Mein Konto
    Zwei Tage, eine Nacht
     Zwei Tage, eine Nacht
    30. Oktober 2014 Im Kino / 1 Std. 35 Min. / Drama
    Regie: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne
    Drehbuch: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne
    Besetzung: Marion Cotillard, Fabrizio Rongione, Catherine Salée
    Originaltitel: Deux jours, une nuit
    Pressekritiken
    4,5 7 Kritiken
    User-Wertung
    3,6 23 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben
    Für Sandra (Marion Cotillard) steht ihr Job in einer kleinen Firma auf dem Spiel: Es gab eine Abstimmung, bei der sich die Mitarbeiter entscheiden mussten, ob sie für den Erhalt von Sandras Job auf ihre jährliche Bonuszahlung verzichten oder nicht.  Das erste Votum fiel zu Ungunsten der Familienmutter aus, aber die Geschäftsführung erklärt sich bereit, die Abstimmung wiederholen zu lassen. Nun bleibt ihr ein Wochenende Zeit, ihre Kollegen davon zu überzeugen, auf die Prämie von 1000 Euro zu verzichten: Sandra sucht das Gespräch mit jedem einzelnen von ihnen. Die meisten stecken allerdings selbst in einem Dilemma, sind sie doch auf die Zahlung angewiesen, um ihre Mieten zu zahlen und die Kinder zur Schule zu schicken. Wird die junge Frau es mit der Unterstützung ihres Ehemanns Manu (Fabrizio Rongione) noch schaffen, einen Umschwung herbeizuführen und damit ihre Existenz zu sichern?

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Zwei Tage, eine Nacht
    Von Andreas Staben
    Jean-Pierre und Luc Dardenne haben bereits zwei Mal die Goldene Palme beim Festival von Cannes (1999 für „Rosetta“ und 2005 für „Das Kind“) gewonnen, was extrem selten vorkommt, und es lässt sich ohne Übertreibung behaupten, dass das belgische Brüderpaar zu den renommiertesten Filmkünstlern der Gegenwart gehört. Seine Sozialdramen zeichnen sich nicht nur durch einen ungekünstelten und genauen Blick auf die Welt um uns herum, auf schwierige Lebensverhältnisse sowie kleine und große Ungerechtigkeiten aus, sondern auch durch die Nähe zu den gebeutelten Protagonisten und durch eine zutiefst menschliche, mitfühlende Haltung. So bekommen die Werke der Dardennes trotz aller thematischen Schwere oft etwas Hoffnungsvolles, manchmal auch geradezu etwas Märchenhaftes. Mit ihrem neuesten Film „Zwei Tage, eine Nacht“ nehmen die Brüder die Auswüchse der Leistungsgesellschaft und die Frage nach der Sol
    Die ganze Kritik lesen
    Zwei Tage, eine Nacht Trailer DF 1:34
    Zwei Tage, eine Nacht Trailer DF
    7.841 Wiedergaben
    Zwei Tage, eine Nacht Trailer (2) OV 1:22
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Marion Cotillard
    Rolle: Sandra
    Fabrizio Rongione
    Rolle: Manu
    Catherine Salée
    Rolle: Juliette
    Baptiste Sornin
    Rolle: Mr. Dumont
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Zach Braff
    Zach Braff

    User folgen 215 Follower Lies die 358 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 12. Januar 2015
    Sehr intensives Drama mit einer tollen Marion Cotillard in der Hauptrolle. Die Geschichte ist denkbar einfach: Eine Frau kämpft um ihren Job und muss dafür ihre Mitarbeiter davon überzeugen auf ihren 1000€-Bonus zu verzichten. Dass dabei richtig starke Emotionen rüberkommen spricht für den Film und noch viel mehr für die Schauspieler. Ich meine, was kümmert es mich, wenn eine Frau ihren Job verliert. Da gibt es wahrlich schlimmere ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 29. April 2016
    Großartiges Drama, das dem Zwang nachgeht, beständig zwischen Gemeinschaftssinn einerseits und dem eigenen ökonomischem Überleben andererseits zu entscheiden zu müssen. Nicht nur im Handlungsverlauf, sondern auch in der Figurenzeichnung und der bewussten Forcierung von dramaturgischer Stagnation absolut gelungen.
    Kinobengel
    Kinobengel

    User folgen 241 Follower Lies die 455 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 4. November 2014
    Die Brüder Jean-Pierre und Luc Dardenne sind Schöpfer authentisch wirkender Dramen. Für „Zwei Tage, eine Nacht“ führten Sie Regie und schrieben das Drehbuch. Sandra (Marion Cotillard) soll gemäß einer Abstimmung entlassen werden, damit ihre Kollegen nicht auf die Jahresprämie von 1.000 € verzichten müssen. Die mit einer ausklingenden Depression belastete Sandra erhält die Möglichkeit, die Abstimmung wiederholen zu lassen, und ...
    Mehr erfahren
    Daniel P.
    Daniel P.

    User folgen 45 Follower Lies die 227 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 24. März 2015
    Der Film kann aktueller sowie umfassender kaum sein und packt unglaublich viel unter einen Hut: die momentane Situation in Frankreich (Arbeitsmarkt), Globalisierung, Volkskrankheit Depression, Solidar- und Ellenbogengesellschaft und vieles mehr. Erzählt anhand des speziellen und verzwickten Falls von Sandra, über gerade mal 4 (Film)Tage. Sehr emotional, bewegend und nachdenklich aber trotz allem auch ermutigend. Marion Cotillard holt hier alles ...
    Mehr erfahren
    4 User-Kritiken

    Bilder

    22 Bilder

    Aktuelles

    Die FILMSTARTS-DVD-Tipps des Monats März 2015
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Freitag, 27. Februar 2015
    Oscar 2015: FILMSTARTS tippt die Gewinner der 87. Verleihung der Academy Awards
    NEWS - Festivals & Preise
    Dienstag, 17. Februar 2015
    In der Nacht von Sonntag auf Montag werden im Dolby Theatre in Los Angeles zum 87. Mal die Oscars verliehen - und wir verraten…
    Oscars 2015: Die sieben größten Überraschungen bei den Nominierungen
    NEWS - Festivals & Preise
    Donnerstag, 15. Januar 2015
    Zwar haben sich die Favoriten "Birdman", "Grand Budapest Hotel" und "Boyhood" erwartungsgemäß stark geschlagen, aber es…
    10 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsländer Frankreich, Belgien, Italien
    Verleiher Alamode Film
    Produktionsjahr 2014
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 7 000 000 €
    Sprachen Französisch, Arabisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top