    Sigourney Weaver
    Rolle: Jean Carrack
    Verónica Echegui
    Rolle: Lucia
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Lamya
    Lamya

    User folgen 687 Follower Lies die 801 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 24. August 2012
    Bin ohne Erwartungen an den Film gegangen und wurde soweit ordentlich unterhalten. Für zwischendurch ist der Film genau das Richtige. Solide Spannung, Story und Besetzung. Auch wenn der Film in diesem Genre zu den eher Mittelmäßigen Filmen gehört, kann man ihn sich trotzdem mal anschauen!

    6/10
    Lorenz Rütter
    Lorenz Rütter

    User folgen 116 Follower Lies die 341 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 18. Februar 2016
    Ein gut aussehender und junger Geschäftsmann, macht wieder einmal Urlaub mit seiner Familie in Spanien. Als dann seine Familie entführt wird und sich herausstellt, dass sein Vater bei der CIA arbeitet, verliert er seinen Glauben an die Wahrheit, von seinem bisherigen Leben. Alleine muss er dann, in einem fernen Land, ums Überleben kämpfen. Dabei taucht plötzlich noch eine mysteriöse CIA Agentin auf. Kann er ihr noch vertrauen? Was wollen ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    0,5
    Veröffentlicht am 2. Mai 2012
    [...]„The Cold Light of Day“ ist nicht im positiven Sinne klassisch, der ist uninspiriert, im negativsten Sinne. Reeds „The Third Man“, Hitchcocks „North by Northwest“, Polanskis „Frantic“, vermengt mit dem von der „Bourne“-Trilogie etablierten Actionszenenzutatenwerk. Nach der vielgelobten Jean-Claude Van Damme-Selbstreflexion „JCVD“ verschleiert der französische Regisseur Mabrouk El Mechri hier jedes Streben nach ...
    Mehr erfahren
    nimbus1234
    nimbus1234

    User folgen 6 Follower Lies die 61 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 6. Juni 2013
    Die Story ist gut, die Schauspieler ganz ordentlich, fängt soweit auch gut an,................aber irgendjemand hat den Film dann ganz schön verkackt. Nach ein paar Nachforschungen wer das gewesen sein könnte kam ich dann auf den Regisseur "Mabrouk ....irgendwas". So wird das nichts mit einer Hollywood-Karriere Herr "El Mechri". Nicht nur das Bruce einen beeindruckenden aber zu kurzen Auftritt hatte, so war fast jede Szene irgendwie unlogisch ...
    Mehr erfahren
    10 User-Kritiken

    Bilder

    28 Bilder

    Aktuelles

    Diese Woche neu auf Netflix: Zombies, böser Superman und ein indizierter Horror-Schocker
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Sonntag, 16. Mai 2021
    In der kommenden Woche hat Netflix reichlich Filme neu im Angebot, bei denen sich ein Blick lohnt. Gleich in mehreren Filmen…
    Deutsche Charts: "American Pie 4" bleibt vor "Marvel's The Avengers"
    NEWS - Im Kino
    Dienstag, 8. Mai 2012
    Auch in der zweiten Woche kann "American Pie: Das Klassentreffen" das Duell mit "Marvel's The Avengers" um die Spitzenposition…
    9 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top