Mein Konto
    Imaginaerum by Nightwish
     Imaginaerum by Nightwish
    18. März 2013 Im Kino | 1 Std. 26 Min. | Drama, Fantasy, Musik
    Regie: Stobe Harju
    |
    Drehbuch: Stobe Harju, Mikko Rautalahti
    Besetzung: Marianne Farley, Quinn Lord, Francis X. McCarthy
    Originaltitel: Imaginaerum
    User-Wertung
    3,5 26 Wertungen, 6 Kritiken
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Tom Whitman (Francis X. McCarthy), ein alternder Komponist, leidet unter schwerer Demenz. Immer wieder hat er Erinnerungslücken und kann sich plötzlich nicht mehr an vertraute Personen erinnern. Er ist bereits seit vielen Jahren krank und erinnert sich nicht mehr an sein Leben als Erwachsener, lediglich die Erinnerungen seiner Kindheit sind ihm geblieben. So reist er als zehnjähriger Junge (Quinn Lord) durch seine eigene Fantasie. Während Tom langsam ins Koma abdriftet, versucht seine Tochter Gem (Marianne Farley), sich dem ihr über die Jahre fremd gewordenen Vater wieder etwas anzunähern. Da jedoch die Hindernisse - Toms Koma und sein bevorstehender Tod - übermächtig sind, ist seine Tochter am Verzweifeln. Doch durch die dunkelsten Geheimnisse ihres Vaters entdeckt Gem einen Weg, der es ihr vielleicht ermöglicht, Tom wiederzufinden...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Imaginaerum by Nightwish (Blu-ray
    Imaginaerum by Nightwish (Blu-ray (Blu-ray)
    Neu ab 8,99 €
    Kaufen
    Imaginaerum by Nightwish Teaser OV 1:00
    Imaginaerum by Nightwish Trailer DF 2:28
    Imaginaerum by Nightwish Trailer DF
    23.171 Wiedergaben
    Imaginaerum by Nightwish Trailer OV 2:20
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Marianne Farley
    Rolle: Gem Whitman
    Quinn Lord
    Rolle: Tom Whitman - age 10
    Francis X. McCarthy
    Rolle: Tom Whitman - age 70
    Ron Lea
    Rolle: Dr. Jansson

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    2,0
    Veröffentlicht am 21. Mai 2013
    Bei aller Liebe muss man Imaginaerum viele Punkte abziehen, weil sich zwölfjährige dieses Thema nicht antun sollten. Hier geht es nicht um Fantasie. Hier geht es um den Tod. Der "kleine Spatz" Quinn Lord gibt sich zwar Mühe, aber auch er kann den Absturz nicht verhindern. Ich habe den Film im Kino gesehen und ich war einfach platt am nächsten Tag, als ich die vielen positiven Kommentare der Fans las die den Film auch gesehen haben. Ich ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. Mai 2013
    "Imaginaerum by Nightwish" - ein Fluch oder ein Segen? Das war die Frage, die ich mir kurz vor dem Kino gestellt habe. Doch im Endeffekt bereue ich das Ziehen des Kinotickets in keinster Weise. Schauspielerleistungen liegen weit über den Standarts, die Musik ist (erwartungsgemäß) grandios, und was man mit einem Budget von unter 5Mio. € anfangen kann. Wenn man Fantasyfilme aus Deutschland (z.B. Wickie Teil 2), die (in diesem Fall) einen ...
    Mehr erfahren
    Johannes G.
    Johannes G.

    170 Follower 311 Kritiken User folgen

    2,5
    Veröffentlicht am 23. Juli 2017
    Abseits des Mainstreams hatte ich das Glück, diesen außergewöhnlichen Film noch im Kino sehen zu können: Das Publikum erlebt eine Reise durch die surrealistische Gedankenwelt eines schwerkranken und dementen Mannes, an dessen innerem Auge sein Leben in bruchstückhaften Erinnerungen vorbeigleitet: Kann er der Dunkelheit ein letztes Mal entkommen, wird er also vor seinem Tod seine Tochter ein letztes Mal erkennen, so dass sie sich ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. Oktober 2013
    Die letzte Reise eines Komponisten - ein Juwel der Filmgeschichte Imaginaerum nimmt den Zuschauer mit in die Gedankenwelt des alternden von Demenz und Depression befallenen Komponisten Thomas Whitman, dessen Bestimmung es ist, die Dämonen in seinem Inneren durch das Schreiben von Songs zu besiegen. Der Film arbeitet viel mit Metaphern, wie beispielsweise die nicht mehr reparierende Achterbahn, die seine Demenz und des langsamen Verfalle seines ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Wissenswertes

    Wer ist die Band "Nightwish"?

    "Nightwish" ist eine finnische Symphonic-Metal-Band, die im Jahr 1996 gegründet wurde. Die erfolgreiche Band hat über zehn Millionen Tonträger verkaufen können.

    Ursprünglich nur "Imaginaerum"

    Eigentlich sollte der Film nur "Imaginaerum" heißen, doch das Produktionsteam entschied sich dazu, das Kürzel "by Nightwish" anzuhängen, um ein Durcheinanderbringen mit anderen Filmen und Musikstücken zu vermeiden.

    Weitere Details

    Produktionsländer Kanada, Finnland
    Verleiher capelight pictures
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 2 Trivias
    Budget 3 000 000 USD
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2012, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 2012.

    Back to Top