Mein Konto
    Rampage, Rache ist unbarmherzig
    Rampage, Rache ist unbarmherzig
    29. April 2010 Im Kino / 1 Std. 39 Min. / Thriller, Action
    Regie: Uwe Boll
    Drehbuch: Uwe Boll
    Besetzung: Brendan Fletcher, Shaun Sipos, Michael Paré
    Originaltitel: Rampage
    User-Wertung
    2,3 47 Wertungen - 7 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 18
    Bill Williamson (Brendan Fletcher) hat mit Anfang 20 die Schnauze voll. Er ist genervt von seinem aussichtslosen Job, seinen unerträglichen Mitmenschen sowie von Überbevölkerung, Umweltzerstörung und der Konsumgesellschaft. Doch er verfolgt einen grausamen Plan, der ein besonders blutiges Zeichen setzen und ihm ein besseres Leben liefern soll. Mit einer selbst konstruierten Kevlar-Rüstung und bis an die Zähne bewaffnet startet er eine Tötungsorgie und läuft scheinbar grundlos in einer Kleinstadt Amok…

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Rampage, Rache ist unbarmherzig
    Von Björn Helbig
    Uwe Boll kann keine guten Filme machen. So jedenfalls die weit verbreitete Meinung unter Kritikern und einer Mehrheit des Publikums. Besonders die Gamer nehmen Boll die Verhunzung ihrer Lieblingsspiele („Alone in the dark", „Far Cry") noch immer übel. Mit seinen aktuellen Werken, „Rampage" und „Darfur", sorgt Boll nun allerdings für eine kleine Überraschung: Beide Filme weisen tatsächlich – jeder auf seine Art – einige Qualitäten auf. Wirklich gut sind sie zwar nicht, aber es lässt sich ohne Zweifel eine Tendenz zum Besseren ausmachen. Gekränkte Cineasten, die Bolls bisherige Filme durchweg als ästhetische Beleidigung aufgefasst haben, werden ihm aber wohl trotzdem nicht so schnell verzeihen. Bill (Brendan Fletcher) verdient seinen Lebensunterhalt in einer Kfz-Werkstatt und lebt mit Anfang 20 noch bei seinen Eltern (Matt Frewer, Lynda Boyd). Diese hätten gerne, dass ihr Sohn endlich au
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Brendan Fletcher
    Rolle: Bill Williamson
    Shaun Sipos
    Rolle: Evan Drince
    Michael Paré
    Rolle: Sheriff Melvoy
    Matt Frewer
    Rolle: Bills Vater
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    KritischUnabhängig
    KritischUnabhängig

    User folgen 62 Follower Lies die 216 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 30. August 2010
    Vorneweg: Den Film kann man sich nur in der ungekürzten, englischen Ausgabe angucken. Die deutsche Version hat man so sehr zurechtgestutzt, dass der Film absolut sinnlos wird. Das Wenige an Tatmotiv fehlt, das Ende ist völlig abgeändert worden und darüber hinaus ist auch der Amoklauf entschärft worden. Hier wurde Boll von der FSK schon übel mitgespielt! Nun zum Film: Die ersten 30 Minuten wirken eher langweilig und trostlos. Hier hätte ...
    Mehr erfahren
    Lamya
    Lamya

    User folgen 713 Follower Lies die 801 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 18. August 2010
    Einer der eher besseren Filme von Uwe Boll. Kann man sich ansehen, muss man aber nicht. Einige Scenen waren echt Sinnlos, andere hatten sehr gute Ansätze. Im ganzen ein Film der sich für mich im unteren Mittelfeld ansiedelt. Gute 4 Punkte ist er mir aber dennoch wert...

    4/10
    Gringo93
    Gringo93

    User folgen 214 Follower Lies die 428 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 13. Dezember 2013
    Fazit: Kritisches, aber realistisches Thema. Schreckt durch brutale Szenen ab, dennoch ein guter Ansatz.
    Brodie1979 ..
    Brodie1979 ..

    User folgen 86 Follower Lies die 230 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 11. Oktober 2016
    Das ist also der Film den Uwe Boll als sein bestes „Bollwerk“ bezeichnet – gut, wenn man genau ist wird dem Mann immer vorgeworfen grottenschlecht zu sein und in diesem Film ist doch eine starke „Abwesenheit“ von reiner schlechtigkeit zu merken. Da ich das Ende der Serie vorab kannte (hatte den dritten als erstes gesehen) weiß ich daß dieser Film als mehr gedacht ist als nur ein simpler Ballerfilm – das fällt einem aber nicht ...
    Mehr erfahren
    7 User-Kritiken

    Bilder

    12 Bilder

    Wissenswertes

    Bingo

    Die Szene in der Bingo-Halle wurde mit realen Spieler vor Ort gedreht. Regisseur Uwe Boll stieß durch Zufall auf die Veranstaltung und entschloss sich spontan, das Szenario in seinen Film einzubinden.

    Aktuelles

    Uwe Boll kündigt Klage gegen Warner Bros. wegen Dwayne Johnsons neuem Film "Rampage" an
    NEWS - Im Kino
    Montag, 2. April 2018
    Der deutsche Regisseur Uwe Boll fordert von Warner Bros., dass das Studio den Titel seines Monster-Blockbusters „Rampage…
    Rangliste: Alle Filme von Uwe Boll gerankt - vom schlechtesten bis zum besten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 28. Oktober 2016
    Uwe Boll hat angekündigt, endgültig keine Filme mehr machen zu wollen – also genau der richtige Zeitpunkt, um zum Abschluss…
    4 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsländer Kanada, Deutschland
    Verleiher Splendid Pictures
    Produktionsjahr 2009
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top