Mein Konto
    Die fabelhafte Welt der Amelie
     Die fabelhafte Welt der Amelie
    16. August 2001 Im Kino / 2 Std. 00 Min. / Komödie, Romanze, Fantasy
    Wiederaufführungstermin 7. Dezember 2021
    Regie: Jean-Pierre Jeunet
    Drehbuch: Jean-Pierre Jeunet, Guillaume Laurant
    Besetzung: Audrey Tautou, Mathieu Kassovitz, Isabelle Nanty
    Originaltitel: Le Fabuleux destin d'Amélie Poulain
    Zum Trailer
    User-Wertung
    4,2 1129 Wertungen - 22 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben
    Amelie (Audrey Toutou) hat ihre eigene fabelhafte Welt geschaffen. Sie liebt die kleinen Dinge, die unscheinbaren Details, die leisen Töne und die bedachten Gesten. Sie hat einen Blick für magische Momente, die flüchtiger erscheinen als ein Wimpernschlag. Amelie hat den Kopf immerzu über den Wolken, schafft es aber gleichzeitig, mit den beiden Beinen fest auf der Erde zu stehen. Sie ist liebenswürdig, hilft gerne anderen Leuten und arbeitet als Kellnerin in einem Café in Montmartre. Dort ist immer was los, bis hin zu ziemlich schrägen Typen und einer hypochondrisch kranken Arbeitskollegin. Da hat man natürlich viel zu tun. Aber dann verliebt Amélie sich in den sanften Spinner Nino Quincampoix (Mathieu Kassovitz) und weiß nicht, wie sie sich ihm nähern soll. Plötzlich braucht Amélie also selbst mal Hilfe.

    Hier im Kino

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Die fabelhafte Welt der Amelie
    Von Enno Park
    Diese Augen, diese riesigen braunen, fast schwarzen Augen der „Amélie“. Ein stilles und sehr, sehr tiefes Wasser. Wären diese Augen heller, sie spiegelten ihre "fabelhafte Welt", ein Reich der Phantasie, an dem der Zuschauer teilhaben darf. Und ein Genuss, den er keinesfalls verpassen sollte. Der Film erzählt zunächst in urkomischen Episoden die Kindheit der Amélie. Der frühe Tod der gestrengen Mutter und die emotionale Kälte des Vaters, der nicht aus sich heraus kann, machen aus ihr ein kleines, introvertiertes Mädchen, das mit großen staunenden Augen die Welt betrachtet und sich ihren eigenen Teil hineindenkt. Jahre später ist Amélie erwachsen, sie lebt in einem stark colorierten Montmartre, aber ihre Augen sind nicht kleiner und sie selber ist nicht weniger introvertiert. Bis sie hinter einer Fliese eine Schachtel mit altem Spielzeug findet. Dieses Ereignis soll ihr Leben völlig au...
    Die ganze Kritik lesen
    Die fabelhafte Welt der Amelie Trailer DF 1:39
    Die fabelhafte Welt der Amelie Trailer DF
    9898 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Top 5 - Die besten Film-Orgasmen 2:04
    Top 5 - Die besten Film-Orgasmen
    33671 Wiedergaben
    Die fabelhafte Welt der Amélie - Vorspann OV 1:39
    Die fabelhafte Welt der Amélie - Vorspann OV
    962 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Audrey Tautou
    Rolle: Amelie
    Mathieu Kassovitz
    Rolle: Nino
    Isabelle Nanty
    Rolle: Georgette
    Rufus
    Rolle: Raphaël Poulain
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    niman7
    niman7

    User folgen 478 Follower Lies die 616 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 13. Oktober 2011
    Normaler weiße stehe ich auf solche verrückten Filme überhaupt nicht aber Amélie ist sooooo verdammt noch mal wunderbar. Amélie ist eine junge Frau die in Paris lebt. Sie arbeitet dort in einem Café. Amélis leben ist aber mehr als spannend und schön. Jeden Tag erlebt sie das selbe. Eines Tages entdeckt das ruhige Mädchen eine Schachtel mit Murmeln in Ihrem Bad. Sofort macht sie sich auf dem Weg um den Besitzer zu finden. Nachdem sie ihn ...
    Mehr erfahren
    die Lisa :)
    die Lisa :)

    User folgen 13 Follower Lies die 125 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 1. Februar 2015
    Zum Film "Die fabelhafte Welt der Amelie": Die Story ist grundsätzlich nicht schlecht und auch mal wieder etwas ganz anderes, doch durch die Länge des Streifens (117 min) verliert sich die eigentliche Geschichte darin. Es ist sehr schade, dass sich die Haupthandlung hierbei ewig hinzieht und nur sehr langsam vorankommt. Ein klares Kat nach 80/90 min hätte dem Film besser getan. Schon allein bis sich "Amelie" traut sich ihrer großen Liebe ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Bei diesem Film handelt es sich um die erste Zusammenarbeit des Regisseurs Jean-Pierre Jeunet und der zuckersuessen Hauptdarstellering Audrey Tautou. Der Film ist fokussiert auf das Leben der Amelie Poulain die in den 90er Jahren in Paris, als Tochter einer Lehrerin und eines Militaerarztes aufwaechst. Diese Umstaende isolieren das Maedchen und si faengt langsam an ihre eigene Welt zu kriieren. Als sie schliesslich erwachsen ist findet sie in ...
    Mehr erfahren
    Gringo93
    Gringo93

    User folgen 196 Follower Lies die 428 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 20. Januar 2014
    Fazit: Man wird spichwörtlich von der ersten Sekunde an in die Welt der fabelhaften Amelie hineingezogen. Mit vielen leuchtenden Farben wird die Geschichte der Amelie erzählt. Der Film begeistert durch seine grandiosen Bilder, völlig skurillen Ideen und Figuren, sympathischen Schauspieler und viel Charme. Subtil erzählt und oft sehr rührend.
    22 User-Kritiken

    Bilder

    32 Bilder

    Aktuelles

    Kostenlose Channels bei Amazon: 40 Streaming-Programme, die einen Blick wert sind!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 1. April 2020
    Netflix, Disney+ und Co. – über mangelnde Streamingdienste können wir uns dieser Tage nun wirklich nicht beschweren. Mehr...
    Abgesagte Rollen: 60 Filmposter mit der ursprünglich geplanten Besetzung
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 23. Februar 2017
    Man verpasst ja so einiges im Leben: den Bus, den Einsatz oder auch mal einen Denkzettel. Diese Stars hingegen haben die...
    17 Nachrichten und Specials

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher Prokino Filmverleih
    Produktionsjahr 2001
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 11 710 000 €
    Wiederaufführung 23/10/2021
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top