Mein Konto
    Hobo with a Shotgun
    Hobo with a Shotgun
    5. Oktober 2012 | 1 Std. 25 Min. | Action
    Regie: Jason Eisener
    |
    Drehbuch: John Davies (III), Jason Eisener
    Besetzung: Rutger Hauer, Pasha Ebrahimi, Robb Wells
    Pressekritiken
    3,5 5 Kritiken
    User-Wertung
    3,5 48 Wertungen, 6 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Ein Landstreicher (Rutger Hauer) zieht in eine Stadt namens Hope Town, in der das Gesetz nichts zu melden und das Verbrechen die Gegend beherrscht. Er macht sich jedoch nichts daraus und will dort als Landschaftsgestalter seinen Lebensunterhalt bestreiten. Dafür benötigt er jedoch einen Rasenmäher, der in einem Pfandhaus knappe 50 Dollar kostet. Um sich diesen kaufen zu können, geht er betteln. Dabei beobachtet er, wie die mörderischen Brüder Ivan (Nick Bateman) und Slick (Gregory Smith), deren Vater „The Drake“ (Brian Downey) das Sagen in Hope Town hat, einen Jungen bedrohen. Nachdem die Prostituierte Abby (Molly Dunsworth) erfolglos eingreift, schnappt sich der Landstreicher Slick und bringt ihn zur Polizeistation. Aufgrund eines perfiden Korruptionssystems wollen ihm die Gesetzeshüter jedoch nicht helfen. So macht es sich der Landstreicher zur Aufgabe, sich selbst um das verbrecherische Gesindel zu kümmern – inklusive pädophiler Weihnachtsmänner und Drogendealer – und kauft sich für sein erbetteltes Geld keinen Rasenmäher, sondern eine Shotgun…

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Hobo with a Shotgun
    Von Jan-Thilo Caesar
    Als die kanadischen Filmemacher Jason Eisener, John Davies und Rob Cotterill im Jahr 2006 mit „Hobo with a Shotgun" ihren Beitrag zu einem von Robert Rodriguez ausgerufenen Fake-Trailer-Wettbewerb lieferten, ahnte wohl keiner von ihnen, dass ihre Idee von einem Obdachlosen, der für sein letztes Geld eine Schrotflinte kauft und damit gegen das Unrecht vorrückt, dermaßen gut ankommen und sogar den Weg für einen abendfüllenden Spielfilm ebnen würde. Dabei schaffte es der Trailer nur in Kanada und in wenigen US-amerikanischen Kinos in die Vorschau von Rodriguez‘ und Quentin Tarantinos „Grindhouse"-Doppel. Das Konzept des eine Minute und 58 Sekunden langen Vorfilms mag für eine Adaption in Spielfilmlänge etwas zu knapp scheinen und tatsächlich ist mit dem Titel „Hobo With A Shotgun" eigentlich schon alles Wesentliche über die Handlung gesagt. Doch angesichts des originellen Looks, massig Gore
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Er war der Schurke in "Blade Runner“: Rutger Hauer ist tot
    News - Reportagen
    Mittwoch, 24. Juli 2019
    Die 25 besten Splatterfilme
    News - Reportagen
    Die FILMSTARTS-Redaktion hat diskutiert, gewählt und sich entschieden. Hier sind sie, unsere 25 besten Splatterfilme aller…
    Donnerstag, 30. April 2015
    "Hobo with a Shotgun" mit Rutger Hauer steht vor der bundesweiten Beschlagnahme
    News - DVD & Blu-ray
    Keine überraschende Meldung: "Hobo with a Shotgun" mit Rutger Hauer in der Hauptrolle steht wegen §131 StGB (Gewaltverherrlichung)…
    Freitag, 21. Juni 2013
    "Universal Soldier - Regeneration" und "Hobo with a Shotgun" sind indiziert
    News - DVD & Blu-ray
    Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPJM) hat im Dezember zwei Spielfilm indiziert. Der bereits vor zwei…
    Mittwoch, 2. Januar 2013

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Rutger Hauer
    Rolle: Hobo
    Pasha Ebrahimi
    Rolle: Bumfight Filmmaker
    Robb Wells
    Rolle: Logan
    Brian Downey
    Rolle: Drake

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    horrispeemactitty
    horrispeemactitty

    105 Follower 221 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 9. Juni 2011
    Ich bin ja ein persönlicher Fan von Trashfilmen,da dachte ich mir schauste dir "Hobo with a Shotgun" auch mal an. Man wird direkt in den Film reingeworfen,ein Penner geht durch die Straßen und sieht das Leid in der Stadt,so wehrt er sich irgendwann gegen all das Unrecht. Sehr viel Gore und Hinrichtungen auf sehr perfide Art. Teilweise fand ich die Leistung der Schauspieler nur bemängelnd und die Charaktere waren leicht überspitzt. Da man ...
    Mehr erfahren
    HarveyWhite
    HarveyWhite

    23 Follower 98 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 4. Oktober 2012
    Ich persönlich mag ja Trashfilme. Trotzdem sollten sie nicht zu übertreiben und müssen auch noch gefallen, d.h. einen gewissen Stil haben. 'Hobo with a shotgun' macht das ziemlich gut. Eine nette Handlung, die zwar zweitrangig ist, aber trotzdem okay war. Sehr viel Blut, übertriebene Szenen, absurde Geschehnisse und witzige Dialoge, die einen Trashfilm ausmachen und so kann der Film unterhalten. Der Stil ist eigentlich wirklich einzigartig ...
    Mehr erfahren
    PostalDude
    PostalDude

    861 Follower 959 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 26. Januar 2016
    What a Movie!
    Rutger Hauer spielt den Penner glaubwürdig & der "Bösewicht" ist völlig überdreht, was aber Absicht ist ;) Der Rest spielt eher so lala...
    Selbst die Szenen zwischen der Action sind nie überflüssig!
    btw: Schöner 80er Soundtrack!

    Fazit: Herrlich splattrig & abgedreht! Aber auch irgendwie ernst, diese Stadt, die im Sumpf versinkt...
    Adrian E.
    Adrian E.

    6 Follower 30 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Dezember 2012
    Ein wahres Spektakel und Meisterwerk für Gore und Splatterfans. Auch die Story ist spielfilmwürdig. Ein Geniestreich voller blutrünstiger, grausamer und absurder Ideen. Die schauspielerische Leistung ist hervorragend. Stellt Machete zu 100% in den Schatten. Muss man sich unbedingt anschauen!

    Bilder

    Wissenswertes

    Vom Fake-Trailer zum Kinofilm

    Im Rahmen der Promotion von „Grindhouse“ riefen Quentin Tarantino und Robert Rodriguez zu einem Fake-Trailer-Contest auf. „Hobo with a Shotgun“ gewann diesen Wettbewerb und wurde zur Belohnung in einigen Regionen Kanadas mit den anderen „Grindhouse“-Fake-Trailern („Machete“ & Co.) im Rahmen des Tarantino/Rodriguez-Projektes gezeigt. Anschließend entschied man sich, einen Langfilm aus der Geschichte zu machen.

    Weitere Details

    Produktionsländer USA, Kanada
    Verleiher Universum Film GmbH
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2011, Die besten Filme Action, Beste Filme im Bereich Action auf 2011.

    Back to Top