Mein Konto
    Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe
    Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe
    Unbekannter Starttermin auf DVD / 1 Std. 29 Min. / Horror, Krimi
    Regie: Dario Argento
    Drehbuch: Dario Argento, Fredric Brown
    Besetzung: Tony Musante, Suzy Kendall, Enrico Maria Salerno
    Originaltitel: L'uccello dalle piume di cristallo
    Pressekritiken
    3,5 1 Kritik
    User-Wertung
    3,0 4 Wertungen
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Der amerikanische Schriftsteller Sam Dalmas (Tony Musante) verbringt mit seiner Freundin Julia (Suzy Kendall) einige Zeit in Rom. Auf dem Nachhauseweg macht er nachts vor einer exklusiven Kunstgalerie eine schreckliche Entdeckung. Durch die gläserne Front beobachtet er im Inneren einen Mordanschlag, bei dem eine bildhübsche Frau (Eva Renzi) von einem ganz in Schwarz gewandeten Angreifer schwer verletzt wird. Zu seinem Entsetzen vermag Sam nicht zu helfen, denn er sieht sich bald zwischen zwei Schiebetüren gefangen. Glücklicherweise trifft bald die Polizei ein und die Frau wird versorgt. Sie stellt sich als Monica Ranieri heraus, die gemeinsam mit ihrem Gatten Alberto (Umberto Raho) die Galerie führt. Der mysteriöse Täter ist inzwischen spurlos verschwunden. Einzig ein hinterlassener Handschuh sorgt für vage Hinweise. Kommissar Morosini (Enrico Maria Salerno) hat indes Sam unter Verdacht, weshalb er nach einem zermürbenden Verhör dessen Pass konfisziert. Für den Kommissar steht der versuchte Mord in direktem Zusammenhang mit anderen unaufgeklärten Attacken auf wehrlose weibliche Opfer. Bei seinen selbst angestellten Ermittlungen gerät der vermeintliche Täter Sam bald in höchste Lebensgefahr…

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe
    Von Jonas Reinartz
    Rom, Ende 1968. Bernardo Bertolucci (Der letzte Tango in Paris) besucht eine Nachmittagsvorstellung von Zwei glorreiche Halunken. Im Projektionsraum befinden sich der Regisseur des Films, Sergio Leone, sowie der Filmkritiker Dario Argento. Die beiden sind in ein begeistertes Gespräch über Kino verstrickt, doch Bertolucci versteht es, mühelos mitzuhalten. Schon bald werden die jungen Cineasten Argento und Bertolucci engagiert, um am Treatment für Leones Western-Apotheose Spiel mir das Lied vom Tod mitzuwirken. Zwei Jahre später realisiert Bertolucci mit dem zukünftigen Star-Kameramann Vittorio Storaro „Der Konformist“ und steigt so zum Liebling des Feuilletons auf. Argento hingegen bleibt seine ganze Karriere hindurch höchst umstritten. In Fankreisen aufgrund seines visuellen Einfallsreichtums gepriesen, stören sich viele Kritiker an den von ihm inszenierten Giallo-Thrillern: Sie tadeln d...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    Quentin Tarantino verrät seine Lieblingsfilme des Jahres 1970
    NEWS - Bestenlisten
    Montag, 17. Oktober 2016

    Weitere Details

    Produktionsländer Italien, BRD
    Verleiher -
    Produktionsjahr 1970
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen -
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top