Mein Konto
    White Noise – Schreie aus dem Jenseits
     White Noise – Schreie aus dem Jenseits
    24. Februar 2005 Im Kino / 1 Std. 38 Min. / Thriller, Fantasy, Drama
    Regie: Geoffrey Sax
    Drehbuch: Niall Johnson
    Besetzung: Michael Keaton, Deborah Kara Unger, Chandra West
    Originaltitel: White Noise
    Im Stream
    Pressekritiken
    1,7 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,4 19 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    1,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    Jonathan Rivers (Michael Keaton) führt ein gutes Leben. Als Architekt muss er sich finanziell keine Sorgen machen und auch in der Ehe mit seiner Frau Anna (Chandra West) ist er glücklich. Dies ändert sich allerdings abrupt, als diese auf mysteriöse Weise ums Leben kommt. Doch eines Tages trifft er auf einen Fremden (Handra West), der behauptet, dass er über EVP eine Nachricht von Jonathans toter Frau erhalten habe. Aus Neugier und aus Hoffnung, endlich wieder mit ihr reden zu können, geht Jonathan dem Phänomen auf die Spur. Bei seinen Recherchen stößt er auf Sarah Tate (Deborah Kara Unger), die, genauso wie er, versucht Kontakt zu ihrem verstorbenen Partner aufzunehmen. Und dann geschieht das Unglaubliche: Jonathan bekommt wahrhaftig eine Nachricht von Anna. Diese schickt ihn auf die Spur eines psychopathischen Killers, doch Jonathan befindet sich schon jetzt in großer Gefahr, ohne dass er es gemerkt hat….

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    SVoD / Streaming
      Amazon Prime VideoAbonnement
    Alle Streaming-Angebote anzeigen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,0
    schlecht
    White Noise – Schreie aus dem Jenseits
    Von Carsten Baumgardt
    Der Protagonist in dem paranormalen Thriller „White Noise“ hat eine Obsession entwickelt. Er starrt stunden- und tagelang auf das weiße Rauschen eines Fernsehbildschirms. Den in etwa gleichen Spannungswert wie diese Beschäftigung bietet auch Geoffrey Sax’ 08/15-Horror-Mummenschanz. Aus einer sehr interessanten Idee, die das angeblich real existierende Electronic Voice Phenomenon (EVP) als Basis nimmt, machte der frühere TV-Regisseur eine haarsträubend konfuse und völlig belanglose Geschichte, der er keinerlei Impulse und Führung geben kann. Der erfolgreiche Architekt Jonathan Rivers (Michael Keaton) führt ein rundum glückliches Leben. Er liebt seine Frau Anna (Chandra West) - die gerade feststellt, dass sie schwanger ist - und seinen kleinen Sohn Mike (Nicholas Elia). Als Anna bei einem tragischen Verkehrsunfall getötet wird, kontaktiert ein mysteriöser Fremder (Ian McNeice) den Witwe...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    White Noise – Schreie aus dem Jenseits Trailer DF 1:32
    White Noise – Schreie aus dem Jenseits Trailer DF
    1671 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Michael Keaton
    Rolle: Jonathan Rivers
    Deborah Kara Unger
    Rolle: Sarah Tate
    Chandra West
    Rolle: Anna Rivers
    Ian McNeice
    Rolle: Ian McNeice
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5463 Follower Lies die 4 527 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 16. September 2017
    Das Grundthema ist faszinierend und interessant weil es wahr ist: EVP (Electronic Voice Phenomen), das Aufzeichnen von mysteriösen Geisterstimmen auf Tonbändern ect. gibt es in der Tat und es hat wohl auch schon handfeste Aufzeichnungen gegeben. Leider benutzt "White Noise" diese Thematik aber nur um einen Standard Gruselfilm durchzuziehen: leidender Witwer erhält Nachrichten aus dem Jenseits die ihm auftragen was Gutes zu tun und das macht ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 27. November 2020
    White Noise ist und wird wohl ein Film bleiben an dem sich im wahrsten Sinne des Wortes immer die Geister scheiden werden da er zwar einerseits das sogenannte EVP (zu deutsch: Elektronische Stimmen Phänomen) wissenschaftlich zu erklären versucht aber auf der anderen Seite das ganze wieder dermaßen ins lächerliche zieht das man sich überhaupt fragt was der Sinn und Zweck dieses Filmes gewesen sein sollte ? Am Ende werden viele (und dazu ...
    Mehr erfahren
    Lord Borzi
    Lord Borzi

    User folgen 51 Follower Lies die 694 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 29. Dezember 2020
    Es war fast schon überfällig einen Horrorfilm über das „Electronic Voice Phenomenon“ (EVP) zu drehen. Leider beschränkten sich die Schockmomente auf gängige Stilelemente, so dass ich mich zwar öfters erschrocken, aber dennoch nicht richtig gegruselt habe. Es war jedoch schön, Michael Keaton, den einzig wahren Batman, in einem neueren Film zu sehen. Zum Schluss häuften sich dann aber gewaltig die Fragezeichen und Logik-Löcher. Wieso ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Ich habe denFilm getern Abend auch im ZDF gesehen und muss sagen:" Oh man was wie ein langweiliger DRISS"! Die Story ist sowas von ausgelutscht. Stimmen aus dem Jenseits.....das hat man doch schon so oft gesehen...Sixth Sense, Echos....und unzählige Filme mehr. Also ich glabe da ist man bessere Filme gewohnt. Okay ich gib zu, dass im Film manchmal echte schockige Szene waren, aber das macht den Film nicht besser. Dazu gehört noch eine gute ...
    Mehr erfahren
    4 User-Kritiken

    Bilder

    25 Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsländer USA, Großbritannien, Kanada
    Verleiher Universal Pictures Germany
    Produktionsjahr 2004
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top