Mein Konto
    Mara
     Mara
    7. Dezember 2018 auf DVD / 1 Std. 38 Min. / Horror, Thriller
    Regie: Clive Tonge
    Drehbuch: Jonathan Frank
    Besetzung: Olga Kurylenko, Javier Botet, Mitch Eakins
    User-Wertung
    3,0 16 Wertungen - 3 Kritiken
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Ein Mann wurde von seiner Frau im Schlaf erwürgt – so scheint es zumindest, als Kriminalpsychologin Kate Fuller (Olga Kurylenko) mit dem Fall betraut wird. Doch als sie die einzige Zeugin der Tat befragt, kommen Zweifel auf: Sophie (Mackenzie Imsand), die achtjährige Tochter des Paares, nennt bei der Täteridentifizierung nur den Namen „Mara“. Was soll das bedeuten? Kate stellt Nachforschungen an und erfährt von anderen, ähnlichen Todesfällen. Eine Gruppe behauptet, dass ein uralter Dämon dahintersteckt, dessen Spezialität es ist, seine Opfer im Schlaf zu töten. Kate recherchiert weiter – und hat plötzlich die gleichen Symptome wie alle Opfer vor ihr. Für die Kriminalpsychologin wird es nun sehr, sehr gefährlich…

    Trailer

    Mara Trailer DF 2:12
    Mara Trailer DF
    2076 Wiedergaben
    Mara Trailer (2) OV 2:17
    1027 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Olga Kurylenko
    Rolle: Kate
    Javier Botet
    Rolle: Mara
    Mitch Eakins
    Rolle: Martin Ellis
    Lance E. Nichols
    Rolle: McCarthy
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    8martin
    8martin

    User folgen 39 Follower Lies die 344 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 6. August 2020
    Das ist einer dieser Horrorschocker, bei denen man am Ende keine etwas mit Logik zu tun habende Erklärung bekommt. Man soll sich nur ordentlich gruseln. Insofern macht es Regisseur Tonge schon ganz gut: man sieht nicht so genau was da in Halbdunkel passiert, kann aber anhand von sichtbaren Merkmalen das Auftreten des Monsters Mara verfolgen. Wir erfahren von vier Stufen, in denen Mara bei ihren Opfern zuschlägt und sehen verschieden intensive ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,0
    Veröffentlicht am 29. November 2020
    Im Endeffekt leidet der Stoff unter der zu routiniert und überraschungsfrei vorgetragenen Story, die sich eher langsam und unaufgeregt entwickelt, um erst im letzten Akt die Titelfigur zur Geltung kommen zu lassen. Handwerklich okay und ohne Makel offenbart die Geschichte nicht viel mehr als Routine, die zwar nie langweilt, aber auch nicht lange im Gedächtnis haften dürfte.
    Marcus Massel
    Marcus Massel

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 13. April 2020
    Hamma cooler Film saucoole Schauspielerin die Olga Kurylenko und Mara haben sie geil in Szene gesetzt Top Spezialeffekte wow...
    3 User-Kritiken

    Bilder

    11 Bilder

    Aktuelles

    Im ersten Trailer zu "Mara" lassen die bösen Dämonen Olga Kurylenko nicht mal in der Badewanne in Ruhe
    NEWS - Videos
    Dienstag, 24. Juli 2018
    Schlafparalyse ist gerade ein megaangesagtes Thema im Horrorgenre: Nun wird auch Ex-Bondgirl Olga Kurylenko in einem Zustand...

    Weitere Details

    Produktionsland Großbritannien
    Verleiher Universum Film GmbH
    Produktionsjahr 2018
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top