Mein Konto
    Freelancers
     Freelancers
    6. Dezember 2012 auf DVD / 1 Std. 36 Min. / Drama, Action
    Regie: Jessy Terrero
    Drehbuch: Philippe Casseus
    Besetzung: 50 Cent, Robert De Niro, Forest Whitaker
    User-Wertung
    2,9 19 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Malo (Curtis "50 Cent" Jackson“) ist nur aus einem einzigen Grund bei der Polizei gelandet – er will das moralisch Richtige tun. Somit heuert er bei der Straßeneinheit unter dem Kommando von Vic Sarcone (Robert De Niro) an, bei der auch schon sein Vater gearbeitet hat. Jedoch muss Malo schnell merken, dass nicht alle der Beamten die gleichen Vorstellungen von richtig und falsch besitzen. Es dreht sich innerhalb der Einheit weniger um Recht und Ordnung, als vielmehr um Geld, Drogen und Macht. Die beiden Seiten, die sich hier gegenüberstehen, sind sich gar nicht so unähnlich - die Grenzen zwischen Polizei und Kriminalität beginnen immer weiter zu verschwimmen und auch Malo sieht sich bald in einem undurchsichtigen Sumpf, der auch für ihn gefährlich wird.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Freelancers
    Von Robert Cherkowski
    Um sich als Schauspieler in Hollywood an der Spitze zu halten, braucht man mehr als nur Talent. Ebenso wichtig sind ein gutes Händchen bei der Rollenauswahl und/oder ein fähiger Agent. So war es keineswegs nur Taylor Kitschs Schuld. dass „John Carter" und „Battleship" an den Kinokassen untergingen – mit der Leading-Man-Karriere dürfte es für den talentierten Jungdarsteller aber trotzdem erstmal vorbei sein. Doch es ist andererseits nie zu spät für eine Kurskorrektur in Sachen Rollenwahl. Das beweist gerade Matthew McConaughey, der nach Jahren im Abseits mit starken Titeln wie „Killer Joe", „Magic Mike" und „Mud" blitzschnell zum Arthouse-Liebling 2012 aufgestiegen ist. Nur wenige schaffen es, eine scheinbar völlig ziellose Rollenauswahl zum Markenzeichen zu machen – darunter Nicolas Cage, der solange die Kasse stimmt offensichtlich überall unterschreibt und der sich dann vor der Kamera u...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Freelancers Trailer OV 2:27
    Freelancers Trailer OV
    6914 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    50 Cent
    Rolle: Malo
    Robert De Niro
    Rolle: Captain Vic Sarcone
    Forest Whitaker
    Rolle: LaRue
    Beau Garrett
    Rolle: Joey
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    SLAVERONE
    SLAVERONE

    User folgen 3 Follower Lies die 24 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 10. Januar 2014
    Obwohl die Kritiken sehr ernüchtern sind, muss man eines sagen -es gibt weitaus schlechtere Filme als diesen hier.
    Mit Blut wird nicht gespart und die Handlung ist durchaus gelungen. Die deutsche Synchro von 50 Cent ist ok, aber nicht gerade gut gewählt. DeNiro spielt wie fast immer den bösen Gauner und Halunken.
    In grossen und ganzen ein Film den man nicht unbedingt gesehen haben muss, aber man auch nicht wegdrängen darf.
    Lou C.
    Lou C.

    User folgen 1 Follower Lies die Kritik

    1,0
    Veröffentlicht am 9. Dezember 2012
    Zu den bereits veröffentlichten Kritiken hier kann ich nur eines hinzufügen: Da hat man mal wieder schön 11 Millionen in Hollywood in den Sand gesetzt! Der Film ist meiner Meinung nach völlig unter aller Kanone - und für mich kann in dem Film keiner der berühmt-berüchtigten Stars auch nur einigermaßen überzeugen... äußerst schwacher Plot (ein Mix aus bekannten Filmen, der aber keinerlei Sinn ergibt!), schwache schauspielerische ...
    Mehr erfahren
    Sebastian M.
    Sebastian M.

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 8. Dezember 2012
    Ich habe ihn mir gestern angesehen und weiß nicht recht wie ich in einordnen soll. Einerseits ist er ein Genremix aus altbekannten Werken wie Herrn Cherkowski schon sagte, andererseits kann er durch einige gute Darsteller und dem Rücksichtslosen Plot überzeugen. Die Dialoge sind zum Teil flach und erschreckend Preisgebend, was jedoch von den Aktion- und Gewaltszenen wider gut gemacht wird. Der Soundtrack ist gut, ebenso die Bildsprache. Die ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    1,0
    Veröffentlicht am 21. Dezember 2012
    habe gestern versucht mir den Film anzuschauen....was soll ich sagen....UNTERIRDISCH ist noch milde ausgedrückt !!!!!
    Wie kann man nur einen solch schlechten Film abliefern und das für 11 Mio????

    Handlung: 6
    Schauspieler: 6
    Dialoge: 6

    Das ist Fremdschämen auf hohem Niveau! Ich kann an diesem Film nichts finden, was auch nur annähernd sehenswert wäre!
    5 User-Kritiken

    Bilder

    12 Bilder

    Aktuelles

    Neu auf Amazon im März: "Der Prinz aus Zamunda 2", die blutige Superhelden-Serie des "Walking Dead"-Schöpfers & mehr
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 25. Februar 2021
    Amazon Prime Video hat das Programm für März 2021 verkündet. Als Film-Highlight sticht „Der Prinz aus Zamunda 2“ heraus,...

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Highlight Film
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 11 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top