Mein Konto
    Höhere Gewalt
     Höhere Gewalt
    20. November 2014 Im Kino | 1 Std. 58 Min. | Komödie, Drama
    Regie: Ruben Östlund
    |
    Drehbuch: Ruben Östlund
    Besetzung: Johannes Kuhnke, Lisa Loven Kongsli, Clara Wettergren
    Originaltitel: Turist
    Pressekritiken
    4,3 8 Kritiken
    User-Wertung
    3,2 40 Wertungen, 6 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 12 freigegeben

    Eine schwedische Familie macht Skiurlaub in den französischen Alpen. Beim Essen in einem Restaurant mit Panorama-Blick kommt es dann zur familiären Katastrophe: Als eine Lawine den Berg hinabstürzt und die Aussichts-Terrasse des Restaurants unter sich zu begraben droht, ergreifen die Gäste samt Familienvater Tomas (Johannes Bah Kuhnke) kopf- und rücksichtslos die Flucht, während allein Mutter Ebba (Lisa Loven Kongsli) die Kinder zu beschützen versucht und sich von ihrem Gatten im Stich gelassen fühlt. Zwar geht alles glimpflich aus und die Lawine rauscht vorbei, aber das Familiengefüge ist dennoch in seinem Kern erschüttert. Besonders der Status von Tomas wird in Frage gestellt, wobei sich jedoch auch die Freunde der Familie nach und nach selbst fragen: Was hätte ich getan? Die Ehe von Tomas und Ebba hängt von nun an in der Schwebe und Tomas muss darum kämpfen, als Vater und Ehemann wieder ernstgenommen zu werden.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Höhere Gewalt
    Höhere Gewalt (Blu-ray)
    Neu ab 6,99 €
    Kaufen
    Höhere Gewalt
    Höhere Gewalt (DVD)
    Neu ab 4,99 €
    Kaufen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Höhere Gewalt
    Von Thomas Vorwerk
    Dass ein Film in seinem Herkunftsland als offizieller Kandidat für den Oscar als „Bester nicht-englischsprachiger Film“ ausgewählt wird, zählt schon zu den höheren Weihen, die man als Regisseur erringen kann. Diese „Nominierung für die Nominierung“ (aus den weltweiten Ländervorschlägen, zu denen Deutschland 2014 Dominik Grafs „Die geliebten Schwestern“ beigesteuert hat, werden ja in Hollywood nochmal fünf ausgewählt) ist gerade in einer traditionsreichen Filmnation wie Schweden eine Auszeichnung für sich. Und zumindest gute Außenseiterchancen auf die Top 5 besitzt Ruben Östlund mit seinem packenden Ehedrama „Höhere Gewalt“ allemal. Der Regisseur scheut sich nicht, mit gewagten Aussagen über geschlechtstypisches Rollenverhalten anzuecken und wurde für sein provokantes, nachdenklich stimmendes Werk in Cannes mit dem „Preis der Jury“ in der Nebenreihe „Un certain regard“ ausgezeichnet.Eine
    Höhere Gewalt Teaser OV 1:02
    415 Wiedergaben
    Höhere Gewalt Trailer DF 2:05
    Höhere Gewalt Trailer DF
    10.079 Wiedergaben
    Höhere Gewalt Trailer (2) OV 1:32
    1.589 Wiedergaben
    Höhere Gewalt Trailer (3) OV 1:56

