Mein Konto
    Final Destination 2
     Final Destination 2
    6. März 2003 Im Kino | 1 Std. 30 Min. | Horror, Thriller
    Regie: David R. Ellis
    |
    Drehbuch: Eric Bress, J. Mackye Gruber
    Besetzung: Ali Larter, A.J. Cook, Michael Landes
    User-Wertung
    3,1 429 Wertungen, 11 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Im Stream
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Ein Jahr nach den mysteriösen Todesfällen der Überlebenden von Flug 180 ist nur noch Clear Rivers (Ali Larter) am Leben. Ihr Freund Alex, der entgegen der Logik des Todes die sein eigenes Ableben noch überstand, starb wenig später unter ebenso ungeklärten Umständen wie alle anderen. Um sich zu schützen, ließ sich Clear in eine Gummizelle der geschlossenen Psychiatrie einweisen. Doch bis Kimberly (A.J. Cook) die misstrauische Clear um Hilfe bittet, soll sie erst noch den schlimmsten Schrecken ihres Lebens durchmachen. Auf dem Weg zu einem Wochenendtrip mit ihren Freunden, hat Kimberly eine Vision von einer apokalyptischen Massenkarambolage beim der sie und ihre Freunde sterben werden. In Panik halt das Mädchen den kompletten Verkehr auf – und rettet dadurch einer Handvoll Leute das Leben. Doch der Tod pocht auf die Seelen, die ihm durch die Rettung verwehrt geblieben sind und holt sich eine nach der anderen zurück...

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
    Netflix
    Netflix
    Abonnement
    anschauen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Final Destination 2
    Von Carsten Baumgardt
    Vor drei Jahren sorgte James Wong mit dem satirischen Teenie-Horrorthriller „Final Destination" für einen echten Überraschungshit. Da ließ es sich das produzierende Studio Warner gemäß den Branchenregeln nicht nehmen, eine Fortsetzung ins Rennen zu schicken. Doch im Prinzip ist „Final Destination 2“ gar kein Sequel, sondern fast schon ein Remake des ersten Teils - nur mit anderer Crew. Von der Ur-Besetzung blieb nur eine Nebenrolle für Ali Larter und ein Gastauftritt von Tony „Candyman“ Todd. Qualitativ hat sich nicht viel geändert. Teil zwei gefällt mit den gleichen Zutaten, nur die Originalität bleibt diesmal auf der Strecke - aber das ist auch kein Wunder, wenn einfach das Original kopiert wird. Ein Jahr nach den mysteriösen Todesfällen der Überlebenden von Flug 180 ist nur noch Clear Rivers (Ali Larter) am Leben. Ihr Freund Alex, der Teil eins noch überstand, starb wenig später unter

    Trailer

    Final Destination 2 Trailer OV 1:22
    Final Destination 2 Trailer OV
    2.813 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Final Destination 2 - Lift Beheading
    Final Destination 2 - Lift Beheading
    771 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Darauf haben Horror-Fans gewartet: Legendäre Splatter-Reihe feiert Heimkino-Comeback & erscheint als Uncut-Komplettbox
    News - DVD & Blu-ray
    In den 2000ern hatte Kino-Horror mit Spaßfaktor einen Namen: „Final Destination“. Die populäre Splatter-Reihe brachte es…
    Dienstag, 18. Oktober 2022
    Haufenweise abgefahren-böse Kills: Eine der spaßigsten Horror-Reihen erscheint in zwei ultimativen Mega-Editionen
    News - DVD & Blu-ray
    Wer braucht schon Maskenmörder, wenn sich der Tod höchstpersönlich durch das Ensemble metzelt? Im „Final Destination“-Franchise…
    Montag, 8. August 2022
    Eine der erfolgreichsten Horror-Reihen aller Zeiten wird fortgesetzt – vom "Spider-Man: No Way Home"-Regisseur!
    News - In Produktion
    „Spider-Man: No Way Home“-Regisseur Jon Watts kann nicht nur Superhelden-Blockbuster: Mit „Final Destination 6“ kehrt er…
    Mittwoch, 12. Januar 2022
    Jetzt für 99 Cent bei Amazon Prime Video: Die Filmreihe mit den kreativsten Todesszenen, die Hollywood zu bieten hat
    News - DVD & Blu-ray
    Perfekt für den Halloween-Filmabend mit Freunden – zumindest für all jene, die auf Gruselstimmung verzichten können und…
    Freitag, 29. Oktober 2021

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ali Larter
    Rolle: Clear Rivers
    A.J. Cook
    Rolle: Kimberly Corman
    Michael Landes
    Rolle: der Offizier Thomas Burke
    Tony Todd
    Rolle: Bludworth

    User-Kritiken: sie liebten

    Beste und nützlichste Rezensionen
    Telefonmann
    Telefonmann

    96 Follower 231 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 2. August 2010
    Nach einem Erfolg wie "Final Destination" war es vorherzusehen, dass auch ein zweiter Teil kommen würde. Man mag von solchen Fortsetzungen halten was man will, für mich ist diese Fortsetzung berechtigt, wenn sie gut ist und das ist hier absolut der Fall. Der Film ist ungefähr gleich gut wie Teil 1. Dabei wurde die Story eigentlich nur kopiert, aber dennoch ist Teil 2 anders. 1. Änderung: diesmal ist es eine weibliche Person, welche die ...
    Mehr erfahren
    PostalDude
    PostalDude

    859 Follower 957 Kritiken User folgen

    4,5
    Veröffentlicht am 22. November 2023
    Spannend, blutiger als der 1. Teil und Anspielungen auf Flug 180 en masse! Ein typischer 2. Teil 😉 Dieses Mal ist es ein Unfall auf der Autobahn, dem erst mal ein paar Leute überleben, aber man kennt ja den Plan des Todes... 💀😈 Grundsätzlich gibt die Story nicht viel her, das stimmt, aber im Prinzip warten wir alle doch nur darauf, wie die Leute verrecken & vor allem wann 😁 Die Tötungsszequenzen sind wieder mal fies & gut ...
    Mehr erfahren
    Lamya
    Lamya

    1.235 Follower 801 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Also ich finde die Fortsetzung ziemlich gut. Wenn man den ersten Teil gesehen hat, weiß man allerdings, was passiert. Dennoch ist der Film unterhaltsam und macht viel Spaß. Kann man sich auf jedenfall mal reinziehen. Ich fand den Film zumindest ziemlich gut...
    7/10
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    10.632 Follower 4.929 Kritiken User folgen

    3,5
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Die Voraussetzungen könnten nicht schlechter sein: eine künstlich gestrickte Fortsetzung mit aufgewärmter Story, dazu nur nur noch eine Darstellerin aus dem ersten in einer Nebenrolle – so sehen eigentlich die meisten Videothekenbrecher aus. Und doch bringt „Final Destination 2“ es fertig mindestens genauso gut wie sein Vorläufer zu sein – mitunter sogar eine Spur besser.Die Todesarten und insbesondere die hundsgemeinen ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer USA, Kanada
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Produktionsjahr 2002
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 26 000 000 USD
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2002, Die besten Filme Horror, Beste Filme im Bereich Horror auf 2002.

    Back to Top