Mein Konto
    Der Hauptmann
     Der Hauptmann
    15. März 2018 Im Kino | 1 Std. 58 Min. | Drama, Krieg
    Regie: Robert Schwentke
    |
    Drehbuch: Robert Schwentke
    Besetzung: Max Hubacher, Milan Peschel, Frederick Lau
    Pressekritiken
    3,5 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,8 87 Wertungen, 12 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben

    1945, gegen Ende des Zweiten Weltkrieges, irgendwo im deutschen Niemandsland: Der Gefreite Willi Herold (Max Hubacher) wird von dem gnadenlosen Hauptmann Junker (Alexander Fehling), der ihn für einen Deserteur hält, erbarmungslos gejagt. Doch kurz vor seinem erwarteten Tod entdeckt Willi in einem Auto am Straßenrand eine mit Orden versehene Hauptmannsuniform der Luftwaffe, die er kurzerhand überstreift. Mit der Uniform schlüpft er schnell auch in die dazugehörige Rolle und beginnt, verstreute Soldaten um sich zu scharen, darunter Freytag (Milan Peschel) und Kipinski (Frederick Lau). Willi testet seine neu gewonnene Verfügungsgewalt aus. Seine ehemaligen Kameraden sind froh, einen vermeintlichen Befehlshaber gefunden zu haben, der ihnen sagt, was sie tun sollen, doch Herold verfällt schon bald der Versuchung der Macht...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Der Hauptmann
    Der Hauptmann (Blu-ray)
    Neu ab 7,99 €
    Kaufen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Der Hauptmann
    Von Thomas Vorwerk
    Die Ähnlichkeit zu Carl Zuckmayers mehrfach verfilmtem Theaterstück „Der Hauptmann von Köpenick“ ist kaum zu übersehen, doch Robert Schwentkes ebenfalls auf einem realen Fall basierender „Der Hauptmann“ ist kein entlarvendes Schelmenstück, keine „Köpenickiade“, sondern eine Art historische Realsatire, bei der einem das Lachen im Hals stecken bleibt - wenn sich im Kinosaal überhaupt jemand dazu verleiten lässt, trotz der schockierenden Handlung auf diese Weise auf den nicht zu leugnenden bitterbösen Humor zu reagieren. „Der Hauptmann“ provoziert und empört – und er ist mit seinem erbarmungslosen Abbild der deutschen Gesellschaft im Jahre 1945 genauso wie mit seiner undurchsichtigen Hauptfigur auch ein unangenehmer Film, den man aber nicht ignorieren sollte. Nordwestdeutschland wenige Wochen vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs: Der einfache Gefreite Herold (Max Hubacher) ist auf der Fluch

    Trailer

    Der Hauptmann Trailer DF 1:55
    Der Hauptmann Trailer DF
    42.528 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Neu auf Prime Video im Juli 2023: Geballte Stallone-Action & eine Fantasy-Fortsetzung, auf die wir 4 (!) Jahre warten mussten
    News - DVD & Blu-ray
    So prallgefüllt war ein Streaming-Monat im Amazon-Prime-Video-Abo wohl schon lange nicht mehr. Neben der langersehnten zweiten…
    Mittwoch, 28. Juni 2023
    Amazon Prime Video wirft über 50 (!) Filme aus dem Programm: Sci-Fi-Action, Meisterwerke und jede Menge Kult
    News - DVD & Blu-ray
    Bevor wir uns in ein paar Wochen über die November-Neuheiten freuen dürfen, mistet Amazon Prime Video noch einmal aus –…
    Freitag, 2. Oktober 2020
    Die besten Filme des Jahres 2018 (FILMSTARTS-Gesamtliste)
    News - Im Kino
    Nachdem wir euch in den vergangenen Wochen die Top-10-Listen der FILMSTARTS-Mitarbeiter vorgestellt haben, präsentieren…
    Sonntag, 30. Dezember 2018
    Die besten Filme des Jahres 2018 (von Tobias Tißen)
    News - Im Kino
    Zum Ende des Jahres präsentieren wir euch täglich die Top-10-Liste eines FILMSTARTS-Mitarbeiters mit den besten Filmen,…
    Dienstag, 25. Dezember 2018

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Max Hubacher
    Rolle: Willi Herald
    Milan Peschel
    Rolle: Freytag
    Frederick Lau
    Rolle: Kipinski
    Bernd Hölscher
    Rolle: Schütte

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    Alex M
    Alex M

    120 Follower 262 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 21. April 2020
    „Das menschliche Streben sollte keine Grenzen kennen" Steven Harkins Der Hauptmann pervertiert den bekannten Spruch "Kleider machen Leute" und zeigt in seiner ganzen abscheulichkeit die Macht der Überzeugung eines erfinderischen Gefreiten. Die tolle Kamera in Schwarz/Weiß reduziert die Ereignisse optisch, aber nicht das Grauen das in den letzten Tagen des dritten Reiches damit einhergeht. Robert Schwenke schafft eine bedrückende Atmosphäre ...
    Mehr erfahren
    IamBangsy
    IamBangsy

    25 Follower 130 Kritiken User folgen

    4,0
    Veröffentlicht am 12. Oktober 2020
    Der Hauptmann ist ein großartig gespielter, wahnsinnig gut inszenierter Film über einen Gefreiten, der gegen Ende des Zweiten Weltkrieges eine Hauptmann Uniform findet und sich fortan als solcher ausgibt. Hin und wieder zieht sich der Film ein wenig in die Länge, bietet aber im Großen und Ganzen eine interessante psychologische Analyse davon, wie die verschiedenen Rollen unser Verhalten beeinflussen können. Das Ganze wird natürlich etwas ...
    Mehr erfahren
    Cursha
    Cursha

    6.637 Follower 1.046 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 15. Juni 2019
    Toll Besetzt, optisch umwerfend und extrem brutal. "Der Hauptmann" ist ein durchaus guter Film mit vielen stärken und vielen handwerklichen Stärken, dem dennoch etwas fehlt. Gerade im Hinblick auf die Hauptfigur, der man den ganzen Film über folgt, die aber im Laufe der Zeit immer unsympathischer wirkt, worunter der Film mehr und mehr leidet. Dennoch ist der Film ein Werk geworden, dass man sich dennoch aufgrund seines Handwerks und seines ...
    Mehr erfahren
    FILMGENUSS
    FILMGENUSS

    597 Follower 942 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 10. August 2021
    DES MÖRDERS NEUE KLEIDER von Michael Grünwald / filmgenuss.com Wenn der Tod wie in Zeiten des Krieges so omnipräsent ist, verschwimmen die Grenzen zwischen normalem Atmen und dem letzten Röcheln. Gerade noch mit beiden Beinen das Rundherum wahrgenommen, ist im nächsten Moment alles vorbei. Für Angst bleibt da gar nicht mehr viel Zeit. Für Wahnsinn schon. Denn der bleibt denen, die sich auf den Knochenbergen der anderen hochgearbeitet ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Deutschland, Frankreich, Polen
    Verleiher Weltkino Filmverleih
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2017, Die besten Filme Drama, Beste Filme im Bereich Drama auf 2017.

    Back to Top