Mein Konto
    Dragonheart
     Dragonheart
    21. November 1996 Im Kino / 1 Std. 43 Min. / Fantasy, Komödie
    Regie: Rob Cohen
    Drehbuch: Patrick Read Johnson, Charles Edward Pogue
    Besetzung: Dennis Quaid, Dina Meyer, David Thewlis
    User-Wertung
    3,8 95 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben
    Der junge König Einon (David Thewlis) wurde in der Schlacht verwundet. Um sein Überleben zu sichern, bekommt er von Draco (Stimme: Sean Connery), einem Drachen, die Hälfte seines Herzen geschenkt. Einige Jahre später spürt der Drachentöter Bowen (Dennis Quaid) Draco auf, der mittlerweile der letzte seiner Art ist. Sie stürzen sich in einen Kampf auf Leben und Tod, doch er endet im Patt. Also schließen die beiden einen Pakt: Fortan bilden sie ein Team, das Dorfbewohner mit einer List um ihr Geld bringt. Draco terrorisiert die Bewohner des Landes, woraufhin Bowen sie von diesem befreit und die Belohnungen einstreicht. Das geht eine ganze Weile gut. Bald schon jedoch holt Draco die Vergangenheit ein: König Einon führt inzwischen ein strenges Regiment und unterdrückt sein Volk. Doch sollte er sterben, so wäre das auch Dracos Ende...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Dragonheart
    Von Jan Görner
    Wer sich an der Kino-Fauna vorbei in den Vordergrund spielen will, steht nicht selten auf verlorenem Posten – das gilt für gefühlt zahllose Klamaukschinken mit vermenschlichten Haus- und Kuscheltieren, bis hin zum aktuellen Kevin-James-Ulk „Der Zoowärter (Zookeeper)" - erst recht aber, wenn der Weg vorbei an einem gigantischen Fabelwesen führt. Grämen muss sich der wackere Dennis Quaid („The Day After Tomorrow") also keineswegs, als ihm drei Jahre nach der von Steven Spielbergs „Jurassic Park" losgetretenen Echsen-Manie in Rob Cohens Fantasy-Abenteuerfilm „Dragonheart" ein schuppiger Blickfang die Schau stahl. Zumal nicht, wenn so ein Urzeitviech mit der charismatischen Stimme eines Sir Sean Connery spricht. „Dragonheart" ist kreuzbraves Genre-Kino ohne Gravitas, unterhaltsam ist der Streifen mit seinem ungleichen Protagonisten-Duo aber auch heute noch. England im Jahre 984: Durch einen
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Dragonheart Trailer DF 1:57
    Dragonheart Trailer DF
    2.635 Wiedergaben
    Dragonheart Trailer OV 1:59
    666 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Dennis Quaid
    Rolle: Bowen
    Dina Meyer
    Rolle: Kara
    David Thewlis
    Rolle: King Einon
    Julie Christie
    Rolle: Queen Aislinn
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Luke-Corvin H
    Luke-Corvin H

    User folgen 229 Follower Lies die 474 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 26. Juli 2014
    Dragonheart ist mit seiner Technik füt die 90er nicht nur ziemlich gut es bietet auch eine kleine nette Fantasy-Story für groß und klein... man darf aber jetzt nicht so ''Herr der Ringe'' - art erwarten sondern ein kleinen schönen Film für die ganze Familie
    Matrixgeeks
    Matrixgeeks

    User folgen 2 Follower Lies die 26 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 28. Oktober 2013
    Toller Film mit seinerzeit tollen Animationen. Sehr sympathischer und einfach amüsanter Film, der mich äk
    Horror1992
    Horror1992

    User folgen 4 Follower Lies die 31 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 16. Oktober 2010
    Wunderschöner Film der mich immer wieder an meine Kindertage erinnert.
    Drachen, Ritter und Freundschaft, wunderbar emotional inszeniert und auch animationstechnisch alles andere als schlecht.
    Dennis Quaid in seiner für mich sympathischsten Rolle und auch ansonsten ein einfach netter Film. Schaue ich mir immer wieder gerne an.
    I watch at night
    I watch at night

    User folgen 20 Follower Lies die 185 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 28. November 2018
    Pro: + der perfekt animierte Drache,... + ein tolle Leistung für Mitte der 90 er,... + ,.... und mit der im Original Synchronstimme von Sean Connery + ,.... im deutschen nachsynchronisiert von Mario Adorf der seinem Originalsprecher in nichts nachsteht + das Duo Quiad und der Drache,.... + ,.... sorgt für Witz wie in einem herkömmlichen, klassischen Buddymovie im Stil von Lethal Weapon und co,... bsw. wie die Bauern veräppelt werden + ...
    Mehr erfahren
    4 User-Kritiken

    Bilder

    15 Bilder

    Aktuelles

    Was für ein geiles Kinojahr war denn bitte 1996? Diese 50 Filme werden 20 Jahre alt!
    NEWS - Im Kino
    Mittwoch, 9. März 2016
    Was meint ihr: Kann 2016 da mithalten?

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Produktionsjahr 1996
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 57 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top