Mein Konto
    Kikis kleiner Lieferservice
    Durchschnitts-Wertung
    3,6
    45 Wertungen
    Deine Meinung zu Kikis kleiner Lieferservice ?

    3 User-Kritiken

    5
    1 Kritik
    4
    2 Kritiken
    3
    0 Kritik
    2
    0 Kritik
    1
    0 Kritik
    0
    0 Kritik
    niman7
    niman7

    User folgen 516 Follower Lies die 616 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 19. Januar 2015
    Im Film "Kikis kleiner Lieferservice" des japanischen Animations Studios Ghibli, geht es um die kleine Hexe namens Kiki. Alle Hexen müssen mit 13 Jahren in eine fremde Stadt ziehen um dort Selbstständig zu werden. Für Kiki ist diese Zeit nun gekommen. Sie ist schon ganz aufgeregt und fliegt zügig mit ihrem Besen und ihren Kater Jiji los. Nach dem sie ein Sturm erwischt, kommt sie über Umwegen an eine Stadt in der Nähe des Meeres. Dort muss sie jedoch feststellen, dass das Großstadtleben alles andere als leicht ist und das vor allem für ein kleines Mädchen...
    Miyazakis Film ist gewohnt wunderschön und macht einfach sehr viel Spaß. Als Erwachsener erkennt man sich in der süßen Kiki auch teilweise selbst. Man denkt an die Zeit als man sorgenlos bei den Eltern lebte und plötzlich arbeiten muss um Essen zu kaufen und um Miete zu zahlen. Dieser Reifeprozess und der Einstieg in das Erwachsenenleben wird sehr gut und realistisch dargestellt. Es geht zwar um eine Hexe, die Zauberei bleibt aber aus. Kiki nutzt ihren Besen um ein Geschäft aufzubauen, mehr passiert in der Hinsicht aber auch nicht. Was mir persönlich sehr zugesagt hat. Die Stadt, in der sich Kiki nieder lässt, ist ungefähr an die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts angesiedelt. Mit ihren Straßen erinnert sie stark an San Fransico und von den Gebäuden her sehr an Rom und Paris. Mit der Stadt hat mich Miyazi völlig überrascht. Unglaublich detaliert und einfach wunderschön anzusehen. Als Zuschauer will man gar nicht wissen, wie viel Arbeit darin steckt. Wenn der Film ein Manko hat, dann weil ein Höhepunkt fehlt. Den gibt es zwar am Ende mehr oder weniger, aber er fällt nicht groß. Außerdem hat der Film hier und da so seine Längen. Das liegt daran, dass Miyazaki sich vollkommen auf Kiki und ihre "Ausbildung" konzentriert. Dadurch lernt man die kleine, einwillige Hexe sehr gut kennen und schließt sie auch in seinen Herz ein. FAZIT: Kikis kleiner Lieferservice macht sehr viel Spaß und sieht unglaublich gut aus. Ich hätte nur gerne einen richtigen Höhepunkt gehabt.
    Flodder
    Flodder

    User folgen 21 Follower Lies die 158 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 3. Januar 2015
    Das ist eine der größeren Ghibli/Miyazaki-Sternstunden. Zaubern oder Liebe - beides oder nichts? Inklusive Kino-Magie, einer bezaubernden Katze und bockigem Hexenbesen. 8.5/10
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    kikis kleiner lieferservice ist ein sehr guter film für große und kleine zuschauer die süße katze und die fliegende kiki das ist das perfekte dreamteam

    (der film ist ein muss für jeden anime fan)







    eure jule
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme
    • Die besten Filme nach Presse-Wertungen
    Back to Top