Mein Konto
    Stigmata
     Stigmata
    13. Januar 2000 Im Kino / 1 Std. 42 Min. / Horror, Thriller
    Regie: Rupert Wainwright
    Drehbuch: Tom Lazarus, Rick Ramage
    Besetzung: Jonathan Pryce, Gabriel Byrne, Patricia Arquette
    User-Wertung
    2,9 49 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Was haben ein verstorbener brasilianischer Priester und die ungläubige Amerikanerin Frankie Paige (Patricia Arquette) gemeinsam? Eigentlich nichts ausser der Tatsache, dass sich Vater Andrew Kiernan (Gabriel Byrne), Priester und Wissenschaftler, für ihre Fälle interessiert. Während die Madonna in Brasilien auf der Beerdigung blutige Tränen weint, wird Frankie Opfer einer unbekannten Macht, die Besitz von ihr ergreift, ihr Visionen und Verletzungen, ähnlich derer Jesus, zufügt. Bei seinen Nachforschungen muss Kiernan erkennen, dass sich Frankie in großer Gefahr befindet. Trotz der Warnungen und der Entschlossenheit des Vatikans notfalls ihren Tod in Kauf zu nehmen, will er sich ihrem Dämonen stellen und sie retten...

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Stigmata
    Von Carsten Baumgardt
    Das Horror-Genre boomt, innovative Werke wie „The Sixth Sense“ oder „Blair Witch Project“ sorgen für gute Kritiken und volle Kassen. Der Horror-Thriller „Stigmata“ versucht sich an diesen Trend anzuhängen, bietet aber nur fein choreographierte Bilder, dafür wenig Handlung und noch weniger Sinn. Andrew Kiernan (Gabriel Byrne) arbeitet bei einer Sonderbehörde des Vatikans: Der Priester und Wissenschaftler überprüft Anzeichen teuflischer Besessenheit und unerklärliche Phänomene. Sein Vorgesetzter, Kardinal Houseman (Jonathan Pryce), schickt ihn für einen neuen Fall von Rom nach New York. Dort sind bei einer Friseuse (Patricia Arquette) mysteriöse Wundmale Christis (Stigmata) aufgetreten, und das obwohl die junge Frau bekennende Atheistin ist. Regisseur Rupert Wainwright („MacMillionär“), der sich bisher nur als Werbe- (Spots für Reebok) und Videoclip-Filmer (für Michael Jackson) her...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Stigmata Trailer DF 2:25
    Stigmata Trailer DF
    367 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Jonathan Pryce
    Rolle: Cardinal Daniel Houseman
    Gabriel Byrne
    Rolle: Father Andrew Kiernan
    Patricia Arquette
    Rolle: Frankie Paige
    Nia Long
    Rolle: Donna Chadway
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    evil12
    evil12

    User folgen 2 Follower Lies die 37 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Fand ich früher sehr gut, aber mittlerweile nicht mehr so. Die Story ist noch ganz interessant und diese âšchristliche Botschaft♠auch, aber sonst ist der auch echt nichts besonderes. Kann man sich aber mal ansehen.
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 29. November 2020
    Insgesamt ist Stigmata ein durchweg unterhaltender Film, der es allerdings mit seinen verwandten Vorgängern wie Der Exorzist leider nicht aufnehmen kann.
    Wer etwas für diese Art Thriller mit düster-apokalyptischer Atmosphäre übrig hat, sollte sich den Film aber auf jeden Fall einmal ansehen.
    Lord Borzi
    Lord Borzi

    User folgen 51 Follower Lies die 694 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 2. Januar 2021
    Unterhaltsames Okkult-Kino zur Jahrtausendwende. Gabriel Byrne war hier (neben „End of Days“) erneut in einem diabolischen Film zu sehen. Die Geschichte war zwar nicht außergewöhnlich, hat aber auch nicht völlig gelangweilt. Die beklemmende, unheimliche Art des Films hat mir da schon wesentlich besser gefallen. Trotzdem kein Film, den man unbedingt gesehen haben muss.
    Kino:
    Anonymer User
    0,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Der Film war gut. Es stellt sich bei mir nur eine Frage. Es ging doch in diesem Film darum, das die Kirche ein selbst verfasstes Buch Jesus Christus als Gotteslästerung erkärt. Somit sollte das Buch laut dem Film Im Vatikant sein. Ich bin der Meinung,dass da wohl was dran sein könnte. Stellt euch vor dieses Buch ist echt. was wäre dann mit der Kirche? Denn in diesem Buch steht laut Film, baue keine Häuser um an mich zu glauben. Du brauchst ...
    Mehr erfahren
    4 User-Kritiken

    Bilder

    13 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Produktionsjahr 1999
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 32 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat DTS
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top