Mein Konto
    Die Alpen - Unsere Berge von oben
     Die Alpen - Unsere Berge von oben
    12. September 2013 Im Kino / 1 Std. 34 Min. / Dokumentation
    Regie: Peter Bardehle, Sebastian Lindemann
    Besetzung: Udo Wachtveitl
    User-Wertung
    3,2 7 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben

    Bereits in „Die Nordsee von oben“ wurde ein besonderes Stück Natur aus der Vogelperspektive betrachtet, nun haben sich die Macher die Alpen vorgenommen und präsentieren mit „Die Alpen – Unsere Berge von oben“ einen Dokumentarfilm über die Schönheit dieses Gebirges. Mittels Kameraaufnahmen aus der Luft bekommt der Zuschauer einen Eindruck von der Größe der Alpen und ihren Besonderheiten, denn aus der Vogelperspektive werde verschlungene Straßen zu abstrakten Gemälden, Felsformationen sehen aus wie Mondlandschaften und die wenigen menschlichen Siedlungen nehmen handliches Puppenformat an. Solche Eindrücke bleiben sogar Bergsteigern und Wanderern verborgen. Zu sehen sind unter anderem der Mont Blanc, die Dolomiten, der Aletschgletscher und das Allgäu, die Kameramann Klaus Stuhl mit einer technisch hochentwickelten Cineflex-Kamera gefilmt hat.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Die Alpen - Unsere Berge von oben
    Die Alpen - Unsere Berge von oben (DVD)
    Neu ab 5,99 €
    Die Alpen - Unsere Berge von oben
    Die Alpen - Unsere Berge von oben (Blu-ray)
    Neu ab 8,91 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Die Alpen - Unsere Berge von oben
    Von Katharina Granzin
    Eine bedeutende Rolle in „Die Alpen – Unsere Berge von oben“ spielt ein Wunderwerk der Technik. Gedreht wurde die Dokumentation der Regisseure Peter Bardehle und Sebastian Lindemann mit der unter erheblichem finanziellen Aufwand für die amerikanischen Nachrichtendienste entwickelten Cineflex-Helikopterkamera. Fast bekommt man Lust, bei der CIA anzuheuern, so atemberaubend sind die Bilder, die man damit machen kann. Ein Hochgebirge wie die Alpen eignet sich perfekt für eine filmisch-dokumentarische Bestandsaufnahme mit einer solchen Luxus-Kamera. Hier gibt es die Möglichkeit beeindruckende Panorama-Bilder allein vom Helikopter aus zu schießen und spektakuläre Zoomfahrten zu gestalten. Doch supertolle Technik zu haben, reicht noch nicht als Konzept für einen supertollen Naturfilm.Eine Frau in Kletterausrüstung hängt weit oben an einem steilen, unzugänglich wirkenden Felshang. Konzentriert
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Die Alpen - Unsere Berge von oben Trailer DF 1:36
    Die Alpen - Unsere Berge von oben Trailer DF
    4.801 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    User-Kritiken

    Kinobengel
    Kinobengel

    User folgen 251 Follower Lies die 455 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 9. Oktober 2013
    Die Regisseure Peter Bardehle und Sebastian Lindemann haben mit einem Hubschrauber und der laut Film-Homepage vom US-Geheimdienst speziell für Flugeinsätze entwickelten Cineflex-Kamera die Alpen vibrationsfrei ausgespäht und dem Ergebnis den Namen „Die Alpen – Unsere Berge von oben“ gegeben. Als Sprecher dient der als Münchner Tatort-Kommissar bekannte Udo Wachtveitl. Der Filmtitel meint hauptsächlich die zerklüfteten Felsgebilde in ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 16. September 2013
    schöner dokufilm. schöne Vögel Perspektive. die jeden bergfan schön anzusehen. am besten, wenn das Wetter draußen schlecht ist;-)
    2 User-Kritiken

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Alamode Film
    Produktionsjahr 2013
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top