Mein Konto
    Unknown User 2: Dark Web
     Unknown User 2: Dark Web
    6. Dezember 2018 Im Kino / 1 Std. 28 Min. / Horror, Thriller
    Regie: Stephen Susco
    Drehbuch: Stephen Susco
    Besetzung: Kurt Carley, Colin Woodell, Betty Gabriel
    Originaltitel: Unfriended: Dark Web
    Pressekritiken
    2,5 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,0 70 Wertungen - 12 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Matias (Colin Woodwell) hat in einem Café einen Laptop gestohlen, doch schon bald wünscht er sich, dass er das nicht getan hätte. Denn als er eines Abends mit seinen Freunden über Skype ein Computerspiel zockt, entdeckt er im Zwischenspeicher des Geräts zufällig ein paar Dateien, deren Inhalt ihm das Blut in den Adern gefrieren lässt. Und schon bald hackt sich ein unbekannter Nutzer in das System, allem Anschein nach der Vorbesitzer des Laptops. Er will nicht nur seine Dateien zurück, sondern mit Matias und seinen Freunden ein perfides Spiel spielen. Immer weiter verstrickt sich die Truppe im Darknet und seinen grauenvollen Geheimnissen, während der fremde Strippenzieher sie beobachtet und gegeneinander ausspielt. Schon bald geht es für die Freunde nicht mehr nur um das Leben ihrer Spielfiguren, sondern auch um ihr ganz reales…

    Fortsetzung von „Unknown User“ (2015).

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Unknown User: Dark Web
    Unknown User: Dark Web (DVD)
    Neu ab 7.79 €
    Unknown User: Dark Web
    Unknown User: Dark Web (Blu-ray)
    Neu ab 8.80 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Unknown User 2: Dark Web

    Der nächste sehenswerte Desktop-Horror-Thriller

    Von Tobias Tissen
    2015 erwies sich der Horrorfilm „Unknown User“ als Publikumshit. Bei einem Produktionsbudget von nur rund einer Million Dollar wurde an den weltweiten Kinokassen ein Umsatz von 64 Millionen Dollar generiert. Einer der Gründe für diesen Überraschungserfolg: Der Film findet – von wenigen Sekunden am Ende abgesehen – konsequent auf dem Desktop der Protagonistin statt. Die Dialoge mit anderen Figuren werden über einen Skype-Videochat geführt. Ein Inszenierungsansatz, der 2015 – zumindest für einen Mainstream-Kinofilm – nicht nur ein völliges Novum darstellte, sondern offenbar auch den aktuellen Zeitgeist und damit bei vielen mit dem Internet aufgewachsenen Zuschauern einen Nerv traf. Mit „Unknown User 2: Dark Web“ liefert Regisseur und Drehbuchautor Stephen Susco („The Grudge“) nun eine Fortsetzung, die zumindest inhaltlich rein gar nichts mit dem Vorgänger zu tun hat, aber dafür nahtlos an...
    Die ganze Kritik lesen
    Unknown User 2: Dark Web Trailer DF 2:19
    Unknown User 2: Dark Web Trailer DF
    11617 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Kurt Carley
    Rolle: Charon
    Colin Woodell
    Rolle: Matias
    Betty Gabriel
    Rolle: Nari
    Stephanie Nogueras
    Rolle: Amaya
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 4898 Follower Lies die 4 493 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 26. November 2018
    Blödes Timing: der Film startet rund zwei Monate nachdem Seaching im Kino lief, das war ein großartiger Titel der seine komplexe Story vollständig auf einem Laptop erzählte – dadurch wirkt das Vorgehen dieses Films weit weniger originell. Allerdings ist es ein anderes Genre, während Searching ein Krimi und Thriller war ist dieser hier fast dem Genre Slasher zuzuordnen: ein paar Leute skypen, einer spielt an einem Programm rum und ...
    Mehr erfahren
    Jan J.
    Jan J.

    User folgen 3 Follower Lies die 23 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 19. Dezember 2018
    Der Film hat mir gut gefallen. Handlung war sinnvoll nachvollziehbar und spannend aufgebaut. Es gab mehrere lustige Momente, die trotzdem die Spannung und den Gruseleffekt nicht kaputt machten. Am Ende war der Film ziemlich schnell vorbei und man wünscht sich mehr zu sehen. Ein 3. Teil wäre auf jeden Fall cool.
    Patrice M
    Patrice M

    User folgen 2 Follower Lies die 34 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 31. Dezember 2018
    Ich habe mir den ersten Teil damals angesehen und habe mir den zweiten Teil nur angeschaut weil ich dachte es wird besser . Oh wie habe ich mich geirrt ! es ist nicht gruselig den ganzen Film über warst du den Bildschirm eines Laptops zu sehen und die Räume dahinter wenn hin und wieder mal ein Todesfall passiert oder ein kleiner jumpscare kommt wieso dürfen solche Filme mit so einer schlechten Story überhaupt veröffentlicht werden?!
    Lord Borzi
    Lord Borzi

    User folgen 33 Follower Lies die 674 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 27. Dezember 2020
    "Unknow User: Dark Web" hat mir persönlich etwas besser als der erste Teil gefallen. Das lag vor allem an der glaubwürdigeren Handlung. Hier gibt es keine rachsüchtigen Geister, dafür aber böse Menschen, die ihre finsteren Pläne im Darknet aushecken. Leider gab es wieder die typischen Bildstörungen ("Klötzchen" bei Skype), die wohl unheimlich wirken sollten, mich aber eher gestört haben. Punktabzug gibt es auch beim Ende des Films, das ...
    Mehr erfahren
    12 User-Kritiken

    Bilder

    16 Bilder

    Aktuelles

    Neu auf Amazon Prime Video im August 2020: Die 5. Staffel "Lucifer" & mehr – alle Filme und Serien als Liste
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 23. Juli 2020
    Im August 2020 erwartet uns bei Amazon wie bereits vermutet die erste Hälfte der 5. Season „Lucifer“, aber auch Actionfans...
    "Der Grinch" legt sensationell zu und übernimmt Spitze der deutschen Kinocharts
    NEWS - Im Kino
    Montag, 10. Dezember 2018
    Die Regentschaft von „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ in den deutschen Kinocharts ist beendet. Der Animationsweihnachtsfilm...
    9 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 1,000,000$
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top