Mein Konto
    Crulic - Weg ins Jenseits
     Crulic - Weg ins Jenseits
    16. Januar 2014 Im Kino / 1 Std. 12 Min. / Animation, Biografie, Drama
    Regie: Anca Damian
    Drehbuch: Anca Damian
    Besetzung: Vlad Ivanov, Jamie Sives, Sandrine Bonnaire
    Originaltitel: Crulic - Drumul spre dincolo
    Pressekritiken
    4,0 1 Kritik
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben

    Der 33-jährige Rumäne Claudiu Crulic (gesprochen von Vlad Ivanov) wird beschuldigt, einem wichtigen polnischen Richter die Brieftasche gestohlen zu haben und wird unverzüglich festgenommen. Als er in ein Gefängnis in Krakau gebracht wird, entscheidet er sich dazu, in den Hungerstreik zu treten. Er wendet sich an die Rumänische Botschaft in Polen und bittet um einen neuen Staatsanwalt für den Prozess. Das Konsulat erklärt ihm daraufhin, er solle Vertrauen in das polnische Rechtssystem haben. Crulic weiß um seine Unschuld und führt den Hungerstreik für insgesamt vier Monate fort. Crulics körperlicher Zustand verschlechtert sich während dieser Zeit dramatisch, bis sich die Ärzte schließlich zu Zwangsernährungs per Magensonde gezwungen sehen. Der Eingriff läuft jedoch nicht reibungslos und Crulics Leben ist plötzlich in Gefahr.




    Mit handgemalten Bildern animiertes Doku-Drama nach einer wahren Begebenheit.

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Crulic - Weg ins Jenseits
    Von Katharina Granzin
    Der junge Rumäne Claudiu Crulic starb im Januar 2008 an den Folgen eines Hungerstreiks in polnischer Untersuchungshaft. Er wurde 33 Jahre alt. Die Regisseurin Anca Damian verarbeitete den Justizskandal, in dessen Folge der rumänische Außenminister zurücktreten musste, zu einem grandiosen – und schon mehrfach preisgekrönten – Animationsfilm, der unter die Haut geht und sich dabei allen eindeutigen Kategorisierungen entzieht. Natürlich handelt es sich bei „Crulic – Weg ins Jenseits“ um einen Dokumentarfilm, denn es ist das wirkliche Leben und Sterben des Claudiu Crulic, das geschildert wird. Doch das dokumentarische Material, das Damians Film zugrunde liegt, wird in einem poetisch-narrativen Prozess verfremdet und transformiert. So wird das schwer fassbare Schicksal des Claudiu Crulic zu einer dichten und visuell spannenden animierten Bilderzählung verwoben, wobei der Gestus naiv-ironische
    Die ganze Kritik lesen
    Crulic - Weg ins Jenseits Trailer OV 1:51
    Crulic - Weg ins Jenseits Trailer OV
    663 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Bilder

    16 Bilder

    Aktuelles

    Die besten Animationsfilme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 28. Mai 2021

    Weitere Details

    Produktionsländer Rumänien, Polen
    Verleiher Mouna
    Produktionsjahr 2011
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 292 000 €
    Sprachen Rumänisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß/Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top