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Höhere Gewalt - Bekanntgabe der Oscar-Nominierung - Ruben Östlund 6:09
    Höhere Gewalt - Bekanntgabe der Oscar-Nominierung - Ruben Östlund
    1.499 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Die 12 Lieblingsfilme des Jahrhunderts von Sofia Coppola
    News - Bestenlisten
    Sofia Coppola (demnächst: „Die Verführten“) zählt seit ihrem Instant-Klassiker „Lost In Translation“ zur Riege der Top-Regisseurinnen.…
    Donnerstag, 15. Juni 2017
    "Veep"-Star Julia Louis-Dreyfus verhandelt über Rolle im Remake zum preisgekrönten Drama "Höhere Gewalt"
    News - In Produktion
    Julia Louis-Dreyfus ("Seinfeld", "Veep") ist für ihre lustigen Rollen bekannt. Jetzt verhandelt sie über eine Rolle im Remake…
    Freitag, 27. März 2015
    Keine Oscar-Nominierung für "Höhere Gewalt": Regisseur Ruben Östlund flippt vor der Kamera aus
    News - Videos
    "Höhere Gewalt" wurde nicht mit einer Oscar-Nominierung in der Kategorie "Bester nicht-englischsprachiger Film" bedacht,…
    Samstag, 17. Januar 2015
    Oscars 2015: "Boyhood" ist Bester Film bei "Critics Choice Awards", "Birdman" gewinnt sieben Preise
    News - Festivals & Preise
    Jedes Jahr werden von der Broadcast Film Critics Association die besten Filme gekürt, so auch am 15. Januar 2015. Die Auszeichnungen…
    Freitag, 16. Januar 2015

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Johannes Kuhnke
    Rolle: Tomas
    Lisa Loven Kongsli
    Rolle: Ebba
    Clara Wettergren
    Rolle: Vera
    Vincent Wettergren
    Rolle: Harry

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    Zach Braff
    Zach Braff

    305 Follower 358 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 4. Januar 2015
    "Force Majeure" ist ein sehr ungewöhnlicher Film. Er behandelt die Erlebnisse einer jungen Familie während ihres 5-tägigen Skiurlaubs. Intensives Darstellerkino, was mitunter auch einige skurrile Dialoge und Geschehnisse zu bieten hat. Das immer wiederkehrende Motiv von Vivaldis "Vier Jahreszeiten" verleiht dem Film eine gewisse Energie, die hervorragend zu den "gewaltigen" Nachwirkungen des Lawinen-Vorfalls passt. Meiner Meinung nach ein ...
    Mehr erfahren
    Cursha
    Cursha

    6.476 Follower 1.044 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 14. Juni 2017
    "Höhere Gewalt" ist schon ein etwas anderer Film, nach dem sicher keiner einfach so den Fernseher abschaltet. Im Gegenteil man kann froh sein, wenn man den Film alleine schaut, damit es nicht noch zu Diskussionen über den Mannesmann kommt. Nein, Spaß bei Seite. "Höhere Gewalt" ist bitter böses Kino mit reichlich schwarzem Humor, der die Männlichkeit in Frage stellt und den man mit ähnlichen Augen betrachtet wie die Figuren im Film. Er ist ...
    Mehr erfahren
    Christian Alexander Z.
    Christian Alexander Z.

    119 Follower 685 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 28. Juni 2020
    Filmkunst aus Schweden. Ein fesselndes (nicht spannend!) Drama, das auch optisch und vom Music Score her voll überzeugt. "Kunst" auch deshalb, weil der Film in Handlung und Machart einzigartig ist. Er ist so glaubwürdig gemacht, genauso hätte es gewesen sein können. Der Plot ist nicht mit Handlungsideen überfrachtet, die Wendungen werden behutsam passend in die Erzählgeschwindigkeit gesetzt. Da bleibt genug Zeit für Dialoge oder eben auch ...
    Mehr erfahren
    Gnoffo
    Gnoffo

    7 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 6. Dezember 2014
    Wie schon im Kommentar zur Kritik geschrieben, ein durchaus auch komischer Film, wenn man schwarzen Humor und grobe Ironie mag. Pärchen, die sich den Film anschauen, werden anschließend reichlich Stoff für Beziehungsgespräche haben, Freundinnen, die sich den Film ansehen, bekommen ausreichend Material zum Lästern über Männer und Männer genügend Gründe zum Fremdschämen.. also ein Film für alle irgendwie!

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Schweden, Dänemark, Frankreich, Norwegen
    Verleiher Alamode Film
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch, Schwedisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2014, Die besten Filme Komödie, Beste Filme im Bereich Komödie auf 2014.

    Back to Top