Mein Konto
    Der Hypnotiseur
     Der Hypnotiseur
    21. Februar 2013 Im Kino / 2 Std. 02 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Regie: Lasse Hallström
    Drehbuch: Paolo Vacirca, Lars Kepler
    Besetzung: Tobias Zilliacus, Mikael Persbrandt, Lena Olin
    Originaltitel: Hypnotisören
    Pressekritiken
    2,0 2 Kritiken
    User-Wertung
    2,9 26 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Am Stadtrand von Stockholm wird ein toter, verstümmelter Familienvater aufgefunden. Der Kommissar Joona Linna (Tobias Zilliacus), der in dem Fall ermitteln soll, macht sich auf den Weg zur Familie des Toten. Als er dort ankommt, muss er bestürzt feststellen, dass der Täter auch die restliche Familie bestialisch ermordet hat. Bis auf den verstörten Sohn sind alle tot. Bei den Ermittlungen stellt Linna schnell fest, dass die Familie noch eine weitere Tochter hatte, welche zur Tatzeit nicht zu Hause war. Der Kommissar will das Mädchen beschützen und muss es deshalb schnell ausfindig machen. Um den Aufenthaltsort der Vermissten herauszufinden, muss der vernehmungsunfähige Sohn jedoch anfangen zu sprechen. Dabei soll der Hypnotiseur Erik Maria Bark (Mikael Persbrandt) helfen. Die Hypnose verläuft erfolgreich und der Fall ist schnell aufgeklärt. Doch Bark löst durch seine erfolgreiche Arbeit einen weiteren grausigen Vorfall aus, der ihn und seine Frau Simone (Lena Olin) in Gefahr bringt.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Der Hypnotiseur
    Von Katharina Granzin
    Lasse Hallström ist ein international bewährter, zwei Mal für den Oscar nominierter (für „Mein Leben als Hund" und für „Gottes Werk und Teufels Beitrag") Regisseur, der sich bereits in verschiedenen Genres bewährt hat. Wenn solch ein Fachmann einen schwedischen Bestseller-Thriller adaptiert, kann dabei nichts völlig Verkehrtes herauskommen. Und doch ist die Verfilmung des Romans „Der Hypnotiseur" des Schriftstellerpaares Alexander Ahndoril und Alexandra Coelho Ahndoril, die gemeinsam unter den Namen Lars Kepler auftreten, bisweilen so glatt und genrekonform geraten, dass man fast ein wenig mit den Augen rollen möchte vor Erstaunen. Zum Teil liegt dies an der literarischen Vorlage, nichtsdestotrotz ist es enttäuschend, dass Hallström nicht mehr herausholen kann. Immerhin ist der Versuch, das Schweden-Splatter-Genre mit einer Art Variation des Ingmar-Bergman-Klassikers „Szenen einer Ehe"-V...
    Die ganze Kritik lesen
    Der Hypnotiseur Teaser DF 0:37
    700 Wiedergaben
    Der Hypnotiseur Trailer DF 1:20
    Der Hypnotiseur Trailer DF
    10096 Wiedergaben
    Der Hypnotiseur Trailer OV 1:53
    1914 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Tobias Zilliacus
    Rolle: Joona Linna
    Mikael Persbrandt
    Rolle: L'hypnotiseur Erik Maria Bark
    Lena Olin
    Rolle: Simone
    Helena af Sandeberg
    Rolle: Daniella
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    DerPjoern
    DerPjoern

    User folgen 7 Follower Lies die 53 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 19. Februar 2013
    Der Hypnotiseur lässt unweigerlich die Frage aufkommen was einen guten "Schweden-Krimi" ausmacht. Sogenannte "Schweden-Krimis" erfreuen sich derzeit größter Beliebtheit. Dies ist besonders dem TV, aber auch einigen Kinofilmen wie der Millenium-Trilogie zu verdanken. Die offensichtlichsten Charakteristika sind auch hier zu finden: Atmosphärische Bilder, brutale Morde und eine gewisse Melancholie der Hauptfiguren. Dazu basiert der Film auf ...
    Mehr erfahren
    Wolfgang K.
    Wolfgang K.

    User folgen 2 Follower Lies die 12 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 18. Juli 2014
    Toller in echt Rin guter Tatprt liebt,darf den Film nicht verpassen👍👍👍👍👍👍👍👍
    👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍
    Maxiking90
    Maxiking90

    User folgen Lies die 8 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 26. Februar 2013
    Der Film überzeugt durch kühle Optik wie man es aus schwedischen Thrillern kennt. Die Story ist leider fad und vorhersehbar. Das ganze wirkt wie ein TV Krimi.
    Kino:
    Anonymer User
    1,0
    Veröffentlicht am 14. März 2013
    Eine der mißerabelsten Buchverfilmungen die ich je gesehen habe. Der Film hatte wirklich annähernd nichts mit dem eigentlich recht spannenden Buch zu tun!!! Absolut nicht empfehlenswert!
    5 User-Kritiken

    Bilder

    20 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Schweden
    Verleiher Prokino Filmverleih
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Schwedisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top