Mein Konto
    Nicht schon wieder Rudi!
     Nicht schon wieder Rudi!
    15. Oktober 2015 Im Kino / 1 Std. 34 Min. / Komödie, Drama
    Regie: Ismail Sahin, Oona-Devi Liebich
    Drehbuch: Ismail Sahin, Oona-Devi Liebich
    Besetzung: Matthias Brenner, Oliver Marlo, Frank Auerbach
    User-Wertung
    3,3 7 Wertungen - 6 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 0 freigegeben
    Eigentlich wollte Bernd (Matthias Brenner) nur ein friedliches Angel-Wochenende an einem abgelegenen See mit seinem besten Kumpel Klaus (Oliver Marlo) und seinem Bruder Peter (Frank Auerbach) verbringen. Doch dass Klaus ausgerechnet Murat (Ismail Sahin), den Ex-Freund seiner Tochter, mitbringt, passt Bernd nicht so recht in den Kram. Zwar will Klaus dem unverbesserlichen Frauenhelden, der seiner Tochter ein gebrochenes Herz beschert hat, in der abgeschotteten frauenlosen Naturidylle nur eine Lektion erteilen, doch hat sich Bernd sein Männer-Wochenende wahrlich anders vorgestellt. Als Klaus dann nach einem Unfall plötzlich auch noch nach seinem verstorbenen Hund Rudi suchen will, ist es endgültig vorbei mit der Ruhe. Ohne so recht zu wissen, ob Klaus‘ zunehmende Verwirrung tatsächlich auf den Schlag auf seinen Kopf zurückzuführen ist oder weitaus ernstere Gründe hat, beschließt der Rest der Truppe, das Spiel mitzuspielen, das an ihnen allen nicht spurlos vorübergehen wird.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Nicht schon wieder Rudi!
    Nicht schon wieder Rudi! (DVD)
    Neu ab 6.29 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Nicht schon wieder Rudi!
    Von Christian Horn
    Der grantige Bernd (Matthias Brenner) fährt mit seinem jüngeren Bruder Peter (Frank Auerbach) und seinem langjährigen Kumpel Klaus (Oliver Marlo) übers Wochenende zum Angeln an den See. Seine Vorfreude bekommt allerdings einen Dämpfer, als Klaus noch Barkeeper Murat (Ismail Sahin) einlädt. Bernd kann diesen Weiberheld nämlich nicht ausstehen, der unter anderem auch Klaus' Tochter schon das Herz gebrochen hat. Doch bereits am ersten Ausflugstag müssen die Endvierziger ein ganz anderes Problem bewältigen: Klaus knallt eine Schaukel gegen den Hinterkopf und am nächsten Morgen sucht der Verwirrte seinen vergötterten Hund Rudi, der aber schon seit zwei Jahren tot ist. Um Klaus nicht zu überreizen, lassen ihm die Männer seinen Irrglauben und tun so, als wäre Rudi tatsächlich über Nacht im Wald verschwunden. Die Amnesie wird ja wohl von alleine weggehen, oder? Was nun seinen Lauf nimmt, ist vom...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Nicht schon wieder Rudi! Teaser DF 0:26
    Nicht schon wieder Rudi! Trailer DF 1:41
    Nicht schon wieder Rudi! Trailer DF
    1791 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Matthias Brenner
    Rolle: Bernd
    Oliver Marlo
    Rolle: Klaus
    Frank Auerbach
    Rolle: Peter
    Ismail Sahin
    Rolle: Murat
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 20. Oktober 2015
    Der Film ist unbedingt sehenswert! Selbst nach dem Start von "Honig im Kopf" wird das Thema Demenz, Alzheimer oder wie immer man den Gedächtnisverlust und die Abweichungen der Realität von Klaus auch bezeichnen möchte in einem ganz anderen Licht dargestellt. Die Geschichte ist wie aus dem Leben gegriffen, ohne etwas zu beschönigen und zeigt die Ohnmacht und Unkenntnis von Freunden und Bekannten gegenüber den unbeschreiblichen und ...
    Mehr erfahren
    Michael W.
    Michael W.

    User folgen Lies die Kritik

    4,5
    Veröffentlicht am 18. Oktober 2015
    Gestern das erste mal den Film "Nicht schon wieder Rudi" von Ismail Sahin und Oona-Devi-Liebich im Odeon in Köln gesehen. War total begeistert. Sehr gute Stimmung im Kino - trotz des ernsten Hintergrundthema. Am Ende blieben alle sitzen als würde anschließend der zweite Teil folgen...Das spricht für sich! Das Lachen blieb nie im Halse stecken. Das tragische und dann wieder komische wechselte sanft und nie abrupt. Unbedingt ansehen!!!
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 21. Oktober 2015
    Ja, "Nicht schon wieder Rudi!" ist ein ruhiger Film, ohne Special-Effects, ohne überfrachtete Plot-Wirrungen - dafür mit unglaublich viel Atmosphäre, Ausstrahlung, Ruhe und Humor. Und genau darin liegen die Stärken des Films, geht es darin nämlich nicht um den Versuch eine - leider bereits viel zu oft gesehene - deutsche Möchte-Gern-Komödie zu sein. In "Nicht schon wieder Rudi!" geht es eben nicht um einen banalen Schaukelunfall, der ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 25. Oktober 2015
    Das Team hat es geschafft, einen Film zu schaffen, der ohne Effekthascherei unterhält und ein spezielles Thema auf ungewöhnliche Art transportiert. Das ihnen dieser Film ohne öffentliche Mittel und Förderungen gelang, ist fast unglaublich und verdient Respekt. Bitte ansehen, es lohnt sich, ob betroffen oder nicht. Es ist ein Film für alle Menschen, auch Menschen mit Demenz werden sich mit der Geschichte wohlfühlen und damit ist die Arbeit ...
    Mehr erfahren
    6 User-Kritiken

    Bilder

    12 Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Macchiato Pictures
    Produktionsjahr 2015
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 600 000 €
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top