Mein Konto
    Tränen der Sonne
    Tränen der Sonne
    28. August 2003 Im Kino | 2 Std. 01 Min. | Action, Drama, Krieg
    Regie: Antoine Fuqua
    |
    Drehbuch: Patrick Cirillo, Alex Lasker
    Besetzung: Bruce Willis, Monica Bellucci, Cole Hauser
    Originaltitel: Tears of the Sun
    User-Wertung
    3,4 268 Wertungen, 10 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Im Stream
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben

    Lieutenant A. K. Waters (Bruce Willis) soll mit seinem Navy-Seals-Elitetrupp nach Nigeria, um die amerikanische Ärztin Dr. Lena Kendricks (Monica Bellucci) sowie zwei Nonnen und einen katholischen Priester aus dem Krisengebiet zu retten. Doch die Ärztin will ohne ihre afrikanischen Schützlinge nicht abreisen. Waters muss die Ärztin anlügen, um sie zum Helikopter zu bewegen. Er versichert ihr, dass die Dorfbewohner mitfliegen könnten. Das stellt sich schnell als Lüge heraus. Als sie auf dem Rückflug ein Massaker in einem Missionsdorf entdecken, gibt Lieutenant Waters den Befehl zum Umkehren. Zusammen mit den Flüchtlingen macht sich die US-Eliteeinheit zu Fuß auf den mehrere Tage langen Marsch in Richtung des sicheren Kameruns. Als sie unterwegs weitere Gräueltaten entdecken, entscheiden sich die US-Militärs zum Eingreifen, obwohl das dem Befehl des Oberkommandos widerspricht...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Netflix
    Netflix
    Abonnement
    anschauen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Tränen der Sonne
    Von Carsten Baumgardt
    In dem US-Kriegsfilm „Black Hawk Down" begegnete der Engländer Ridley Scott der katastrophal gescheiterten US-Intervention 1993 in Somalia mit einer gehörigen Portion Realismus. Ungewöhnlich für eine US-Mainstream-Produktion mit Mega-Budget. Wer gleiches von Antoine Fuquas Kriegsabenteuer „Tränen der Sonne“ erwartet, wird enttäuscht. In stilvollen Dschungelbildern versinkt der handwerklich solide Actioner in lahmen Charakteren, platten Klischees und noch platterem US-Patriotismus. Lieutenant A. K. Waters (Bruce Willis) erhält von seinen Vorgesetzten einen klaren Befehl. Mit einem Navy-Seals-Elitetrupp unter seinem Kommando soll er im bürgerkriegsgebeutelten Nigeria die amerikanische Ärztin Dr. Lena Kendricks (Monica Bellucci) sowie zwei Nonnen und einen katholischen Priester aus dem Krisengebiet evakuieren. Die verwitwete gebürtige Italienerin weigert sich jedoch, ohne ihre afrikanischen
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Könnte ein Unfall am Set des Kriegsfilms "Tränen der Sonne" Auslöser für das Karriereende von Bruce Willis gewesen sein?
    News - Stars
    Am Set von Antoine Fuquas brutalem Kriegsfilm „Tränen der Sonne“ kam es zu einem Unfall, bei welchem Bruce Willis am Kopf…
    Montag, 12. Dezember 2022
    Bald weg von Netflix: Brutale Kriegs-Action vom "The Equalizer"-Macher, der durchgeknallteste Film mit Johnny Depp und ein moderner Coming-Of-Age-Klassiker
    News - DVD & Blu-ray
    Wie in jeder Woche lässt Netflix den Streamingkatalog mal wieder ordentlich durchrotieren. Falls ihr „Tränen der Sonne“,…
    Samstag, 10. Dezember 2022

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Bruce Willis
    Rolle: Lieutenant A K Waters
    Monica Bellucci
    Rolle: Dr Lena Kendricks
    Cole Hauser
    Rolle: James “Red” Atkins
    Johnny Messner
    Rolle: Kelly Lake

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    PostalDude
    PostalDude

    836 Follower 949 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 11. Februar 2020
    Ein "schlimmer" Film, der anhand der fiktiven, aber keinesfalls unrealitischen Story darstellt, wie schlimm es in Nigeria war/ist... Es gibt relativ wenig Action, was nicht schlecht ist, der Film lebt von der Spannung. Wie in einem (Anti)Kriegsfilm üblich, sind die Charaktere 08/15 und eindimensional. Monica Belucci ist manchmal überzeugend, aber ansonsten wie Bruce Willis und alle anderen ein wenig zu eindimensional. Die Action am Ende rockt, ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Die grausame Brutalität in diesen Ländern ist unermäßlich hoch. Grausam und schockierend. Der Film zeigt das Elend der dort Lebenden. Und natürlich auch die Sinnlosigkeit des Todes in einem solchen Kriegszustand.
    Käse_Stulle
    Käse_Stulle

    11 Follower 54 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 29. Oktober 2013
    harter Kriegsfilm von Regisseur Antoine Fuqua. Bruce Willis ist wieder top.
    Lord Borzi
    Lord Borzi

    281 Follower 739 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 28. Dezember 2020
    Anfangs recht prolliger US-Armee-Kriegsfilm, der lediglich mit einem „Metal Gear Solid 3 – Snake Eater“-Flair unterhalten konnte (Missionsbriefing, Fallschirmabsprung, dichter Dschungel etc.). Bruce Willis wirkte so hart, dass es schon wieder peinlich war. Doch die zermürbende Rettungsaktion wurde dann sehr realistisch und bedrückend dargestellt (ethnische Säuberungen). Oscarreif war die 360° -Kameradrehung im zerstörten Dorf um einen ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland USA
    Verleiher Deutsche Columbia TriStar Filmproduktion
    Produktionsjahr 2003
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 70 000 000 USD
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2003, Die besten Filme Action, Beste Filme im Bereich Action auf 2003.

    Back to Top